• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Gasgrill benötigt. Budget ca 1500€ - Welcher solls werden?

KJaneway

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Titel:
Neuer Gasgrill benötigt. Budget ca 1500€ - Welcher solls werden?
WO wird gegrillt?:
Terrasse
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[35] % direkt -> Anteil in Prozent
[35] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 5] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 25 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[60] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[1] % Fisch -> Anteil in Prozent
[30] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 9] % sonstiges -> Anteil in Prozent (Gemüse, Obst Süßspeisen)​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
1200€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Ui habe schon viele Angeschaut:

Weber Genesis Classic E310
bei Hornbach top Preis mit TPG! Vielleicht etwas schwach. Keine Searing Station. Die wurde mir im Fachhandel sehr ans Herz gelegt.
Haptik: Super!, Grillfläche: Ausreichend. wenn mehr benötigt wird habe ich noch eine Kugel.

Weber Genesis Classic E330
leider noch nirgends live gesehen. Seitenbrenner wird nicht benötigt. Aber die Searing Station wäre super.

Weber Summit E470:
bekäm ich im hiesigen Blumenmarkt für 2700€... Ist mir zu teuer. Habe keinen Unterschied in der Haptik zum Genesis gespürt.

Napi Rouge R3
hat ne Sizzlezone. Weiß nicht ob ich die brauche. Vor allem da sie mir auf dem Seitenarm nicht so gut gefällt. Ansonsten dem Genesis E310 sehr ähnlich. Haptik gefällt mir sehr gut. Die Forenberichte über schwankende Qualität machen mir etwas Sorge.

Napi Prestige P500
Schon wieder zu teuer. Hat nen Backburner. Der juckt in meinen Fingern. Aber ich glaub ich komm ohne aus.

Broil King Regal 490:
Auch ein geiler Grill. Fand die Haptik toll. Wenn ich mich zwischen P500 und dem hier entscheiden müsste würd ich den hier nehmen. Mit 1700€ zwar noch machbar. Aber lieber wären mir 1200€

Weber Genesis lx 440
Wurde mir vom Verkäufer im Fachhandel sehr ans Herz gelegt, da man eine geile Gusseiserne Platte als Rost einsetzen kann (Nicht im Kreis des GBS).
Hat außerdem die neuen Brenner. Ob das nun ein Vor- oder Nachteil ist weiß ich nicht. Haptik auch gut. Verkäufer sagte: Searing Station des alten Genesis sei besser.
Kosten mit 2k€ zu hoch. Da müsste es schon der BroilKing oder der Prestige P500 sein.

Weber Genesis LX340

Ja auch ganz nett. Aber nach meinem Gefühl dem alten Genesis 1 E330 GBS in allen Belangen unterlegen.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hab noch ne 57cm Weber Kugel. Die werd ich auf alle Fälle für größere Events behalten.

Nen Drehspieß hätt ich gern. Ich mag unbedingt mal Spießbraten und Gyros machen.
Ansonsten bin ich da relativ offen.
Allgemein hat mir der Händler sehr zu Weber geraten. Alle grills seien Qualitativ hochwertig und hätten nen guten Support. Aber Weber liegt halt immer ne Nase vorne.

Aktuell in der näheren Auswahl:
Genesis E330 GBS falls ich ihn noch aufgetrieben bekomm
Genesis E310 weil geiler Preis
Broil King Regal 490. weil nur 400€ mehr und Backburner.

Was ratet ihr mir?

Vielen vielen Dank schonmal​
 

margl

Carnivore
5+ Jahre im GSV
Wie wäre es mit dem Napoleon LEX485? Preislich im Rahmen mit Top Ausstattung. Preis/Leistung auch gut wie ich finde... Habe alle Vorschläge von dir bereits "befingert" bin aber selbst noch am überlegen welcher Grill es werden Soll?!?!?
 

margl

Carnivore
5+ Jahre im GSV
Tendiere aktuell aber zu einem BILEX485 da eine Außenküche ansteht, zur Freude meiner Göga ;-)
 
OP
OP
K

KJaneway

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Der Lex kam nicht in die Auswahl, da ich eine Grillwanne aus Alsudruckguss haben möchte. Habe damit ein besseres Gefühl. Habe ich vergessen oben reinzuschreiben.
 
OP
OP
K

KJaneway

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok Das hat mir der nette Verkäufer dann wohl falsch erklärt. Gerade beim Regal habe ich zweimal nachgefragt. Wobei es mir gleich vorkam, dass ich den "Druckguss" verbiegen konnte.
 

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Schau dir mal den Broil Chef Paramount an - der hat alles ;) und ist top verarbeitet.

Gruß Ben
 

Jaibie

Grillkönig
Wenn ich meine bescheidene Meinung äußern dürfte, kann ich nur sagen das mir low and Slow mit dem Napi 485 Bj. 17 nicht gelingen würde. Einer von 4 möglichen Brennern auf kleinster Stufe und das Thermometer steigt bis ca. 150 Grad. Dann heißt es entweder Deckel auf, oder ein anderes Sportgerät nehmen. Da ich aber bezweifel das Deckel auf wirklich und vor allem dauerhaft ohne Kontrolle funktioniert kann ich mir mit dem Napi Low and Slow nicht vorstellen. Wie das beim BK ist weiß ich nicht, vermute aber ähnlich.
Das war beim Vorgängergrill welchen ich benutzte genauso, der war nicht so potent wie die Napis oder Grills von BK.
Also ich denke, alles über 150 bis 160 Grad kannst du auf den oben genannten Grills stabil grillen und zubereiten, drunter musst du auf den Winter warten...
Übrigens hab ich mir den Regal 590 vor dem Kauf meines neuen Sportgerätes angeschaut... erst einmal auch nicht schlecht..:-)
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ich meine bescheidene Meinung äußern dürfte, kann ich nur sagen das mir low and Slow mit dem Napi 485 Bj. 17 nicht gelingen würde. Einer von 4 möglichen Brennern auf kleinster Stufe und das Thermometer steigt bis ca. 150 Grad. Dann heißt es entweder Deckel auf, oder ein anderes Sportgerät nehmen. Da ich aber bezweifel das Deckel auf wirklich und vor allem dauerhaft ohne Kontrolle funktioniert kann ich mir mit dem Napi Low and Slow nicht vorstellen.

Mit einem Thermometer auf Rosthöhe überprüft oder sind deine Werte vom Schätzeisen im Deckel?
 

JensL

Fleischzerleger
Moin, gute Frage, Danke. Ich schiele auch auf den LEX. Das eine 11kg Gasflasche außen steht kann ich verschmerzen. Aber auf 110°C bis 120°C muss er runter. Aus meiner Sicht ;)
 

Jaibie

Grillkönig
GrillEye auf Rosthöhe gemessen!
Wobei das Deckelthermometer erstaunlich genau anzeigt
 

Jaibie

Grillkönig
Gasflasche könnte auch von Tenneker sein, Hornbach bietet die an. Die hat immerhin 8kg
 

Chiemgauer76

Militanter Veganer
Ich bin ja auch Grad auf der Suche und steh vor dem gleichen Problem. War beim Händler und hab mir den LEX 485 und den Prestige 500 angesehen. Als ich nach Vorteilen vom Prestige500 gefragt habe meinte der Händler unter anderem, das mit dem BB auch Temperaturen bis 100°C möglich wären, aber bei dem LEX485 ginge das nicht. Wollte eigentlich am Anfang den 485 aber wie es aussieht wird es wohl der 500werde . Der hat mich einfach besser überzeugt allerdings hat er für mich auch einen kleinen Nachteil. Der Preis, aber lieber einmal was vernünftiges kaufen als dann immer bereuen. Ich hoffe zumindest das der Prestige 500 ein vernünftiger Grill ist

Grüße aus dem Chiemgau
 

Jaibie

Grillkönig
Es sagt ja niemand das der 485 schlecht ist..ganz im Gegenteil, ich bin sehr zufrieden, denn nach bereits 2 Gasgrills welche ich vorher besaß muss der nun zuallererst alle Schwächen, welche ich im Laufe der letzten Jahre entdeckte, irgendwie besser machen. Nicht so einfach...und das macht der Klasse!!!! Was der vlt. etwas zu potent ist, wir reden hier von sehr wenig und immer in Bezug auf die Vorraussetzungen bei mir, das Versprechen andere und können das nicht halten.
Ich zieh mich auf keinen Fall hoch an 10 oder 15 Grad, dafür gibt es immer eine Lösung. Alles in allem ist der schon Klasse.
Und er sieht guuut aus...
 
OP
OP
K

KJaneway

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Krass dass hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass die vielleicht gar nicht richtig runterzuregeln sind. 100-110° wären schon pflicht. Zum direkte Hitze machen hab ich zur Not ja auch noch meine Kugel. Ich glaube wenn man die richtig mit Kohle befüllt und mit Luft beglückt kommt man da an die Wirkung einer Sizzle Zone ran.
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Sizzle Zone? Anzündkamin mit Kohle befüllen, wenn die Kohle glüht Rost drauf. Habe hier schon einige gemacht..
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe den E-330 und kann den sehr empfehlen.
Bei dem derzeitigen Preisunterschied zum E-310 würde ich aber, ohne nachzudenken, den E-310 nehmen.
Das ist mit Sicherheit kein Grill der "Vielleicht etwas schwach" ist. Wenn das jemand behauptet, weiß er nicht was er redet.

Sicher, die SearStation hat ihre Vorteile. Aber 400-500€ Aufpreis ist sie wohl nicht wert (wäre sie mir nicht wert).

Die anderen Grills wären nicht meines.
Napoleon hatte ich schon, BroilKing finde ich nicht so ansehnlich, den Summit finde ich zu teuer und die neuen Weber können gegen den Abverkaufspreis vom E-310 halt nicht ankommen.
 
Oben Unten