• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer (Gas)Grill gesucht

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich habe derzeit nen Landmann (billig) Lavasteingrill und ne billige Kugel, über deren Probleme ich vor einiger Zeit schonmal berichtet habe. Nachdem ich nun seit letztem Jahr den Weber OTG 57 bei meinem Kumpel bewundern durfte muss dieses Jahr auch endlich ein neuer Grill her. Eigentlich war ich mir schon recht sicher, dass es ein 57er Holzkohlegrill von Weber oder Outdoorchef werden wird, aber:
Nun waren wir am Samstag auf ner Messe wo auch Outdoorchef nen Stand hatte und der "Verkäufer" hat dort die ganze Zeit auf nem Outdoorchef Roma Deluxe 570 gegrillt und das was ich da geseh hab sah auch wirklich gut aus. Nun habe ich mich also doch wieder mit dem Thema Gasgrill beschäftigt und bin nun eigentlich erst vollends verwirrt.
So, was suche ich nun?
Wir wohnen gemiensam mit meinen Eltern in einem Haus. Wir haben eine Wohnung mit Balkon, auf dem wir den Gasgrill stehen haben auf dem wir hauptsächlich für uns alleine (also meine Verlobte und mich) grillen, aber auch mal mit ein paar Bekannten. Wenn wir ne größere Runde sind (so ab 10 Leute) setzen wir uns meist auf die Terasse meiner Eltern weil wir dort etwas mehr Platz haben und weil dort eben auch im Moment der große Kohlegrill steht. Diesen (oder auch einen neuen Kohlegrill) auf dem Balkon zu nutzen ist mir dann doch nicht so ganz gehuer, weil die Balkondecke aus Holz ist und "nur" 2,40m hoch. Ein Gasgrill wäre hier also wohl wirklich deutlich sinnvoller.
Aber was wäre hier geignet? Wir grillen wie gesagt unter der Woche oft zu zweit, aber am Wochenende eben auch öfter mal mit 6-12 Leuten. Da muss grundsätzlich nicht immer für alle auf den Punkt alles gleichzeitig fertig sein, aber es sollte halt schon einies drauf passen.
Wir grillen oft Bratwürstchen und Hähnchenbrustfilet oder Spieße, wenn Besuch da ist wird alles querbeet gegrillt, also Schweine und Rindersteaks, Spieße, Feta, Gemüse usw.
In Zukunft will ich mich aber auch mal an dem berühmten Hähnchen auf der Bierdose oder auch mal nem Braten versuchen, der schmeckt bei meinem Kumpel sogar mir, der ich sonst kein Schwein esse.
Im Prinzip gefällt mir das Prinzip der Outdoorchef GasKugeln ja sehr gut, aber ist das wirklich das richtige für meine "Grillbedürfnisse"? Unter der Woche wäre das ja eigentlich etwas oversized (da mache ich derzeit beim Landmann immer nur einen Brenner an), andererseits fehlt bei der Vulkanstellung doch wahrscheinlich die Grillfläche, um für viele Leute zu grillen, oder? Wäre dann vielleicht doch ein 2-3 Flammiger Grill in der Art des Outdoorchef Brisbane sinnvoller?

So, ich hoffe jemand erbarmt sich meinen mal wieder zu langen Text zu lesen und mir nen Tip zu geben. Eventuell auch, wo es bei uns (64646 Heppenheim) nen Händler gibt, der etwas Auswahl an verschiedenen Grillmarken und Typen hat. Die Baumärkte hier haben doch alle ein sehr beschränktes Angebot.

Vielen Dank schonmal!

Ach ja, Preisrahmen geht so bis max. 500¤, leiber wäre mir aber eigentlich was im Bereich bis 300¤.
 

Ferdi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
also ich hab mich bei einer vorführung auch in den roma deluxe verliebt - was soll ich sagen - ich hab ihn sofort mitgenommen und seitdem eigentlich fast täglich im gebrauch! wir sind auch nur ein 2 personen haushalt - also es ist schon viel platz auf dem rost - aber oversized hab ich ihn noch nicht gefunden!

hab heute meinen pizzastein bekommen - und bin jetzt dran mir den teig anzurühren...

gleich gibts pizza vom roma deluxe!!

also wenn dir ne kugel von odc gefällt - kannst ruhig zuschlagen - ist kein fehlkauf!

