• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Gasgrill für ~1500€

Kurze87

Militanter Veganer
Hi zusammen... ✌️

es soll jetzt endlich mein erster Gasgrill her. Bisher war ich ausschließlich mit Holzkohle unterwegs.
Leider bin ich mir überhaupt nicht sicher, egal wo man liest gibt es überall Vor- und Nachteile.
Eigentlich möchte ich nicht mehr als 1500€ ausgeben, bei wirklich guten Argumenten bin ich jedoch
eventuell bereit das Buget bis max. 2000€ auszuweiten.

WO wird gegrillt?:
Garten / Terrasse

WO steht der Grill?:
Garten / Terrasse (nicht überdacht, daher werde ich nicht um eine Haube herumkommen :-D )

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Natürlich so oft wie möglich :P

WIE soll gegrillt werden?:
[50] % direkt -> Anteil in Prozent
[30] % indirekt -> Anteil in Prozent
[20] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[0] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[60] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[10] % sonstiges -> Anteil in Prozent (Pizza)

UNBEDINGT erforderliche Features:
> Ausreichende Grillfläche
> Ein Seitenbrenner für die Steaks
> Heckbrenner
> Drehspieß

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Üblicherweise 2-6 Personen, sobald Corona es mal wieder zulässt natürlich gerne auch mehr!

Wie hoch ist dein BUDGET?:
1500 € (bis max. 2000€ - bei guten Argumenten)

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Rein optisch gefallen mir die schwarzen Grills besser, wobei das kein KO-Kriterium ist!
Ich möchte hier eigentlich nichts einschränken oder ausschließen.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Ich hab mir wie gesagt schon einiges angesehen (BK, Napolen, Weber, etc.). Ich bin aber völlig unvoreingenommen,
mich würde von Euch interessieren, wo man Eurer Meinung nach das meiste für das angegeben Buget bekommt.

DIES müsst ihr noch wissen!:
-

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe und Meinungen!

Grüße Kurze ✌️
 

MisterPizza

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,
dann fange ich mal mit dem Napoleon Lex 485 an. Der Grill ist ein Auslaufmodell aus einer höherwertigen Serie, von dem nur noch wenige Modelle hier zu haben sind.

4-Brenner
Edelstahlroste 7 mm
große Sizzle (24 x 37 cm)
Keramik-Heckbrenner
Rollhaube

Bei dem Angebot ist noch Platz bis zu den 1500 € für Zubehör wie Haube, Drehspieß, Gussplatte, Zange & Co

Aber, den Grill gibt es nur noch bei diesem Shop in geringen Stückzahlen. Wenn Du es größer brauchst oder mehr Qualität willst, wird es deutlich teurer.
Aktuelle Modelle mit vergleichbarer Qualität und Ausstattung sind auch schon teurer. Anschauen lohnt sich.
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Alternativ zum LEX (den ich auch sehr empfehlen kann, auch nach über 7 Jahren liebe ich meinen Edelstahl-Nappi sehr) kann man sich auch den Schickling ansehen. Der hat dann anstatt des Backburners ein Hitzeleitblech. Das tolle am Schickling ist, dass er komplett in D hergestellt wird.
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Schon mal vielen Dank für Eure Empfehlungen. Der LEX 485 ist ein sehr interessanter Kandidat. Ehrlich gesagt hatte ich den (da Auslaufmodell) gar nicht auf dem Schirm, wird ja auch nicht mehr beworben. Hab direkt mal ne Anfrage in dem Shop gestellt 👍🏻.
Was sind für Dich die teueren Geräte mit vergleichbarer Qualität?

Wie ist der LEX Eurer Meinung nach im Vergleich zu einem BK Baron / Regal, einem Napoleon Rouge? Das sind ja so die Modelle welche man aktuell so findet wenn man nach Gasgrills sucht.

Was mich allerdings beim ersten suchen nach dem LEX etwas stört, passt wirklich keine 11kg Gasflasche rein?

Tatsächlich hatte ich mir auch schon einmal den Schickling angesehen. Wie sind diese im Vergleich zu den BK und aktuellen Napoleon Modellen? Wird das Material am Drehspieß trotz fehlendem Backburner was?

