• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuling bittet um ein paar Entscheidungshilfen!

Tools.slf

Militanter Veganer
Hallo zusammen!

Da ich neu hier bin, kurz was zu mir: ich heiße Andreas, bin 27, komme aus Thüringen und überlege mir nen neuen Grill anzuschaffen, da mich das indirekte Grillen stark interessiert.

Bisher habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir nen günstigen Smoker (China-Büchse) zu kaufen. Dann kam mir allerdings in den Kopf, das es ein Kugelgrill ja auch tun könnte. Allerdings spielt der Preis bei mir doch ne große Rolle (max. 200 €). Und da ich bisher keine Smoker-Erfahrung habe, stell ich mir auch kein 3000 €-Ungetüm in den Garten. Die China-Büchse wäre halt gedacht, um erste Erfahrungen auf dem Gebiet zu sammeln und "normales" Grillgut wie Würsten, Steaks, Ribbs, Wings usw. zu grillen. Beim querlesen im Forum hier las ich öfters, das man mit so einem Gerät für den Anfang auch durchaus was anfangen kann, wenn man nicht an Meisterschaften teilnehmen will.

Allerdings kann ich mich absolut nicht entscheiden, ob nun Smoker oder Kugel!? Indirekt ist ja beides!

Im Grunde kann ich mit ner Kugel doch auch bis zu nem gewissen Grad ein Raucharoma aufs Fleisch bekommen. Und Slow & Low ist mit ner Kugel auch möglich. Wieso dann also nen Smoker? Wie gesagt, ich habe ein kleines Budget (mehr als 200 € sollen es wie gesagt nicht sein) und ein Fehlkauf ist da extrem ärgerlich.

Kann ich mit ner Kugel denn mein Fleisch im Grunde genauso hinbekommen wie in nem Smoker? Oder ist es ausm Smoker deutlich besser in Bezug auf Saftigkeit, Zartheit, Aroma, Aussehen, usw.?
Hab auch gelesen, das die China-Büchsen umständlicher sind, was die Temperatur angeht. Ist das gravierend im Vergleich zur Kugel?
Ob mit Holz oder Briketts/Kohle anfeuern, spielt für mich eigentlich weniger eine Rolle (vom Aroma mal abgesehen).

Wäre halt super, wenn mich mal ein paar Leute mit Erfahrung an dieser teilhaben lassen würden und mir paar Tipps geben könnten.

Falls mir noch paar Punkte einfallen, poste ich die nachträglich noch. Auf Fragen von euch versuche ich schnellst möglich zu antworten. Ich bedanke mich aber schonmal für die Antworten und Tipps, die hoffentlich kommen.

Ach ja:
Bei nem Smoker dachte ich viell. an nen "Bison XL Smoker Grillwagen (1,5mm)".
Die Kugel wäre wahr. ein "Weber One Touch Original 57cm".
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mit einer Kugel bist du wesentlich flexibler. Nimm den Weber. Damit geht direkt, indirekt, Niedertemperatur, Hochtemperatur, was immer du willst. Und genügend Potential zum Aufrüsten gibts auch. Fang schon mal an zu sparen.

:D

PS nimm eine Version mit Aschetopf, du ärgerst dich sonst hinterher. Auch wenns ein paar € mehr kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

gategirl

Grillkaiser
Ich würde Dir auch zu einer 57er Kugel raten, damit kann man ja auch wirklich fast alles machen :)

Viele Grüße
Moni
 

donbecki

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Kugel ist auf jeden Fall eine kluge Entscheidung.
Du erhältst bei Deinem Budget dafür ein vollwertiges Gerät von bester Qualität.
Du kannst quasi das ganze Repertoire rauf und runtergrillen.
Mit der Weberkugel tätigst Du ein solides Basisinvestment fürs Leben.
Du kannst auch noch lebenslang aufrüsten. Einige hier grillen auf Kugeln aus den Nachkriegsjahren.
Wenn Du dann Spaß an der Sache findest kannst Du Dir dann weitere Grills zulegen. Aber als erster vernünftiger Grill ist die Kugel definitiv eine kluge Entscheidung bei der du nichts falsch machst.
 
OP
OP
T

Tools.slf

Militanter Veganer
Hab nochmal bissel gegoogelt und anstatt ne Weber-Kugel zu nehmen, würde mich auch ein "Landmann 31342" interessieren! Hat damit jemand Erfahrung bzw. kann etwas bezüglich Qualität usw. aussagen? Ausstattung ist bei dem ja scheinbar ziemlich gut.

Also darf ich das so verstehen, das zwischen einem Smoker (China-Büchse) und ner Kugel im Grunde keine eklatanten Unterschiede bestehen, was Geschmack und Grillergebnis angeht?!
 
Zuletzt bearbeitet:

utakurt

Grillkaiser
15+ Jahre im GSV
Ich würde Dir auch zu einer 57er Kugel raten, damit kann man ja auch wirklich fast alles machen :)

Viele Grüße
Moni


Seh ich auch so!


....

Also darf ich das so verstehen, das zwischen einem Smoker (China-Büchse) und ner Kugel im Grunde keine eklatanten Unterschiede bestehen, was Geschmack und Grillergebnis angeht?!


Würde eher die Weber Kugel nehmen - die hast Du ewig: in Bezug auf Geschmack & Grillergebnis wirst Du, wenn Du die Geräte halbwegs beherrscht, keinen Unterschied bemerken! :AufDich:
 
Zuletzt bearbeitet:

bbqgott

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Nimm den 57er Weber. Damit kannst du alles machen, und auf die schnelle auch mal nur für n Steak anfeuern, und nicht wie bei der chinabüchse für ein stück Fleisch kiloweise Kohle bzw. Holz reinhauen. Und Zubehör gibts ohne ende.
 
Oben Unten