:mosh: :mosh: :prost:
 

sterni21

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
hallo und willkommen.
viel Spass beim Suchen nach dem passenden Grill.
Ich habe hier gelernt, dass es zu groß nicht gibt.... :lol:

Gruss aus Niedersachsen
 

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich meinte die Grillvorführung :D

:prost: Andy
 
OP
OP
H

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
Erstmal danke für die bisherigen Antworten.

Was mich bei der ODC Gaskugel im Moment etwas ins grübeln bringt ist eben hauptsächlich der extrem eingeschränkte Platz zum direkt grillen. Wenn wir BEsuch haben wird eben fast nur direkt gegrillt. Bei den Kohlkugeln von ODC kann man ja dann den Trichter weglassen, aber das geht ja bei der Gaskugel so nicht. Und wenn man mehr Grillgut hat als Platz über dem Vulkan und elgt das Zeug dann nur so halb über den Vulkan wird es ja vermutlich extrem ungleichmäßig, oder?
 

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Trichter auf Normalposition

Fleisch drauf legen und nach 10-15 Minuten OHNE umdrehen fertig vom Grill nehmen.


Was will man mehr ??


:prost: Andy
 

Kamadogriller

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Genau so!!!

:prost:
 
OP
OP
H

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
Aber wird das Fleisch dann auch wirklich "gegrillt", also gerade ein ordentliches Steak wird ja eigentlich (zumindest bei uns) immer nur recht kurz von beiden Seiten gebraten. Auf die schönen "Grilstreifen" muss man dann aber auch verzichten, oder?
Bei der Vorführung waren wir leider schon etwas zu spät, da war das Fleischgrillgut schon aufgbraucht und es wurde nur noch gebacken.
 

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wo war denn die Vorführung :)

Wenn ja mal kurzgebraten, dann über dem Vulkan.

Aber das Bränding kommt auch so :)

:prost: Andy
 
OP
OP
H

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
War hier auf dem Maimarkt in Mannheim. Der Herr dort hat auch wirklich alles super erklärt, nur hatte er eben leider kein Grillgut mehr da, um noch ne kleine Vorführung zu machen.

Ich hab jetzt noch ein bißchen im Forum quer gelesen und mir erscheint auch die Lösung mit dem Gussrost sehr schön, da könnte man die Hälfte der Fläche "normal" nutzen und die andere Hälfte zum "branden".

Tendiere derzeit schon sehr dazu mir solch ein Teil zuzulegen. Lediglich der Preis schrekct mich noch ein wenig, so nen Kohlegrill in der Größe würde man eben für 200¤ bekommen und das war eben bisher immer so der Preisrahmen mit dem ich gerechnet hatte. Aber mit nem 480er würde es wohl etwas eng wenn viele Leute mitgrillen und ausserdem fehlt bei denen ja der kleine Brenner und ich denke der wäre ja schon ganz fein.

Gar nicht so einfach...


Was mir gerade noch so auffällt:
Die meisten machen das Beer Butt Chicken hier im Forum ja auf in ner Kohlekugel und da direkt zwischen den Kohlen auf dem Kohlerost, aber wie mach ich das denn beim ner GasKugel? ODer reicht das von der Höhe her auf dem normalen Grillrost? Gerade wenn mal Gäste da sind sollten ja auch mal zwei oder 3 solcher Tierchen rein passen, wenns denn geht.
 
OP
OP
H

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
Also ich hab mir gestern nochmal die ODC Grills im Laden angeschaut, bin aber immer noch hin und her gerissen.
Mein größtes Problem:
Wir grillen eben doch sehr oft nur für uns zu zweit und da erscheint mir der 570er (nachdem ich den gestern nochmal gesehn hab) doch extrem oversized. Durch das große Volumen muss man den ja wahrscheinlich auch bei wenig Grillgut ordentlich aufdrehen, damit was passiert, oder? Ich denke mal von der Größe her würde mir ein 480er ganz gut reichen, aber da fehlt es eben am zweiten Brenner.

