• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neue Bezugsquelle für Thai Wokbrenner und meine Erfahrungen

aleuchte

Militanter Veganer
So da mir so viele hier inspieriert haben wollte Ich auch mal was teilen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen:-)
Ich habe zum beispiel das " Windschield" genommen noch ein parr rundungen ausgeschnitten und ein 8 mm Rund Stahl draufgeschweisst.
Das Ist einfacher für das sogenannte Wok Tossing. siehe
Eine abdeckschale Edelastahl die genau drüber passt. Mit dem Verlorenen Boden v. IkeX schrank ergibt das auch ein ziemlich grosser Beistell Tisch.
Dann habe ich mir ein Wok von Yamada Hammered Iron Round Bottom Wok (1.2mm Thickness) besorgt.
In den Bildern mein alter ( Rechts no name) und der neue ( NICHT Billig ! )

Danke

20210625_164341_copy_1612x907.jpg


20210625_170725_copy_1612x907.jpg


20211017_135907_copy_1612x726.jpg


20211017_135934_copy_1612x726.jpg


20211017_140048_copy_1612x726.jpg
 

Buntmetall

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Dann hast du das Original :hammer:
Hat mir ja keine Ruhe gelassen, da bin ich manchmal stur: beide Gewinde (M18x1,5 und M20x1,5) mühsam nachgeschnitten (die Werkzeuge von denen sind 50 Jahre alt), dann eine Heli-Coil-Spirale M16x1,5 (war da) um das Außengewinde gewickelt: Luftregulierscheibe lässt sich von Hand drehen, aber stramm:
Meister ist zufrieden, geht nicht gibt's nicht. :muhahaha:
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich habe auch noch jede Menge Fotos vom Kochprozess, da ich die massive Wokpower jederzeit voll unter Kontrolle hatte und nie Gefahr lief das etwas anbrennt, aber samit will ich auch nicht langweilen
Ach so ist das...
Das Gemüse sieht nach 0.5 Bar aus. Das Fleisch nach 0.6 :D

Lachgas beiseite. Sieht lecker aus!
 

Burn_out

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Anhang anzeigen 2663555
Zum ersten Testlauf einfach freestyle was in den Wok gehauen: hat überzeugt!

Ich habe auch noch jede Menge Fotos vom Kochprozess, da ich die massive Wokpower jederzeit voll unter Kontrolle hatte und nie Gefahr lief das etwas anbrennt, aber damit will ich euch nicht langweilen :D

Der Gerät hat außer der Pilotflamme noch einen Hauptbrenner, den solltest du nächstes mal benutzen. :D

:prost:
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Oh zwei Bar zu Beginn ist natürlich schon Endgegner. :)
Ich hab auf dem KB5 mal mit 2.5 getanzt. Hatte aber gleiches auf dem Kessel, in Atü :) hat aber gepasst, glaube ich 😅
 

Barbacook

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Ihr,
nach einigen Versuchen steigt meine Begeisterung zu diesem Brenner immer weiter. Auch wenn ich mich frage, warum die vielarmige Gottheit eine indische ist und keine chinesische. Ich könnte beim Woken gut noch ein paar Arme gebrauchen.;)

Aber was anderes:
Wie vermutlich viele von Euch versuche ich immer möglichst viel aus meinen Gerätschaften herauszuholen, sprich deren Anwendungsmöglichkeiten vielseitig einzusetzen.
Nun ist es ja naheliegend, wenn schon ein Brenner den Außenbereich bereichert, diesen nicht nur für den Wok zu nutzen.
Für kleinere Töpfe ist ja der kleine Ring recht praktisch, den Ann mitliefert. Aber mein Dopf, Bratpfanne oder ähnliches stehen doch recht unkomfortabel auf dem "Dreibein" der Wokauflage.
Ich behelfe mir mit dem Grillrost eines "Tanke-Grills", den ich auf den Windschutz setze. Ist stabiler als es aussieht, ist aber nicht das Wahre.
Wie macht Ihr das, bzw. welche Ideen habt Ihr, um den Brenner multitauglich zu machen?
Danke für Eure Anregungen
KB5I.jpg
KB5.jpg
 

dahofa

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Meine Eisenpfanne wackelt recht im Originalbrenner. Mit dem Windshield klappt es ganz gut. Deine Idee mit dem Rost werd ich auch mal probieren.
 
Oben Unten