1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Neue Bezugsquelle für Thai Wokbrenner und meine Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Wok" wurde erstellt von Yugogriller, 17. Juni 2016.

  1. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV


    Entweder einstellbar 0,5 - 4 Bar, oder festeingestellt auf 2,5 Bar, den man für Lötflammen und Dachpappbrenner für kleines Geld in jedem Baumarkt bekommt.

    Der Arbeitsdruck wird sich beim Einstellbaren ohnehin zwischen 1,5 und 2,5 Bar einpendeln.
    Daher ist 50-200 mBar viel zu wenig.

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
  2. pfannendoc

    pfannendoc Gartenkaiser & Museumswärter

    ...:o;)
     
  3. aleuchte

    aleuchte Militanter Veganer


    SBS ???
     
  4. aleuchte

    aleuchte Militanter Veganer

    SBS = Schlauchbruchsicherung :-)
     
    pfannendoc gefällt das.
  5. Wombads

    Wombads Oberwichtel 5+ Jahre im GSV

    Ich habe eine Stahlplatte vom Schrotti hat mich 2 €gekostet in die Kaffeekasse. Einmal schleifen einbrennen und fertig
     
    HansAmGrill, Buntmetall und pfannendoc gefällt das.
  6. b.gremlin

    b.gremlin Militanter Veganer

    Ich werde morgen auch bestellen und da stell ich mir auch die Frage, was ich sonst so brauche, um den KB5 anzuschleissen. Worauf ist dabei zu achten.
    - Druckminderer
    - Schlauchbruchsicherung
    - Schlauch
    - Schellen
    usw.
    Sollten bestimmte Hersteller bevorzugt werden und kann man bestimmte Modelle empfehlen
     
  7. Wombads

    Wombads Oberwichtel 5+ Jahre im GSV

    Beim Druckminderer habe ich einen Regelbaren Rothenberger 0,5-4 Bar. Ich werden den aber austauschen und einen 1,5 bar Druckminderer nehmen. Das reicht für mich vollkommen aus.
     
  8. b.gremlin

    b.gremlin Militanter Veganer

    Ich hab heute auch meine kb5`s bestellt :-)
     
  9. b.gremlin

    b.gremlin Militanter Veganer

    Willi212 gefällt das.
  10. Wombads

    Wombads Oberwichtel 5+ Jahre im GSV

  11. Muetze

    Muetze Fleischesser

    HansAmGrill und mirkox gefällt das.
  12. kukuXmusu

    kukuXmusu Militanter Veganer

    Ich jetzt auch …

    Habe früher schon einmal mit ´nem Wok hantiert – Ihr wisst schon… so eine Gusseiserne Variante mit flachem Boden den es mal in einer Geschenke-Boutique gab.
    Die Pfanne an sich ist nicht schlecht – zum Köcheln und so…..
    Habe sie auch schon mal auf einen Gasherd gestellt – und mich trotzdem gewundert das die Speisen nicht so wie beim „Chinesen“ werden….lol…
    Da wir gerne Asiatisch Essen gehen habe ich den Wok immer auch nach all den Jahren im Hinterkopf behalten, aber nie weiter eine mögliche Verbesserung vorangetrieben.

    Bis neulich – meine Family hat mich in einem Einkaufszentrum in die „Noodle-Box“ gezerrt, dort bekommst Du ein Kartönchen Nudeln mit den Zutaten deiner Wahl direkt aus´m Wok in die Hand.
    Ich habe dem Koch bei der Zubereitung zugeschaut – und da war es wieder!!! Jetzt war ich „angefixt“.


    Wieder zuhause gleich gegoogelt und über Umwege auf den Beitrag vom Yugogriller https://www.grillsportverein.de/for...thai-wokbrenner-und-meine-erfahrungen.262029/ gestolpert…gelesen…recherchiert und was soll ich sagen – begeistert!


    An dieser Stelle ein Riesenlob an alle hier im Forum für die tollen Beiträge, Rezepte, Bauanleitungen und Tipps ohne Ende – IHR seid spitze :thumb1:


    Dann den Wok besorgt im Chinaladen, Besteck, einen Gasbrenner hatte ich schon (später mehr zu dem Brenner) und über die Ann von Gasmatic einen KB5 angefragt.
    Nun wollte ich eigentlich auf den KB5 warten um den Wok einzubrennen. Haha….ich habe es aber nicht ausgehalten und schnell ein paar Zutaten besorgt damit dann auch gleich was zum Essen ausprobiert werden kann.
    Den Wok habe ich dann „Ordentlichst“ geschrubbt (der Beitrag vom Dirk ist die beste Variante wie ich finde
    )
    – schön dünn eingeölt und mir einen provisorischen Kochplatz auf der Terrasse eingerichtet.

    Nun noch mal zum alten Gasbrenner:

    IMG_20180615_112512.jpg


    Ich habe so einen – und schon so eine mulmige Vorahnung das die Leistung nicht ausreichen könnte.