Danke Euch schonmal für weiter Tipps.
Grüße Kurze ✌🏻
 

MisterPizza

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ein vergleichbarer BK Baron 490 IR kostet rund 200 € mehr hat aber den Drehspieß dabei. Im fehlt aber die Rollhaube/deckel (macht sich besser beim Drehspieß). Die Sizzle ist etwas kleiner. Die Roste sind aus Gusseisen und nicht aus Edelstahl. Ob der Lex nun qualitativ besser ist, möchte ich nicht behaupten, da mir der direkte Vergleich fehlt.
Der BK Regal 490 ist eine andere Nummer. Da liegst Du schon bei 1700 € mit Drehspieß ohne Sizzle. Die Sizzle gibt es beim 490 PRO IR für 2000 €.
Vergleichbar beim Rogue ist der 525 SE (1500 € - schwarz, 1600 € - Edelstahl). Der hat auch Gussroste und keine Rollhaube.
Nagel mich nicht auf die Preise fest. Das sind nur Anhaltspunkte. Die können bei Angeboten und gutem Verhandlungsgeschick variieren.

Ich komme in meinem Lex gut mit den 8 kg aus. Wenn Du einen Hornbach in der Nähe hast, ist das preislich auch ok.

Der Lex ist ja eigentlich aus einer höherwertigen Serie unter dem Prestige, aber Baron und Rogue haben durch die Modellpflege aufgeholt. Der Lex ist ausgereift und vielleicht noch einen Tick besser und durch den Abverkauf aber günstiger.
 

derklotz

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Stand vor der gleichen Entscheidung, bei mir ist es jetzt der Prestige 500 geworden.
Inkl Drehspieß auch schon unter 2000k zu bekommen.
 

Billy25

Dauergriller
Ich hatte selber auch die 1500 € als Budget am Anfang gesetzt und bin beim Prestige 500 gelandet wie @derklotz geschrieben hat unter 2000 € zu bekommen!
Im nachhinein hätte ich sogar den P 665 gekauft um noch mehr fläche zu haben , weil später tauschen ist teurer...
Naja jetzt spar ich noch etwas und kauf mir dann vielleicht den Pro 665 :D
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Stand vor der gleichen Entscheidung, bei mir ist es jetzt der Prestige 500 geworden.
Inkl Drehspieß auch schon unter 2000k zu bekommen.
Ich hatte selber auch die 1500 € als Budget am Anfang gesetzt und bin beim Prestige 500 gelandet wie @derklotz geschrieben hat unter 2000 € zu bekommen!
Im nachhinein hätte ich sogar den P 665 gekauft um noch mehr fläche zu haben , weil später tauschen ist teurer...
Naja jetzt spar ich noch etwas und kauf mir dann vielleicht den Pro 665 :D
Wo habt ihr die guten Stücke denn bestellt? Das ist aktuell ja auch nicht so ganz einfach :-D...

Hat jemand Erfahrungen mit „Coobinox“ gemacht? Der is bei mir um die Ecke...

Angenommen, ich würde mein Buget doch bis 2000€ erhöhen, ist Eurer Meinung nach der P500 hier die richtige Wahl? Oder doch ein andere?

Sorry für die vielen Fragen, will mir aber schon sicher sein bei eine Anschaffung um 1500-2000€.

Danke Euch ✌🏻
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schon mal vielen Dank für Eure Empfehlungen. Der LEX 485 ist ein sehr interessanter Kandidat. Ehrlich gesagt hatte ich den (da Auslaufmodell) gar nicht auf dem Schirm, wird ja auch nicht mehr beworben. Hab direkt mal ne Anfrage in dem Shop gestellt 👍🏻.
Was sind für Dich die teueren Geräte mit vergleichbarer Qualität?

Wie ist der LEX Eurer Meinung nach im Vergleich zu einem BK Baron / Regal, einem Napoleon Rouge? Das sind ja so die Modelle welche man aktuell so findet wenn man nach Gasgrills sucht.

Was mich allerdings beim ersten suchen nach dem LEX etwas stört, passt wirklich keine 11kg Gasflasche rein?

Tatsächlich hatte ich mir auch schon einmal den Schickling angesehen. Wie sind diese im Vergleich zu den BK und aktuellen Napoleon Modellen? Wird das Material am Drehspieß trotz fehlendem Backburner was?

