• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Gasgrill für unter 500€ gesucht

Dan23

Militanter Veganer
Hallo,
mein Name ist Daniel, komme aus Stuttgart und bin seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem neuen Grill. Ich habe auch schon hier im Forum viel gelesen aber ich habe leider nicht genau das gefunden was für mich passt. Ich hoffe ihr könnt mir hier bei der Suche helfen und bedanke mich schonmal recht herzlich :-)


WO wird gegrillt?:
Balkon

WO steht der Grill?:
Im Sommer draußen, im Winter im Schuppen

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Im Sommer 2-3 mal pro Woche, im Winter eher gar nicht

WIE soll gegrillt werden?:

[ 70 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Features wie Sizzle-Zone/Backburner/Seitenbrenner etc sind mir nicht wichtig. Am wichtigsten ist mir erstmal die Langlebigkeit/Qualität weswegen ich momentan zu einem Edelstahlgrill tendiere.
Ansonsten sind mir noch ein gescheiter Rost aus Edelstahl/Gusseisen und eine gleichmäßige Temperaturverteilung wichtig.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
in 80% der Fälle nur 2 Leute, ansonsten 4-6 Leute

Wie hoch ist dein BUDGET?:
< 500€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ich suche einen Grill der lange hält und gute Grillergebnisse liefert. Features sind mir dabei nicht so wichtig.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Ein Grill der mir gefällt ist der ZUNDA GASGRILL MGG-330 MASTER von Mayer BBQ. Leider habe ich zu genau diesem Grill keinen Test/Erfahrungen gefunden, die anderen Grills von Mayer BBQ scheinen aber sehr gut zu sein nachdem was ich gelesen habe. Hat hier vllt jmd Erfahrungen gemacht?
An dem Grill gefällt mir:
- komplett aus Edelstahl (ich nehme an, dass er mir dadurch lange erhalten bleibt)
- Edelstahlrost
- 3 Brenner
- Aufbewahrung einer 11 kg Flasche im Grillwagen möglich.
Da mir allerdings die Erfahrung fehlt kann ich schlecht einschätzen ob der Preis von 450€ für den Grill gerechtfertigt ist da er ja keinerlei Features bietet.

Im Vorraus schonmal vielen Dank für eure Hilfe :-)

LG,
Daniel
 
Hi,

Edelstahl alleine ist kein Merkmal für gute Qualität und Langlebigkeit. Es kommt auf die Materialdicke drauf an, verarbeitung etc. Der genannte Grill wiegt nur 34kg... Also ich weiß nicht.

Wenn du wirklich auf Langlebigkeit Wert legst, schau dich bei Weber, Napoleon oder Broil King um. Musst halt 100- 200€ drauf legen, dafür hast du das was du suchst und keinen Kompromiss. Weber Gasgrill Spirit E 310 599€.
Oder ein Weber Spirit e 210 GBS für unter 500€. In etwa gleiche Grillfläche wie der angegeben von dir.

Liebe Grüße
 

AngeloT

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
habe gerade gesehen, dass nach dem 6-Brenner-Enders vom A... jetzt nächsten Montag der Enders Boston Pro 4 KR Turbo II kommen soll. Und das für nur 250€.
Könnte das eine sinnvolle Alternative sein?
Schon klar, dass das nix für die meisten Profis hier ist :) aber vielleicht für jemandem mit kleinem Budget oder als Anfänger?

Viele Grüße
AngeloT
 
OP
OP
D

Dan23

Militanter Veganer
Hi, danke für die Antwort.

Klar ist das Material nicht das einzig wichtige wenn man auf die Qualität schaut aber trotzdem ist doch Rost die größte Gefahr wenn es um die Langlebigkeit geht, oder irre ich?

500 Euro sind schon mein absolutes Limit, höher kann ich leider nicht gehen. Ich bin auch kein Weber Fan, die gefallen mir einfach nicht, gibt es da vllt noch Alternativen?

Liebe Grüße
 

jop68

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Features wie Sizzle-Zone/Backburner/Seitenbrenner etc sind mir nicht wichtig. Am wichtigsten ist mir erstmal die Langlebigkeit/Qualität weswegen ich momentan zu einem Edelstahlgrill tendiere.
Ich werfe da mal die Weber Q-Serie ins Rennen. Gerade wenn Langlebigkeit eine Rolle spielen soll, kann man mit den Teilen wirklich gut starten, Erfahrungen sammeln und dann irgendwann ein Upgrade machen. Und Indirekt geht auch auf einem Q.
 

Schmicks

Militanter Veganer
Hi Daniel,

mir geht es ähnlich wie dir.
Mein erster Favorit war auch der MGG330, dann kamen noch der Taino und ggf. der Napoleon Freestyle dazu:
https://www.grillsportverein.de/for...o-platinum-3-1-napoleon-freestyle-365.339129/

Habe mich noch nicht entschieden. Favorit ist grade noch der Taino.
Habe hier im Forum auch schon oft gelesen die "günstigen Edelstahlgrills" wären nix.
Aber richtig stichhaltig belegt hat das noch keiner. Berichte von richtigen Korossionsproblemen an solchen habe ich auch noch keine gefunden.
Die Mayer und Taino besitzer sind glaube ich bisher alle zufrieden, auch wenn deren Grills noch nicht so alt sind.
Mit geht´s jedenfalls so, dass ich wenig lust habe 200€ für einen Weber Spirit o.ä. draufzulegen,
bei dem mir dann wenn´s schlecht läuft das lackierte Untergestell wegrostet.

Grüße
 

Klinke26

Metzgermeister
Supporter
Ich möchte dir die Sichtung eines Napoleon TravelQ pro285 nahelegen.
Weg von einer Grillstation. Für 500€ bekommst du keine wertige Grillstation, wohl aber einen wertigen kompakten Grill mit Deckel und zwei Brennern.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Schliesse mich Vorrednern an und empfehle Dir ebenfalls bei Deinen Bedingungen die Napoleon TravelQ Serie oder die Weber Q Serie (2200 Stand) anzuschauen. Eine passende Alternative wäre auch noch der Campingaz Attitude LX.
 
Oben Unten