• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Napoleon Travel TQ285X - wird nicht richtig heiß ;-(

G

Gast-yVwR9c

Guest
Hallo liebe Grillgemeinde!

Zunächst einmal ein freundliches Hallo in die Runde! Bisher habe ich immer nur still mitgelesen, doch nun wende ich mich mit einer Frage an die Experten:

Eigentlich ist mein Mann eingefleischter Holzkohlengriller mit einem nun fast 30 Jahre alten Weber Kugelgrill. Als Camper waren wir nun auf der Suche nach einem Gasgrill, da Grillen mit Holzkohle auf immer mehr Campingplätzen verboten ist.

Nach eingehender Recherche fiel die Wahl auf den Napoleon Travel TQ285X mit Wagen. Im Grunde macht das Teil einen recht ordentlichen Eindruck. Doch leider macht uns die geringe Hitze Sorgen.

Zum Testen und Eingrillen steht der Grill im Moment auf der Terrasse. Ursprünglich sollte erst einmal eine Gaskartusche für die Hitze sorgen. Leider kann die Kartusche nicht bis zum Abschlag eingedreht werden, so dass die Temperatur nur bis 150 Grad ging :-(. Also Grillwagen rein in den Wintergarten - ja ich weiß, geschlossene Räume .... - 5 kg Gasflasche dran und Hitze auf volle Pulle zum einbrennen. Leider ist bei 260 - 270 grad Schluss :-(. Naja, die ersten Burger sind dann trotzdem was geworden :-).

Gestern 2. Versuch auf der Terrasse. Ganz windstill war es nicht, ich würde sagen, leichte normale Brise. Temperatur ca. 220 - 230 Grad - beide Regler auf Maximum. Grill abgebürstet und Roste eingeölt. 4 Doraden gegrillt, jede Seite 8 Minuten. Maximale Temperatur bis Ende der Grillsession 180 Grad :-(. Für den Fisch hat es gereicht, aber für Steaks .......

Da hatten wir uns schon mehr versprochen. Kann man noch irgendetwas probieren, oder sollten wir das gleich bei Napoleon reklamieren? Wegen der Kartusche müssen wir sowieso anschreiben.

Danke schon mal für eure Hilfe.
 
Keine Ahnung, ob da was defekt ist oder nicht.

Jedoch ist Dein Händler der erste Ansprechpartner nicht Napoleon selbst.

Du fährst ja auch mit dem Mercedes ins Autohaus und nicht nach Untertürkheim, wenn was nicht passt.
 
Von welcher Kartusche sprichst du?
Hier passen verschiedene Modelle, jedoch nicht alle.

:prost:
 
Es ist die grüne Gaskartusche "Energy Optimus, 440g". Die wurde mir vom Händler mit verkauft. Jedenfalls sieht man oben einen eingedrückten Ring von ca. 8 cm Durchmesser, der durch das Eindrehen entstanden ist. Irgendwie ist da die Halterung der Kartusche im Weg, so dass man sie nicht vollständig eindrehen kann. Ich denke, das sollte ich auf jeden Fall reklamieren?
Hat jemand noch eine Idee zur Höhe der Temperatur mit Gasflasche? In 5 Wochen geht's nach Kroatien :-) und da sollte alles funktionieren.
 
Hier sieht man deutlich die Markierung.

image.jpeg
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    168,5 KB · Aufrufe: 2.033
In 5 Wochen geht's nach Kroatien :-) und da sollte alles funktionieren.

Der Temperaturbereich reicht vollkommen aus ... v.a. mit einer Gasflasche.
Du wirst keinen anderen Temperaturbereich benötigen - denke doch einfach mal nach :sun:
Zwischen 180 und 220 Grad spielen sich hier die meisten Geschichten ab.
Und bei Steaks einen Brenner mit einem Rost volle Pulle aufheizen, Steaks drauf, pro Seite 180-220 Sekunden branden, Brenner auf 1/3 zurück, anderer Rost rein, Fleisch drauf, Deckel zu, gelegentlich wenden und das Fleisch auf KT bringen ...

Der Kleine ist ein klasse Grill ... aber keine Sizzlestation, Pizzabackofen oder Krematorium.
:prost:
 
Der Temperaturbereich reicht vollkommen aus ... v.a. mit einer Gasflasche.
Du wirst keinen anderen Temperaturbereich benötigen - denke doch einfach mal nach :sun:
Zwischen 180 und 220 Grad spielen sich hier die meisten Geschichten ab.
Und bei Steaks einen Brenner mit einem Rost volle Pulle aufheizen, Steaks drauf, pro Seite 180-220 Sekunden branden, Brenner auf 1/3 zurück, anderer Rost rein, Fleisch drauf, Deckel zu, gelegentlich wenden und das Fleisch auf KT bringen ...

Der Kleine ist ein klasse Grill ... aber keine Sizzlestation, Pizzabackofen oder Krematorium.
:prost:

Puh! Da bin ich beruhigt. Danke für deinen ausführlichen Bericht :-)! Das ist unser erster Gasgrill und somit fehlen uns noch die Erfahrungen.
Und die Kartusche kann ohne weiteres weiter eingedreht werden? Ist doch nur dünnes Blech.
Tja, im Nachhinein hätten wir vll doch eher den Pro nehmen sollen? Der Deckel beim Nicht-Pro ist wirklich nicht sehr hoch. Aber fürs Campen optimal. Ich hoffe ja insgeheim, dass mein Mann mehr Spaß am Gasgrillen bekommt und dann irgendwann mal ne Station bei uns einzieht :-).
 
Zurück
Oben Unten