• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Holzbackofen unübliches Design

OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Mit dem ausräumen gebe ich dir recht, aber ich wollte die Tür nicht noch breiter machen. Ich denke, dass ist nur eine Frage des Werkzeugs. Hinten rechts in der brennkammer ist ein Ascheloch geplant.

warum sollte es beim aufheizen Probleme geben ? Dass ich mit 10 Scheiten das Ding nicht heiß kriege ist klar, aber grundsätzlich dürfte die Größe da doch kein Problem sein (wenn mich mit Holzöfen beispielsweise in Backstuben ansehe)

bezüglich der Traglast wurde das so seitens „Maurerprofi“ abgesegnet. Da vertraue ich jetzt mal drauf 😆
 

Porsche junior

Grillkaiser
Verstehe, da werden sicherlich noch ein paar Anmerkungen aus der Runde kommen. Zu den Zügen. Es gibt da ein Video da gibt es einige Einstellungen in denen du die Ausgänge gut erkennen kannst zB. bei 20:22.
Die Füchse sollten sich in einem Rauchfang treffen und dann in den Schornstein führen. Die Querschnitte solltest du nochmal neu berechnen. Du brauchst mE. Deutlich breitere Züge.
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Danke für den link. Zu meiner Verteidigung, hat dieser alte Ofen ha auch eine breitere Kammer als die Türe breit ist (Min 27:15 sieht mans gut).
Genau das mit den Zügen ist die große Frage...
Zumal diese ja auch an einer „sensiblen“ Stelle in Sachen Stabilität Gebaut werden. Sehe ich das denn richtig, dass die Kanäle bei dem Ofen im Video nahezu über die ganze Rückwand gehen ?
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ein Verhältnis breiter als tief ist mir bei einem Feuerraum noch nicht untergekommen
Das kenne ich von dem INOX Öfen von ALFA... beim Marte habe ich eine Breite von 120bei einer Tiefe von glaub 80cm.
Der Kamin sitzt aber dabei vorne...
Wie soll sich so eine flache Kuppel auf 140 breite tragen
Das wäre auch meine größte sorge! Da kommt richtig viel Druck auf die Seiten...
bezüglich der Traglast wurde das so seitens „Maurerprofi“ abgesegnet.
Das würde ich mir ehrlich noch mal von einem Ofenbauer absegnen lassen...
Mauerwerk ist das eine... aber du hast sicher keine Lust auf 30cm breite Seitenmauern, auf das sich das Gewölbe abstützen muss.
bzw.
Wurde bei der Aussage von deinem Mauerprofi auch die Wärmeausdehnung berücksichtigt???

Ich kenne einige ganz alte Backes Bauten, bei denen auch eine extrem flache Konstruktion realisiert wurde. aber die statischen Hintergründe kenne ich natürlich nicht
=> Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, wird deine Vision sicher klappen, aber mir wären da zu viele ??? im Spiel... Nachher hast du viel Arbeit und Zeit in eine Ruine gesteckt...

zu deinen Hintergründen...
Habe gerne viele Gäste
Ich gehen mal davon aus, dass du für deine Gäste Pizza im Fokus stehen wird.
Viele hier im Forum backen ihre Pizza bei sehr hohen Temperaturen (400-500°C).
Wenn du bei diesen Temperaturen Pizza machst, wirst du alle 2min eine frische Pizza servieren können.
Meine Erfahrung (und das ist bei 2 - 30 Gästen gleich)....
Wenn du alle 2-3min eine frische Pizza 8telst und die anbietest... bleiben alle Gäste in der Unterhaltung, jeder hat immer eine frische heiße Pizza und wenn jemand z.B. kein Knobi mag, dann greift er bei der nächsten Pizza zu....

Wenn du irgendwann deinen Teig mit >70% Wasser machen solltest... wirst du die belegte Pizza auch keine 10min auf dem Tisch lassen können um x Pizzen gleichzeitig in den Ofen zu schieben...

ggf. Probiere erst doch mal es mit einem nicht gemauerten Ofen aus....
Den kannst du immer noch später verkaufen und dir einen mauern.

Ramster sind tolle Allrounder für Brot und Pizza...
Inox Öfen wie ALFA sind tolle Pizza Öfen
Ooni Öfen sind tolle Einsteiger Pizza-Öfen (wenn man nicht viele Gäste hat)
....
diese Öfen Kosten nicht die Welt und können auch immer wieder gut verkauft werden.
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Also die Kuppelstärke unten beträgt 12,5cm, daneben wird das Ganze ummauert mit den selben Steinen aus dem die Basis ist (Siehe Bild) die haben eine Stärke von 15 cm.
Zusätzlich hat die Betonplatte eine Aussparung von 7,5 cm in der das Ganze stehen soll. Hätte nicht gedacht, dass da wirklich noch nach außen eine Gefahr besteht..... werde ich aber auf jeden Fall mal abklären, danke für den Tip
Die Größe ist tatsächlich auch dem Vorhaben geschuldet, dass große Brotmengen gebacken werden sollen- das mit den Gästen stimmt natürlich auch 😅
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
6F09EDD6-B5F4-489B-AF76-8D4C9348423D.jpeg
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Größe ist tatsächlich auch dem Vorhaben geschuldet, dass große Brotmengen gebacken werden sollen
ein guter Brot-Ofen ist aber nicht zwingend auch top für Pizza und umgekehrt ;-)
mein großer Brotofen war letztes Jahr nur einmal an, weil ich kaum Zeit gefunden habe den über 3h aufzuheizen...
 

Backofenanfänger

Hobbybäcker
Hallo 5chmiddy,
vielleicht gibt dir der Enkel des Ofenbauers auf deinem Bild eine Auskunft zum Bau deiner Füchse.
Der Ofenbauer in dem Video " Der letzte seines Standes : Der Ofenbauer " vom BR hieß Josef Niederkofler und sein Neffe als Nachfolger heist Franz Gartner und betreibt einen Ofenbaubetrieb in Südtirol.
Dieser Link geht auf seine Internetseite :
http://www.ofenbau-gartner.com/kontakt.php
Vielleicht kannst du dort auch noch weitere technische Hinweise bekommen
MfG Jörg
 

Porsche junior

Grillkaiser
Sehe ich das denn richtig, dass die Kanäle bei dem Ofen im Video nahezu über die ganze Rückwand gehen ?
Ich möchte dir mal einen Denkanstoß bzgl. der Füchse geben:
2 Abzüge hinten wie geplant nach vorne führen.
1 zusätzlicher Abzug vorne hinter der Tür (Prinzip Pompeji)
Jeweils mit Schieber absperrbar.
In einem Rauchfang zusammenführen.

Das würde bei der Breite einen vernünftigen Zug rechts und links bewirken und die Gewölbedecke ordentlich einheizen.
Zusätzlich würde der vordere Zug noch Abgas aufnehmen können wenn die hinteren Züge bei der Ofengröße nicht ausreichen.
Und zu guter letzt hat das ganze noch den Vorteil das du den Ofen partiell ( zB. beim Pizza backen) nutzen kannst.
Lg
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Aber mal ne ganz andere Frage bezüglich der Füchse...
Dass es energetisch sinnvoll ist die Kuppel auch noch von oben durch die Abluft zu heizen... ganz klar!
Aber ist das auch schon bei so einem "kleinen" Ofen sinnvoll???
Denke bei den großen Backöfen die in einem Haus waren, sind zwei Punkte zusammengekommen... Energie bei der Größe und parallel waren die Öfen im Haus im hinteren Bereich meist schlecht zugänglich... von daher machte es sinn, den Fuchs vorne abschiebern zu können.

Aber ab welcher Größe macht das sinn??
Wenn es so viel bringen würde, würde ich erwarten, dass Firmen wie Häussler dies in Ihren Öfen umsetzen würden.
Da ich es nur bei alten im Haus verbauten Öfen bis dato gesehen habe, vermute ich mal, dass im Hobbybereich ein Idealer Brotbackofen sich an ein Häussler HBO orientieren sollte. Es sei denn man will im privaten Bereich 40-60 Brote auf einmal backen...
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Netter Kerl der Franz Gartner 😊
Er sagt Füchse sind immernoch das Mittel der Wahl und was die anderen machen interessiert ihn nicht 😂. Er empfiehlt allerdings auch immer noch keinen Schamott

finde die Idee mit dem zusätzlichen Abzug hinter der Tür auch noch ganz gut. Das macht den Ofen wirklich vielseitiger.

mein Schrobsteinfeger hat mir gesagt ich solle einfach das Volumen „normaler“ Öfen mit ihrem Rohr entsprechend im Verhältnis rechnen, so dass ein entsprechend erforderlicher Querschnitt zustande kommt.

werde mir jetzt nochmal nen Ofenbauer für die Statik suchen....
 

Backofenanfänger

Hobbybäcker
Hallo 5chmiddy,
dann lasse ich mich mal überraschen zu welcher technischen Lösung dich alle Anregungen hier führen werden und wie dein Projekt nachher aussieht, ob es im Enteffekt noch so wird wie auf deinen Skizzen dargestellt.
Ich bleib jedenfalls weiter hier drin
MfG
Jörg
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Genau dafür bin ich hier und freue mich riesig über das viele Feedback.
Hoffe, dass wir am Wochenende weiter schalen können und schon mal die boxenplatte teilweise gießen
(Nach dem Schneechaos)

DEFE0E0C-B304-408E-96A8-55A561E9CC83.jpeg


41DA05E3-B090-4A7C-8A1B-839B6135B47F.jpeg


8836E390-B856-4320-AE4B-A1A60BF60C73.jpeg
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Er sagt Füchse sind immernoch das Mittel der Wahl und was die anderen machen interessiert ihn nicht 😂
Hab auch noch nie einen guten Verkäufer gesehen, der sein Produkt nicht am besten findet... ;-)
Wenn es "das Mittel" wäre, wundert es mich nur, dass nur er solche Öfen baut... oder wer baut noch aktuell diese Technik?
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Also nach den letzten Vorschlägen habe ich nach drosselschiebern geschaut und leider wenige passende Sachen gefunden. Eine individuelle Lösung vom Schmied wäre viel zu teuer, da wir ja jetzt 3 Rauchzüge haben.
Habe nochmal eine erste Zeichnung gemacht. Allerdings ist aus Platzgründen jetzt der Weg über die Kuppel durch den Fuchs überschaubar kurz (finde die Idee aber cool und würde dabei bleiben . Leider gibt es keine kleineren Drosselschieber dazwischen und 3 x der 150er könnte wieder zu wenig sein.....

im Anschluss würden alle 3 in einem gemeinsamen Kamin enden

Was haltet ihr davon ?

CE86081C-4CC7-4CB7-96D9-D29A78F369E9.jpeg


AFBC5B03-8523-4CEA-A73A-0DEC06B4E952.png


8B71444B-351D-40CB-9D6E-CA40B25142F6.png


5195140F-3ACC-4F7A-A038-D9AB9E775B4D.jpeg
 
OP
OP
5

5chmiddy

Veganer
Ja die hab ich auch schon gesehen, allerdings brauchst du auf der einen Seite den Raum, wo du die Platte hinziehst und auf der anderen Seite muss man die Griffe noch verlängern (das ist wohl das kleinste Problem)

das Problem ist eher der Erforderliche Totraum - wie bring ich den bei 3 Zügen unter....
 
Oben Unten