    Aber zu meine erstaunen muss ich sagen das der Brenner – gerade für Anfänger – völlig ausreichend (für eine Portion) ist – ich habe damit den Wok wunderbar nach Anleitung eingebrannt und später lecker Nudeln mit Rindfleisch und Gemüse gebraten – und es ging echt schnell – musste sogar aufpassen keine Kohle zu fabrizieren.
    Dennoch freue ich mich auf den KB5 – bis dahin kann ich ja noch schön üben – denn das Handling und die Koordination kann durchaus noch besser werden….:pfeif:
    Den Udden habe ich mir schon besorgt und Klapptische wie so wie im Beitrag von Burning_Börni angebracht : https://www.grillsportverein.de/forum/threads/kb5-einbauen-in-tisch-oder-servierwagen-udden.268809/


    Mit dem Ausschnitt werde ich noch warten bis der Kb5 da ist.

    Mein Paket ist angekommen…:clap2:...endlich! Montags bestellt und am darauffolgenden Montag angekommen – Ann sei Dank (https://www.asiagasmatic.com/comburners)

    Paket.jpg


    IMG_20180611_171133.jpg


    Alles heil angekommen.
    So – den Ausschnitt habe ich für den KB5 Superpan auf 245mm ermittelt – mein Nachbar hat ne Schlosserei und so mal eben mit dem Plasma-Automat ein feines Loch in den Udden gebrezelt. Passt Perfekt und es wackelt nix – das Eigengewicht des KB5 reicht völlig aus. Ich verzichte auf Ofenkleber da ich den Brenner nach gebrauch einfach etwas nach rechts drehe und somit verschwindet die Gasarmatur unter dem Udden.

    IMG_20180615_111538.jpg

    IMG_20180615_111629.jpg

    IMG_20180615_111525.jpg


    Nun da alles bereit ist fehlt nur noch die Übung – Koordination, ich meine der KB5 hat ordentlich Leistung und am Anfang reicht es durchaus mit 1-1,5 Bar anzufangen – mein Druckregler kann 2 Bar max. – aber das ist für den Anfang noch etwas stressig – learning by doing… jedenfalls macht es Spaß und schmeckt Superlecker. IMG-20180527-WA0018.jpg





    Daumen hoch an den GSV und seine Mitglieder


    :ola:
     
    Mrtom1982, Buntmetall, oppfa und 3 anderen gefällt das.
  13. HansAmGrill

    HansAmGrill Grillkönig

    SBS
    https://www.hausundwerkstatt24.de/Schlauchbruchsicherung-fuer-Propan-15-4-bar-6-8-kg-h-3-8-links

    DM
    https://www.hausundwerkstatt24.de/PROPANREGLER-05-4bar-mit-Arbeitsdruckmanometer-Propandruckregler

    Propanschlauch 1,5 m, wintertauglich
    https://www.hausundwerkstatt24.de/Propanschlauch-15-m-4-4-HD-3-8-links-beide-Seiten-winterfest

    Lecksuch-Spray (wer möchte)
    https://www.hausundwerkstatt24.de/Lecksuchspray-150ml-Leckfinder


    hab ich schon erwähnt, wie oft das hier aufgelistet wurde,
    ich brauch meine Medizin..[​IMG]

    Könnte möglich sein, aber weil du bis jetzt der einzige hier bist, der auf zwei Brennern gleichzeitig hantiert,
    kann es sein, das du darauf keine Antwort bekommst. Ich weiß es jedenfalls nicht.
    Eigentlich hat man doch eh mehere Gasflaschen. Also ich habe momentan vier (alle leer..:D, bin gespannt wenn die Kohle alle ist)
    Ich würde einen Fachmann fragen, denn es handelt sich immerhin um Gas. Welches durchaus gefährlich werden kann.
    Weiter oben der erwähnte Abzweig hat, wie schon erwähnt 1/4 Zoll (Schlauch passt dann nicht) und ist IMHO für 30-50mbar (z.B. Campingkocher, Gasgrill).

    Bitte, Bitte seit vorsichtig und holt euch Hilfe bei einem Fachmann.

    Wenn sich irgend jemand in die Luft sprengt, na gut , aber meistens werden ja Unbeteiligte mit reingezogen und dann hört der Spaß auf.
    Ich frage auch immer einen Kumpel um Rat bzw. er kommt vorbei, der ist gelernter Heizungsmonteur.
    Wenn ich merke, das hier jemand experimentiert, höre ich sofort auf, mich zu dem Thema zu äußern.
     
    Wombads gefällt das.
  14. Muetze

    Muetze Fleischesser

    Es geht ohne weiteres 2 Brenner an einer 11Liter Flasche zu benutzen.
     
  15. pfannendoc

    pfannendoc Gartenkaiser & Museumswärter

    ...das Original, den HotWok habe ich seit 15 Jahren, übernimmt brav seine Aufgaben, die ich ihm stelle...3 regelbare Brennerkreise.
     
    HansAmGrill und Wombads gefällt das.
  16. pfannendoc

    pfannendoc Gartenkaiser & Museumswärter

    ...meinst? Woggeln und Eisenpfannen parallel einbrennen klappt prima.:D
     
    Wombads und HansAmGrill gefällt das.
  17. HansAmGrill

    HansAmGrill Grillkönig

    Profis sind da natürlich ausgeklammert..:D
     
    pfannendoc und Wombads gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden