• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Prestige 450 heizt nicht voll auf

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DaViS BBQ

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Schau mal in der Anleitung bzw. Ersatzteilkatalog da gibts eine Explosionszeichnung mit allen Teilen!
 

jolokia

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
AW: Napoleon Prestige 450 heizt nicht voll auf

@BBQ123: Du musst zunächst die Roste und Brennerabdeckungen entfernen.
Anschließend löst Du die beiden Schrauben, mit denen die Brenner befestigt sind (unter dem Blechwinkel).
Jetzt entfernst Du den Blechwinlel und hebst dann vorsichtig die Brenner nach hinten oben aus dem Grill.
Jetzt kannst Du die Düsen sehen, da wo die Brenner endeten.
Nun die alten Düsen entfernen, Kontaktstellen entfetten (siehe Beitrag weiter oben) und die neuen Düsen eindrehen (die neuen Düsen fettfrei halten). Bitte mit Gefühl festziehen, sonst überdreht das Gewinde.
Anschließend alles wieder einbauen.
Eventuell musst Du die Luftzufuhr noch nachjustieren.
Dazu die Schrauben vorne an den Brennern lösen und die Luftzufuhr durch Drehen der Blechkappen justieren, bis Du ein ordentliches Flammenbild hast.

Gruß,
jolokia
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi, hier hast du ein Video dazu,
es handelt sich in dem Video zwar um keinen Nappi,
IMHO funktioniert es aber bei den meisten australischen Grillsystemen ähnlich.

How To Convert Your Blaze Grill From Natural Gas To Propane - YouTube

Hier im Video geht es um den Umbau von Propan- auf Erdgas, aber ob man nun die Gasart wechselt oder einfach neue Düsen einbaut, die Art wie man die düsen wechselt ist ja die selbe.

Gruß Broiler83
 
Zuletzt bearbeitet:

BBQ123

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Düsentausch war ein voller Erfolg!

Vielen Dank an jolokia für die hilfreiche Umbaubeschreibung. Aus der Explosionszeichnung in der Anleitung ging das für mich nicht so eindeutig hervor.

Bei 0 Grad Außentemperatur hätte ich mit den alten Düsen wohl ca. 260-270 Grad max. erreicht. Ergebnis mit den neuen Düsen: 5 min - 205 C, 10 min - 280 C, 15 min 310 C, 20 min 315 C.

Damit liege ich jetzt etwa im Bereich der auch ohne Umbau zufriedenen P450-Nutzer. Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass bei mir auch falsche Düsen verbaut waren. Die neuen hatten jedenfalls eine andere Bezeichnung (neu 63, alt 65) und eine etwas größere Öffnung.
 

DaViS BBQ

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das hört sich gut an!
Hab auch die "Austauschdüsen" angefordert...sollten diese Woche kommen!

Ich hoffe das deine Zeit/Temperatur Rechnung bei mir ebenso zutreffen wird!

Das Einstellen des Gas/Luftgemischs hat bei mir nur ganz wenig gebracht...habt ihr noch vereinzelt kleine gelbe Flammen oder ist das Brennerbild bei euch durchgehend blau??

Gruß
David
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vereinzelt gelbe Flammen können ünd dürfen immer mal vorkommen,

was allerdings nicht seien sollte, ist das die Gelbe Flamme immer an der

Selben Brenneröffnung entsteht.

Das lässt dann nämlich auf eine leichte Verschmutzung/ Verstopfung, oder

einen Defekt an dieser Stelle schließen.
 

DaViS BBQ

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok gut! Hab teilweise auch gelbe Flammen aber wenn ich die Düsen wechsle, werde ich die Brenner mal genauer inspizieren...!
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vergleiche dein Flammenbild doch einfach mal mit dem aus dem Video das ich weiter oben eingesetzt habe.

Wenn dein Flammen bild auch so aussieht sollte alles in Ordnung sein.