Danke Euch schonmal für weiter Tipps.
Grüße Kurze ✌🏻
Nicht zu unterschätzen ist die hohe Rollhaube beim Lex. Da brauchen keine Roste rausgenommen werden, wenn man die Roti nutzt. Der Lex ist knapp unterhalb des Prestige anzusiedeln und nur wegen Abverkauf so günstig.
Bei 2 x 8 Kg Flaschen hast d auch keine Probleme. BK Baron ist auch ein guter Grill, aber hier stört mich die doch schon merklich kleinere Sizzlefläche gegenüber Lex/Prestige
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Bitte um Eure ehrliche (unvoreingenommene - ich weiß is schwierig) Meinung, lohnt es sich auf einen P500 oder einen BK Regal im Vergleich zum LEX zu gehen und dafür das Buget zu erhöhen?
Wenn ich beim LEX die Roti und eine Haube dazunehme, lande ich bei ca. 1400€... Bei den anderen beiden mit Roti, Haube und Sizzle im günstigsten Fall (mit etwas Verhandlungsglück vielleicht bei knapp um die 2000€)...

Vielleicht erübrigt sich das Ganze aber auch, hab heute morgen eine Anfrage an den BBQ-Shop bzgl. Verfügbarkeit LEX gestellt und bisher noch keine Rückmeldung... Mal schauen ob da noch was kommt.

Nochmal die Frage, hatte schon jemand Erfahrungen mit dem "Coobinox"-Shop?

Danke Euch!
:v:
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bitte um Eure ehrliche (unvoreingenommene - ich weiß is schwierig) Meinung, lohnt es sich auf einen P500 oder einen BK Regal im Vergleich zum LEX zu gehen und dafür das Buget zu erhöhen?
Wenn ich beim LEX die Roti und eine Haube dazunehme, lande ich bei ca. 1400€... Bei den anderen beiden mit Roti, Haube und Sizzle im günstigsten Fall (mit etwas Verhandlungsglück vielleicht bei knapp um die 2000€)...

Vielleicht erübrigt sich das Ganze aber auch, hab heute morgen eine Anfrage an den BBQ-Shop bzgl. Verfügbarkeit LEX gestellt und bisher noch keine Rückmeldung... Mal schauen ob da noch was kommt.

Nochmal die Frage, hatte schon jemand Erfahrungen mit dem "Coobinox"-Shop?

Danke Euch!
:v:
Ich versuch’s mal....
Habe selbst seit 2014 den Prestige und bin vollauf zufrieden. Immer noch ein top Grill, kein Rost, nix...
Habe aber jetzt schon einige Male auf einem Lex gegrillt (und einen bei einem Freund selbst aufgebaut und eingegrillt-auch von dem besagten Shop).
Vom Grillverhalten her kann ich keinerlei Unterschied feststellen, der Lex wird höllisch heiß, direkt grillen bei offenem Deckel kein Thema und auch sonst steht er sehr gut da, vorausgesetzt er ist richtig aufgebaut, Schrauben richtig fest gezogen etc. Die 8 Kg Flasche ist echt zu verschmerzen, sofern man dafür nicht zu weit fahren muss.
Was beim Prestige noch wertiger ist, sind die Flavours. Im Lex wirken sie dagegen ein wenig minderwertiger, weil auch dünner vom Material - ist aber beim Grillen nicht zu merken und wenn diese mal durch sind (was Jahre dauern wird) kann man sie für kleines Geld aufrüsten.
MEIN Fazit mit der Erkenntnis von heute (damals gab es den Lex nur als 3 Brenner): Bei 600.- Euro Unterschied vgl. würde ich heute zum Lex greifen und das Geld in was weiß ich für Zubehör und Fleisch investieren..
 

MisterPizza

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Bei ca. 20 €/kg Roastbeef sind das 30 kg Fleisch oder rund 85 Rumpsteaks oder vielleicht 200 Schweinefiltespieße. 😇

Im BBQ-Entertainer-Shop steht geringe Stückzahlen aber lieferbar. Das sind dann wohl die letzten Geräte aus dem Lager. Mit Nachlieferung ist da nix. Wenn weg, dann weg. Bei mir ging die Lieferung fix. Wenn Du den Lex willst, dann bestell einfach.
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Bei ca. 20 €/kg Roastbeef sind das 30 kg Fleisch oder rund 85 Rumpsteaks oder vielleicht 200 Schweinefiltespieße. 😇

Im BBQ-Entertainer-Shop steht geringe Stückzahlen aber lieferbar. Das sind dann wohl die letzten Geräte aus dem Lager. Mit Nachlieferung ist da nix. Wenn weg, dann weg. Bei mir ging die Lieferung fix. Wenn Du den Lex willst, dann bestell einfach.

