• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Broil King Heckbrenner Undicht?

BroilKris

Militanter Veganer
Hallo.

Ich bin "stolzer" Besitzer eines neues Broil King Monarch 390.
Vor der Erstinbetriebnahme habe ich ein Lecktest gemacht.
Und was soll ich sagen... Bei der letzten Leitung (Eingang zum Heckbrenner ALU Sechskant von außen) kamen Blasen raus... :-(
Hat Broil King vielleicht eine Dichtung bei der Montage vergessen oder kann vielleicht noch nachgezogen werden und wenn ja wie?
Von Innen habe ich 2 Messingmuttern. Eine davon müsste eine Kontermutter sein.

Ich habe trotzdem Gegrillt... Ohne Heckbrenner! :-)
 
OP
OP
B

BroilKris

Militanter Veganer
Hier das Bild...

IMG_20220518_175730.jpg
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Komisch, würde ich mal beim Händler reklamieren.
Aber Danke, gut zu wissen, auf was man alles achten muss.
 
OP
OP
B

BroilKris

Militanter Veganer
Ja, das war alles von Werk aus vormontiert. In der Endkontrolle hätte der Fehler eigentlich auffallen müssen.

Von innen sind 2 Messing Muttern, eine davon ist eine Kontermutter (hier ist alles Dicht).

Auf dem Bild in der Bedienungsanleitung wird der Anschluss vom Heckbrenner leider nicht angezeigt.
Im Text ist es aber beschrieben...:
1653059350798.png



Also bei abgesteckten Heckbrenner die goldene Messing-Öffnung von innen mit dem Finger verschließen und den Gashahn für den Heckbrenner voll aufdrehen.
So kann ein ordentlicher Druck auf die Leitung gebracht werden.
Anschließend den Lecktest von innen und außen an der Brennkammer durchführen und zusätzlich unten am Regler für den Heckbrenner (diese Stelle ist oben im Bild zu sehen).
 
Oben Unten