• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Griller sucht Gasgrill (Bis 250,- Euro)

Eberhard61

Militanter Veganer
Titel:
Neuer Griller sucht Gasgrill (Bis 250,- Euro)
WO wird gegrillt?:
Garten, Terrasse, Eigenheim, Stadt
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

Kann ich noch nicht sagen, da ich erst anfangen möchte mit grillen.​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Flasche im Grill verstaut 5kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-2
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€ 250
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Enders Chicago 3: gefallt mir das es für den Preis 3 Brenner hat. Finde 9,5 KW erstmal zu wenig. Sonst gefällt mir der Grill.

Grillstar Gasgrill Atlanta 300: Gefällt mir nicht das er scheinbar keine Tür zum Gasbehälter hat. Habe ich noch nicht im Orginal gesehen, nur im Katalog. Gut gefällt mir der KW wert von 10,5 KW. Und das er 3 Brenner hat.

Jamestown "Percy": Gefällt mir der Preis. Ein 2-Brenner, bei dem man auch scheinbar schlecht an die Gasflasche kommt.

Das sind die Grills die ich aus Katalogen oder im Baumarkt gesehen habe.

Gibt es noch andere?​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Es sollte ein neuer Grill sein. Markenprodukte wie Weber kommen aus kosten gründen für mich nicht in frage.

Ich mache im April einen Grill-Kurs bei Weber und möchte danach regelmäßig Grillen.​
 

Grilli8887

Veganer
Dann empfehle ich, diesen Kurs erstmal abzuwarten und danach auf die Suche zu gehen. Evtl. erfährst du dort, worauf es dir beim Grillen ankommt, da du ja die ersten Erfahrungen sammeln wirst, etc.
 

hoscheck

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
Mein Tip wäre lass den Weber Grillkurs sein und investiere das gesparte Geld in deinen neuen Grill, weil mit dem Budget von 250 € wirst du auf dem Gassektor nicht allzu viel vernünftiges finden.
 

Hammhh-let

Grillkaiser
Supporter
hoschek hat recht - nimm Qualität, dann hast du auch Freude am grillen und wirst es auch regelmäßig tun. Qualität zahlt sich auch langfristig aus wegen der längeren Haltbarkeit. Wer billig kauft, kauft doppelt.
Grillkurse finde ich zwar prinzipiell sinnvoll, aber nicht auf Kosten eines guten Grills ;)
 

Sleeper1982

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich würde auch was gebrauchtes in betracht ziehen um zu schauen ob dir das mit Gas so liegt. Ich selber habe vor zwei Jahren mit dem Gasgrill angefangen und habe mir da erstmal für 50 € einen Outdoorchef Wellington 4B gekauft (was trotzdem noch ziemlich günstig war) um zu schauen ob mir das Grillen mit Gas gefällt da es schon einen gewissen Temperaturunterschied gibt zu einem Kohlegrill. Und da der jetzige Gasgrill so langsam wegrostet, auch grade da er bei mir ungeschützt draußen rum steht, habe ich mir jetzt ganz aktuell etwas hochwertigeres gekauft das auch draußen überlebt und auch höhere Temperaturen schaft.

Also mein Rat wäre kaufe dir erstmal wirklich günstig einen gebrauchten Grill und spare noch etwas auf was hochwertigeres. 250 € ist für einen Gasgrill wirklich wenig
 
Oben Unten