Gruß Broiler83
 

DaViS BBQ

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja ist ähnlich...nur an der Rückseite der beiden äußeren Brenner kommen teilweise gelbe Flammen auf...wie gesagt...nach dem Düsenwechsel muss ich die Venturi´s sowieso einstellen..
 

stocki

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillgemeinde,

ich habe jetzt nicht alle Postings dieses langen Threads gelesen, aber vorab schon mal, Leistung war bei Napoleon noch nie ein Problem und ich habe inzwischen ca.12 verschieden Modell bzw. Generationen von Modellen durch. Wir setzen die Grills in unserer Grillschule, Biergarten und bei Caterings ein. Es gibt auch keine unterschiedlichen Düsen für Butan und Propan, ich betreibe auch einen Prestige aus deutscher Lieferung in Mallorca an Butan und habe null Probleme. Es gibt natürlich einige Ursachen weshalb ein Grill zu wenig Leistung hat aber das muss man von Fall zu Fall klären, ein generelles Problem gibt es bei Napoleon auf jeden Fall nicht.

Vor ein paar Jahren habe ich mal einen Prestige gemessen und da hatte ich 508 Grad Celsius am Grillrost gemessen und das Deckelthermometer stand bei 300 Grad. Ich glaube mehr Hitze braucht man nicht. Ein neuer Kollege hatte vor kurzem eine Pizza auf dem Prestige machen wollen und ging vor wie er es von anderen Modellen gewohnt war.......Resultat Pizza war total verbrannt und wanderte in den Mülleimer.

Hier der Link zu meinem damaligen Test....
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/napoleon-power.112009/#post357241

Grüßle
Stocki
 

stocki

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hier noch ein Auszug aus unser Ratgeber "Wintergrillen" da stehen noch ein paar Tipps für die momentanen Temperaturen.

Wintergrillen

Was in den USA und Kanada längst normal ist, lässt in Deutschland noch viele Nachbarn den Kopf schütteln.

Aber gerade die vielen windstillen Tage im Winter, bei blauen Himmel und Sonnenschein geben dem Grillen im Winter ein ganz besonderes Flair, und wenn dann noch frischer Neuschnee liegt, die Schneebar in Betrieb ist und ein Topf Glühwein auf der Seitenkochstelle Ihres Grill dampft, kann es nur ein perfekter Tag werden.

Nutzen Sie Ihren Grill auf der Terrasse als Küchenerweiterung, gerade um die Weihnachtszeit kommen die Möglichkeiten in der Küche schnell an die Grenzen. Verbannen Sie Ihre Weihnachtsgans auf den Grill und haben dann im Backofen Platz für ein weiteres Backblech Weihnachtsplätzchen. Warum bereiten Sie nicht alle geruchsintensiven Dinge auf dem Grill, der Karpfen wird auf dem Grill mindestens genauso gut oder besser als im Backofen und die Luft im Haus bleibt angenehm frisch.

Diese Punkte sollten Sie im Winter beachten:

Wie Ihre Heizung im Haus muss auch dem Grill bei niederen Außentemperaturen mehr Energie zugeführt werden. Zum Einen sorgen die kalten Außentemperaturen für eine schnellere Wärmeabstrahlung und auch bei jedem Öffnen des Grills geht mehr Hitze verloren. Verstärkt wird das Ganze noch wenn Ihr Grill im Wind steht. Sie benötigen also mehr Kohle bzw. müssen Sie Ihren Gasgrill weiter aufdrehen. Nach kurzer Eingewöhnung ist das dann aber kein Problem mehr. Deshalb planen Sie Ihren Gas- und Kohlevorrat ein wenig großzügiger. Da es im Winter sehr früh dunkel wird sorgen Sie für ausreichend Licht in Ihrem Grillbereich, zu wenig Licht raubt Ihnen den visuellen Eindruck Ihres Grillguts und macht ein perfektes Grillergebnis sehr schwer. Falls Sie der Mann oder Frau am Grill sind haben Sie keine Angst vor der Kälte, der Grill heizt nicht nur Ihrem Grillgut ordentlich ein sondern wärmt auch Sie.