Hat noch jemand nen Tip für mich wegen dem BBC? Ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie man das mit dem Trichersystem vereint?
 

Ferdi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
also wir sind auch nur ein 2 personen haushalt - klar der rost ist gross - aber innerhalb von 3 minuten hab ich 300 grad unter der kuppel - dann das fleisch drauf und nach 10 min ist alles cross saftig und perfekt - einziges manko bisher - das branding bleibt aus von der 2. seite - darauf kann ich aber bei der einfachen handhabung und vielseitigkeit verzichten! werde mir mal eine gusseisen platte zulegen - vielleicht wirds dann auch mit dem branding!
alternativ dazu kannst du auch den trichter auf vulkan drehen - dann die steaks beidseitig branden und dann zur seite legen zum durchgaren in der indirekten zone!
also ich meinerseits bin absolut zufrieden mit meinem roma deluxe! :mosh:
 

Kamadogriller

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nimm nen ODC :)

:prost:
 
OP
OP
H

Heavendenied

Veganer
10+ Jahre im GSV
Also wie gesagt, dass es ein ODC werden soll, soweit bin ich mir jetzt doch recht sicher, nur welche Größe?
Ich denke ja schon, dass mir ein 48er reichen würde. Hab gestern mal bei nem Kumpel, bei dem wir auch öfter mal grillen, den Grill ausgemessen und das ist auch nur ein 42er Säulen-Rundgrill.
Wie ich jetzt gelesen habe, soll man sogar Low&Slow einigermaßen auf den "kleinen" hinbekommen, wenn man nen Druckminderer einsetzt.
Aber ich hab halt immer noch keinen gefunden, der z.B. mal Beer Butt Chicken oder nen richtig großen Braten in nem 480er ODC Gasi gemacht hat, das sollte halt schon gehen.

Im Prinzip hätte ich ja auch nichts gegen einen 57er (ausser eben, dass er dann bei kleinen Vergrillungen mehr Gas als nötig verheizt), aber der ist eben dann auch gleich richtig teuer. Beim 48er tendiere ich derzeit zum Milano, den bekommt man für 259¤ schon mit "Brettchen" und Besteckhalter. Beim 57er müsste ich ja mindestens den Ascona MX nehmen, und der kostet eben min. 499¤.
 

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Alsdo, ich mache bei Vorführungen auf dem ODC Citygrill (39,5 cm) einen 2,5 KG Krustenbraten. Wenn Du probleme mit der Höhe hast, Rost raus, eine runde Schale ( bzw. die Gourmetsett Pfanne) direkt auf den Trichter und dann das BBC drauf stellen. Alles kein Problem.


:prost: Andy
 

Kamadogriller

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Meiner Meinung nach ist der 57er die richtige Grösse.
Grille auch meist nur für 2, aber ich brauch den Platz für Beilagen usw.
Und wenn Besuch kommt wirds mit der Grösse schon mal eng.

Meine Empfehlung 57er

:prost: Marcus
 

Ferdi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
kann ich mich auch nur anschließen - ein 57er ist immer groß genug - da wirds so schnell nicht eng! und hähnchen oder große fatzen fleisch passen da auch super drauf - wenns mal ein beer can chicken werden soll muss halt noch das kleine 34cm rost in den trichter gelegt werden - aber mit dem 2. brenner kannst du schön low & slow bei unter 100° was brutscheln!

und das mit dem unnötig gas verbrennen seh ich nicht so eng... wie lange hält denn so ne 11kg flasche bei euch? in meiner ist noch einiges drin - bin aber erst anderthalb wochen mit meinem am verfeuern! :cool:

also mein rat - 57er :mosh: und du hast alle möglichkeiten offen!

gruß
ferdi

:prost:
 

UpInSmoke

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
kann auch nur sagen, BBC auf dem 48er Porto ist kein Problem, einfach wie Ander schon sagte
Rost raus und in die runde Schale stellen, ich nehme öfters sogar alle Trichter raus wenn ich mehr Platz zum direkten Grillen brauche, muß man danach halt etwas mehr säubern wenn viel Fett tropft. Bei mehr als 2 normal speisenden Personen will ich den 57er Kohle ODC nicht missen.
 
Oben Unten