Okay, das ist mal ein vernünftiges Zahlenspiel 😅👍🏻!!

Hast Du Dir auch den LEX bestellt? Falls ja wann hast Du bestellt?

Besten Dank ✌🏻
 

Mazy

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mein LEX geht jetzt in die dritte Dauersaison. Möchte ihn nicht mehr missen und für um die 1200 ein guter Preis. Ich habe damals 1500 bezahlt, aber Drehspieß, Haube und Gussplatte dazu bekommen. Qualitativ absolut Top bisher. Einziges größeres Manko: Das Warmhalterost war bei mir nach ziemlich kurzer Zeit durch. Das habe ich gegen eines aus Edelstahl mit mehr Funktionalität getauscht.
 

MisterPizza

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Meinen Lex habe ich am 08.03.2021 (Montagabend) bestellt und am 12.03.2021 (Freitagmittag) aufgebaut. 😎
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Habe den LEX ja wie gesagt im BBQ-Shop angefragt, aber bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Will nachher bei Gelegenheit aber mal anrufen und nachfragen...

Ein P500 (in schwarz) habe ich bei Coobinox angefragt und hierfür auch ein Angebot bekommen, mit Napoleon Haube und Drehspieß 2050,00€.

Was haltet Ihr davon?

Edit:
Vom BBQ-Shop hab ich mittlerweile auch eine Rückmeldung bekommen, ist wohl noch verfügbar und anscheinend kommen im August wieder welche nach?! 🤔
Das habe ich nicht so ganz verstanden, dachte die seien im Abverkauf... Naja vielleicht bekommen sie nochmal einen letzten Schwung...
 
OP
OP
K

Kurze87

Militanter Veganer
Sorry für den Doppelpost, hätte aber noch eine Frage an die LEX Besitzer...

Steht der Grill bei euch überdacht oder im freien? Nutzt ihr eine Haube? Gibts Rostprobleme?

Danke Euch ✌🏻
 

Mazy

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Steht zwar überdacht, aber ohne Abdeckung seit 3 Jahren draußen. Wird bei starkem Regen aber natürlich Nass. Keine Anzeichen von Rost, ausser an den Teilen die extremer Hitze ausgesetzt sind (Brenner und Abdeckungen) und daher natürlich auch Rost ansetzen dürfen. Aber nach abbürsten und Reinigen sind die Teile auch wieder fein. An der linken Seitenablage habe ich ganz leicht Flugrost weil ich über ein verregnetes Wochenende eine Trennspraydose stehen lassen habe, also Anwenderfehler.

Grundsätzlich und für alle Grills kann ich aber den Tipp geben: Niemals Stahlbürsten zum Reinigen verwenden, und da kann noch so oft Edelstahl draufstehen. Durch Fette, Säuren und Feuchtigkeit fangen die immer an zu korrodieren und du verteilst das dann schön über deinen Grillrost. Das Edelstahl nicht Rosten kann ist ein Ammenmärchen, bei falscher Behandlung korrodiert der auch. Ich nehme zum Reinigen immer die Standard-Messingbürste aus dem Baumarkt, da kann nichts passieren und die sind mit 2-5 Euro auch noch meist ein vielfaches günstiger als Grillbürsten wo man den Namen bezahlt.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...alles richtig, was der Vorschreiber aussagt, bei den Bürsten habe ich jedoch andere Erfahrungen gemacht:
ich nutze seit Beginn an (6,5 Jahre) ausschliesslich Edelstahlbürsten bei meinem P - gerade heute erst wieder 2 Stück zu 3,99 €/ 3-fach Bürsten aus dem Angebot von Feinkost Allbrecht gekauft.
Bisher kein Rost etc.
 

Mazy

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich vermute du wechselst die recht Regelmäßig? Durchaus möglich das da bei mir auch Pech im Spiel war, aber das Risiko ist mir zu groß, da bin ich gebranntes Kind. Und die Reinigungsleistung ist bei Messing jetzt nicht schlechter, nur die Standzeit natürlich kürzer.
 
Oben Unten