Propangas im Winter:

Propangas hat kein Problem bis -45 Grad Celsius vom flüssigen Zustand in den notwendigen gasförmigen Zustand zu wechseln, allerdings benötigt es für diesen Wandel Wärme, welche der Umgebung entnommen wird. Je mehr Gas entnommen wird, also je größer bzw. je leistungsstärker Ihr Grill ist, umso mehr Wärme wird der Umgebung entzogen. Man erkennt das auch an der Verreifung bzw. Vereisung der Flasche und irgendwann kommt nicht mehr genügend Gas oder gar kein Gas mehr am Grill an. Sie können diesem Problem entgegen wirken wenn Sie die zur Verdampfung notwendige Oberfläche vergrößern, also lieber eine 11 kg Flasche statt einer 5 kg Flasche oder am besten zwei 11 kg Flaschen über ein T-Stück parallel betreiben. Wenn durch die Vereisung einmal kein Gas mehr am Grill ankommt hilft nur noch der Austausch der vereisten Flasche gegen eine wärmere Flasche. Man sollte also am besten immer eine Reserveflasche in der Garage haben.

Kohle im Winter:

Leider wird es gegen Ende des Sommers schon schwieriger noch Kohle zu bekommen, da die Supermärkte und Bauhäuser Ihr Verkaufsflächen räumen. Sie müssen sich also entsprechend bevorraten oder kaufen in einem Fachhandel. Wir führen das ganze Jahr Holzkohle und Grillbriketts.

Servieren im Winter

Bitte beachten Sie dass auch ein Steak frisch vom Grill auf einem Porzellanteller der auf -10 Grad abgekühlt ist nach dem Transport in Ihren Essbereich höchstens noch lauwarm ist. Wärmen Sie Ihre Teller auf dem Grill, Backofen oder Heizung unbedingt vor und benutzen Sie für den Transport Thermoboxen wie sie auch der Pizzaservice benutzt.

© BBQ-Profi UG 2012


Grüßle
Stocki
 

Ribeye

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Stocki,

danke für deine Ausführungen und die Wintergrill-Infos. Aber die Tests die Einige hier gemacht haben waren im Sommer. Ich habe z.B. meine Tests auch mit einem ODC 3cm über dem Rost gemacht (Sommer und im Herbst), nach 30 Minuten(!) war ich dann auf 280°. Und Napoleon schickt uns die neuen Düsen wohl nicht ohne Grund. So wie es aussieht hilft es ja auch. Muss meine noch einbauen, wenn ich wieder in Schw. Hall bin...

Gruß,

Ribeye
 

jolokia

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
AW: Napoleon Prestige 450 heizt nicht voll auf

Hallo Stocki,

Deine Aussage Napoleon habe kein Leistungsproblem mag grundsätzlich richtig sein.

Jedoch ist es Tatsache, dass einige Besitzer von P450 genau damit ein Problem haben, so auch ich.

Der Grill kommt erst seit Einbau der neuen Düsen auf annehmbare Temperaturen.

Was die Aussage angeht, dass die neuen Düsen nur mit Propan betrieben werden dürfen: diese stammt von Napoleon selbst. Bei Versand der Düsen wird explizit darauf hingewiesen.

Gruß,
jolokia
 

jagger

Hellseher
10+ Jahre im GSV
Stellungnahme von Napoleon

Stellungnahme von Napoleon

Sehr geehrte Grillfreunde,

um Klarheit in die Temperaturangabe beim Prestige 450 zu bringen, hier einige Punkte:
Der P 450 wird seit Produktionsbeginn mit den immer gleichen Düsen mit 50 mBar ausgestattet (Normdruck DL und AT), auch gab es nie eine Charge mit falschen Düsen. Andere Düsen wären auch für dieses Gerät gar nicht zugelassen.
Viele Faktoren haben unmittelbaren Einfluß auf das Temperaturverhalten eines Grills und es ist deswegen oft nicht leicht zu vergleichen, u.a.:

  • Wird eine 5 kg oder 11 kg Gasflasche eingesetzt, (größere Verdunstungsfläche) wie voll ist die Flasche?
  • Temperatur vom Gas (kälteres Gas verdunstet schlechter wie wärmeres)
  • Mischung des Gases, die Zulassung für alle Gasgrills in Deutschland ist für eine Mischung von Propan und Butan. Propan hat bei kälterer Temperaturen bessere Verdunstung wie Butan. Propan wird mehr in Nord Europa benutzt, in Süd Europa gibt es fast nur Butan. Es gibt Mischungen im Markt die mehr Butan enthalten und deswegen bei Kälte schlechtere Leistung ergeben können.
  • Druckminderer: Diese bezieht Napoleon über Vorlieferanten wie alle andere Hersteller, der effektive Druck ist nie genau gleich, es gibt gewisse Toleranzen und natürlich kann ein Druckminderer auch kaputt gehen oder erfrieren.
  • Saubere Düsen: Nach einiger Zeit kann es sein das die Düsen etwas verschmutzen und dadurch kann eine schlechtere Gasabgabe erfolgen. Die Düsen kann man mit einer Nadel oder sehr kleinem Bohrer ab und an vorsichtig reinigen.
  • Saubere Brenner: Napoleon empfiehlt die Brenneröffnungen regelmäßig zu reinigen wodurch ein besseres Flammenbild entsteht und die Leistung optimiert wird.
  • Außentemperatur: Bei verschiedene Außentemperaturen hat ein Grill auch verschiedene Leistungen, erstens wegen die Gasverdunstung und wegen der schnelleren Abkühlung vom Grillraum. Das alles kann noch vom Wind verstärkt werden, obwohl der 450er ein sehr geschlossenen Brennraum hat ist Wind kein zu unterschätzender Faktor.
  • Beachten Sie bitte das die Deckelhöhe je nach Modell unterschiedlich hoch sind (z. B. LE ist niedriger im Vergleich zum P450) dementsprechend geben die Temperaturanzeigen verschiedene Umluftangaben an.
  • Die Art der Temperaturmessung: Der Deckelthermometer gibt ein Angabe Temperatur, ist aber nicht bis auf dem Grad genau. Außerdem wird der Temperatur vom zirkulierende Luft unter dem Deckel angezeigt aber der Rost Temperatur ist immer höher. Eine Temperaturangabe am Deckelthermometer bei niederen Außentemperaturen von 240-250 Grad ist möglich - über 300 Grad wenn es warm ist auch.
Wir empfehlen Ihnen Ihr Grill nach seine Leistung beim Grillen zu bewerten. Reklamationen über Grillergebnisse hatten wir äußerst selten.
Viel Grillvergnügen und für weitere Fragen sind wir gerne immer gerne für Sie da.
Ihr Napoleon Team

die firma napoleon holland hat mich gebeten die stellungnahme zu posten, was ich natürlich gerne mache.
btw. ich selber benutze u.a. den p450 seit jahren privat sowie im gsv team und hatte noch nie ein problem was die leistung anbelangt (ja, auch bei mir ist schon einiges angebrannt, meine alte rede - es wird eh mit zuviel temp. gefahren...).
ein deckelthermo ist ein grobes hilfsmittel, mehr nicht – das thema hatten wir ja schon bei verschiedenen herstellern. der gsvgriller kennt sein sportgerät nach vielen vergrillungen mit unterschiedlichen varianten bei den verschiedenen stufen der brenner, backburner, außentemperaturen etc. und hat meist ein oder zwei kernthermos ob digital oder analog im einsatz die in der regel verlässliche temperaturangaben am grillstück der begierde hergeben – dann kann meist fast nichts mehr schief gehen - und bei den grillpostings der betreffenden war auch ordentlich farbe am grillgut :-).
falls es trotzdem einmal klemmt sind die grillhändler oder napoleon direkt immer faire ansprechpartner die schnell und unkompliziert hilfestellung geben.


:anstoßen:
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Laut Aussagen der betroffenen Besitzer, scheinen die Grills mit den neuen Düsen aber deutlich heißer zu werden!?!?!
:hmmmm:
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Stocki, das ist natürlich eine einleuchtende und plausibele Erklärung,

aber wenn ich das hier im Forum richtig verfolgt habe,

dann war es ja bei den meisten Grills Besitzern von Anfang an,

also quasi ist schon beim Einbrennen aufgefallen das die Leistung als zu gering
erschien
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten