• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer Roaring Dragon X76, Ventil lässt sich frei drehen. Normal oder defekt?

AleZ

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo!

Ich habe vor kurzem einen X76 bestellt, ausgepackt und festgestellt, dass sich das Ventil (also das Teil an dem der Pilotbrenner und der Gasanschluss ist) frei drehbar und sehr locker ist.

brennerkopf.jpg


Die Muttern scheinen mindestens handfest und nicht locker zu sein.
Ist das normal, oder habe ich ein Montagsmodell erwischt?
 

Stoffal02

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
funktioniert er?
 
OP
OP
A

AleZ

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hab ich mich nicht getraut auszuprobieren. Es ist halt wirklich absolut locker - wenn man den Brenner in die Hand nimmt dreht es sich mit dem Pilotbrenner nach unten.

Nachziehen kann ich nichts, da anscheinend alle Muttern schon fest sind.
Ich wollte es zur Reperatur einschicken aber Herr Köpf lässt mich auch seit fast einem Monat nach einem Verweis auf seine Coviderkrankung warten.

Ich hab zwar Verständnis dafür, aber nach einem Monat möchte man Klarheit in irgendwelche Richtung haben.
 

baeckus

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hab ich mich nicht getraut auszuprobieren. Es ist halt wirklich absolut locker - wenn man den Brenner in die Hand nimmt dreht es sich mit dem Pilotbrenner nach unten.

Nachziehen kann ich nichts, da anscheinend alle Muttern schon fest sind.
Ich wollte es zur Reperatur einschicken aber Herr Köpf lässt mich auch seit fast einem Monat nach einem Verweis auf seine Coviderkrankung warten.

Ich hab zwar Verständnis dafür, aber nach einem Monat möchte man Klarheit in irgendwelche Richtung haben.
Hallo,
zieh doch einfach die Schrauben an.
Ciao baeckus
 

Zebra22

Putenfleischesser
Hatte mit dem Kundenservice ähnliche Erfahrungen gemacht... Zu deinem eigentlichen Problem: Wenn ich es richtig verstanden habe kippt dein Pilotbrenner beim Anheben zur Seite? Das ist definitiv nicht normal und ich würde ihn in dem Zustand auch auf keinen Fall zünden.
Falls du über ein bisschen Werkzeug verfügst richte den Brenner einfach richtig aus und zieh die Verschraubungen an.

Gruß

Joachim
 

D3structi0n

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hatte auch einmal Probleme mit dem Ventil, mir wurde dann von dem Ventilhersteller super freundlich und schnell geholfen.
Borrmann Brenner Berlin GmbH
Vielleich kommst du hier schneller und nervenschonender ans Ziel.
 
OP
OP
A

AleZ

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hatte mit dem Kundenservice ähnliche Erfahrungen gemacht... Zu deinem eigentlichen Problem: Wenn ich es richtig verstanden habe kippt dein Pilotbrenner beim Anheben zur Seite? Das ist definitiv nicht normal und ich würde ihn in dem Zustand auch auf keinen Fall zünden.
Falls du über ein bisschen Werkzeug verfügst richte den Brenner einfach richtig aus und zieh die Verschraubungen an.

Leider ist es nicht nur der Pilotbrenner, der Brenner ist auch entlang dieser Achse locker (und zwar sehr locker).
Ich hab es festgezogen soweit es ging, aber es blieb genauso locker.

Bin dann zum Gasfachhändler meines Vertrauens, da gab es ein "das ist aber nicht CE konform". Der hat aber auch versucht das ganze mit dem Schraubenschlüssel festzuziehen, auch ohne Erfolg.

Was war bei dir nicht in Ordnung und hast du es mit dem Kundenservice lösen können?

brenner.png
 

Zebra22

Putenfleischesser
Was war bei dir nicht in Ordnung und hast du es mit dem Kundenservice lösen können
Hatte meinen damals gebraucht bei eBay gekauft (defekt). Schlussendlich war nur die Düse des Pilotbrenners komplett verstopft und ich hab's mit einlegen der Düse in Zitronensäure gelöst bekommen.
Also schon eine andere Situation als bei dir, trotzdem schwach meiner Meinung nach.
Hab zuvor etliche Male versucht den Kundenservice zu erreichen, aber ohne Erfolg.
 
Oben Unten