• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon P500 - Werkzeug für Aufbau

nt_griller

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich lese hier schon eine ganze Weile mit und habe mich nach langem hin und her für einen Napoleon entschieden.
Um genau zu sein für den Phantom Prestige P500, welcher morgen geliefert wird.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und sagen welches Werkzeug man für den Aufbau benötigt?

Nicht dass ich morgen da stehe und bekomme den Grill wegen eines fehlenden Werkzeugs nicht zusammengebaut. 😀
 

KGR

Militanter Veganer
Eigentlich ist ein passendes "Tool" dabei.

Mehr als eine stabile Handkante bzw. einen leichten Gummihammer brauchst du sonst nicht.
ABER: DIe Qualität des Werkzeuges ist derart mies, dass sich recht schnell der Einsatz im Plastik-Handgriff mitdreht.
Spätestens beim Seitentisch / Sizzle - Diese Schrauben sind das schwerste am Aufbau, da die echt schwer rein gehen!
;)

Was würde ich dir anraten?
- Eine kleine Ratsche / Knarre, an die du den Einsatz/Bit vom Napoleon Werkzeug festmachen kannst.
- Ne kleine Zange
- Gummihammer (Unterschrank und Rollen-Hülsen)
- ggfs. nen Kabelbinder für justagen von Leitung/Kabel
- Je nachdem wie sicher oder unsicher du bei den Schrauben an den Seitenablagen bist: Ne kleine Rundfeile um die Bohrungen minimal auszuarbeiten.
(Ich würde sie aber lassen wie sie sind und vorsichtig mit viel Kraft eindrehen)
- Idealerweise ne Wasserwaage für Justage der Türen etc.
- Kleiner Kreuzschraubendreher für diese nervigen Schrauben am Einsatz der Gasflaschenhalterung :D

Lass dir Zeit und organisiere dich gut!
Lass dich nicht davon irritieren, dass es so scheint als wären die beiden Seiten des Unterschranks identisch und dies "falsch" ;)
Achte speziell beim Unterschrank auf Sitz der Teile und korrekte Montage!

Achja: Ne zweite Persopn beim Aufsetzen des Oberteils.
Und hierbei darauf achten, dass du alle Folien etc wegnimmst, ehe du ihn aufsetzt.

Beim Ring für den Flaschenhalter: Gerne mal verbogen! Das musst du zu zweit dann ein wenig gerade drücken.
Nicht nerven lassen, wenn die "Rasten" die ganze zeit aushängen. Sobald die Schraube sitzt passt alles.
Ach: Wenn du 11kg nutzt, dann unbedingt die tiefste Bohrung nutzen (Nicht Mitte) - passt besser :)

Heikelster Punkt? Dieses kleine nervige Blech bei der Durchführung des Gasschlauchs zum Druckminderer.
Da musst du was biegen -> Sei vorsichtig!

Hab Spaß!
 
OP
OP
N

nt_griller

Militanter Veganer
WOW, vielen Dank für das super Feedback und das Teilen deiner Erfahrungen vom Zusammenbau des Grills. :-)

Ich hatte schon befürchtet dass es wie bei so manch anderem Grill ein größerer Akt wird, aber das hört sich ja zum Glück alles übersichtlich an.
Sobald das gute Stück geliefert und aufgebaut ist hinterlasse ich hier mal ein Feedback zum Aufbau.

VG
 

KGR

Militanter Veganer
WOW, vielen Dank für das super Feedback und das Teilen deiner Erfahrungen vom Zusammenbau des Grills. :-)

Ich hatte schon befürchtet dass es wie bei so manch anderem Grill ein größerer Akt wird, aber das hört sich ja zum Glück alles übersichtlich an.
Sobald das gute Stück geliefert und aufgebaut ist hinterlasse ich hier mal ein Feedback zum Aufbau.

VG
Das ist wirklich kein Act!
Einfach ruhig und gelassen abarbeiten.

Wenn du dir wirklich Zeit lässt, ist es in 2h erledigt.

Dann machst du den Dichtigeitstest und brennst ein. In 3h bist du mir allem fertig.
(Und das - wie angesprochen - sehr relaxt)
 

eggaz

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich lese hier schon eine ganze Weile mit und habe mich nach langem hin und her für einen Napoleon entschieden.
Um genau zu sein für den Phantom Prestige P500, welcher morgen geliefert wird.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und sagen welches Werkzeug man für den Aufbau benötigt?

Nicht dass ich morgen da stehe und bekomme den Grill wegen eines fehlenden Werkzeugs nicht zusammengebaut. 😀

Und kam der Phantom heute?
 
OP
OP
N

nt_griller

Militanter Veganer
Der Grill wurde heute geliefert, nach Feierabend gleich aufgebaut und ausgebrannt.
Beim Aufbau hatte ich ein kleines Problem mit der Halterung an den Türen unten, dazu schreibe ich morgen etwas mit Bildern.
Kann es kaum erwarten, morgen wird er direkt eingeweiht.

938E0420-2EBF-457B-B358-A6787272EA88.jpeg


9A7A915A-1BE0-41D8-BA2A-955C3F68A956.jpeg
 

eggaz

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Wow, sehr cool! Herzlichen Glückwunsch

Auf welche Temperatur bist du beim Einbrennen gekommen?
 
OP
OP
N

nt_griller

Militanter Veganer
Vielen Dank!

Also mit 4 Brennern auf max. war er nach 15min. am DT auf etwas über 350°, nach 25min. knapp unter 400° (Bild anbei)
Irgendwann war das DT dann auch auf Anschlag.

Davon ausgehende sollte die Temperatur am Rost dann auch in Ordnung sein.

IMG_2189.jpeg
 

eggaz

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Top, danke Dir!! :-)

Viel Spass heute beim Einweihen.

Denke Du bist einer der ersten privaten Besitzer des Phantom in D.
 

KGR

Militanter Veganer
Schönes Gerät! Super, wenn der Aufbau soweit gut klappte :)

Hab viel Spaß damit!
 

eggaz

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
@nt_griller und schon richtig eingeweiht? Wie sind die ersten Erfahrungen zum Gussrost?
 
OP
OP
N

nt_griller

Militanter Veganer
Guten Morgen!

er wurde gleich mehrfach eingeweiht ;-)

Ich würde sagen dass sich der Edelstahlgussrost sehr ähnlich zu einem normalen Gussrost verhält.
Ehrlich gesagt habe ich persönlich keine großen Unterschiede bemerkt, ausgenommen natürlich die im Anschluss weniger aufwendige Pflege.

Was ich sehr positiv finde ist dass durch die relativ breiten Streben ein schönes Branding entsteht und nicht so wie bei manch anderem Rost gefühlt ein Schweißdraht das Branding gezeichnet hat :-D

So sah es dann nach dem ersten Grillen aus:

tempImagediePV9.png


tempImageNbYBkw.png
 

KGR

Militanter Veganer
Genau so soll es aussehen! Genutzt!

Völlig egal ob Edelstahl, Schwarz. Char Coal oder Phantom - SO sieht ein Grill gut aus! "Gepflegt genutzt"!
 
Oben Unten