1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Now Live! Pulled Pork morgens anfangen nachmittags fertig. Geht das?

Dieses Thema im Forum "Indirektes Grillen" wurde erstellt von evert, 30. April 2015.

  1. evert

    evert Putenfleischesser

    Hallo zusammen,

    wollte Sonntag für meine Eltern ein Pulled Pork machen.
    Leider könnte ich erst morgens früh anfangen 5 Uhr.
    Schafft man es irgendwie das ganze in sagen wir mal 9 - 10 Stunden? Hab mal was von Texas Krücke gelesen.

    Schon mal vielen Dank vorab
     
  2. Anaconda89

    Anaconda89 Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    HI!

    Also meins war in meiner Tonne in 9h fertig. GT war zwischen 110 und 120Grad und das gute Stück (1,7kg - haben mit 5 Leuten dran gegessen und es ist noch was übrig geblieben) hab ich mit einer KT von 92°C rausgeholt. Anfangstemperatur war bei 14 Grad, weil die Zeit zwischen "Aus dem Kühlschrank raus" bis "Auf den Grill" nicht so lange war.

    Also, je nach Größe des Brockens sollten 9-10h locker drin sein. Die Blöd-Phase hat ohne Jehova 2h gedauert. Zur Not, und wenn man langsam hektisch wird, kann man das aber auch machen.

    Viel Spaß und vor allem viel Erfolg mit deinem Vorhaben!

    Daniel
     
  3. Farion

    Farion Grillkaiser

    Du kannst Morgens beginnen, und wenn die Blödphase zu lange dauert, es mit der Texaskrücke zu Ende bringen.
    Dann hast du es auf jeden Fall in 10 Stunden durch.
     
    smeagolomo gefällt das.
  4. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Dem ist nichts hinzu zu fügen! :-D
     
    Farion gefällt das.
  5. OP
    evert

    evert Putenfleischesser

    Ok also du hattest ohne Krücke gemacht?
    wollte so 16 Uhr fertig sein. - 10 Stunden - 1 Stunden ruhen. Würde ja passen mit 5 Uhr aufstehen.
     
  6. Brownale

    Brownale Metzgermeister

    Da ich einer der normalen hier drin bin :-)eek:) und nachts lieber schlafe als vor dem Grill zu stehen, mache ich PP immer an einem Tag. 7 Uhr anfeuern und Fleisch aus der Kühlun, gegen 8 halb 9 auflegen und dann bei KT 65 - was dann bei mir meist irgendwann zwischen 11:30 und 12:00 der Fall ist - in Backpapier einschlagen. Danach warten und so gegen 17:00 Uhr das Teil bei 92 Grad runter vom Rost, ruhen lassen und so gegen 18:00 Uhr essen.

    Hat bis jetzt noch jedes mal geklappt.
     
    neo1175, cogan, Teichi und 2 anderen gefällt das.
  7. OP
    evert

    evert Putenfleischesser

    Das stimmt mich alles zuverlässig!
     
  8. Niggl

    Niggl Militanter Veganer

    Hab die krücke zwar noch nie "gebraucht", weil dann gegessen wird wenns fertig is, werd sie aber beim nächsten mal testen!
     
  9. carmai24

    carmai24 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

  10. Andi002

    Andi002 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Mein Reden,
    Ich mach es genauso!

    Andi
     
  11. OP
    evert

    evert Putenfleischesser

    Backpapier? Dachte Alufolie. Hat jemand Fotos davon ^^
     
  12. Peckheim

    Peckheim Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ich find's etwas knapp. Schieb Dein Essen auf 18.00 und halte den Brocken notfalls noch im Ofen warm. Hungrige Gäste vertrösten macht keinen Spaß. Auch wenn's die Eltern sind.

    Viele Grüße,

    Bill.

    Hier mal zwei Beispiele, einmal mit Alufolie und einmal mit Backpapier.:

    Pulled Pork Wildschwein-Art


    Pulled Beef
     
  13. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    1 Stunde aus Kühlschrank
    4 Stunden @130°C blank smoken bis etwa 72°C KT (nur viermal moppen oder sprühen)
    3 Stunden @130°C in Backpapier, besser aber Pfirsichpapier** bis 92..95°C KT
    1/2 Stunde im Papier ruhen lassen bei ca. 80°C GR Temperatur
    Fertig.

    Niemand muss nachts aufstehen.


    ** zum Beispiel das: https://www.nowakowitsch.de/skin/frontend/default/nowa_blue/pdfs/Hydro-Flyer.pdf

    In Jehova brauchts etwas länger als in Papier weil Jehova die Wärme zurückstrahlt. Papier zweimal wickeln; zweite Mal um 90° drehen. Schön dicht machen!

    Hier mit Bildern als Beispiel.

    http://www.grillsportverein.de/foru...mmen-20-09-2014-pulled-pork-ddb.221258/page-5

    44 kg PP. 7 Stunden und etwas. Planbar auf etwa 20 Minuten genau. Wenn der "Grill" richtig läuft..
    Aber das nicht blind beim ersten Mal machen. Temperatur halten ist wichtig. Und nicht deutlich drüber über die 130°C. Dann ist der Rub mit dem vielen Zucker ganz schnell ganz schwarz.

    Grüße

    Christian
     
  14. OP
    evert

    evert Putenfleischesser

    Ok dann nehme ich Backpapier! Pfirsichpapier kann ich wohl nicht mehr auftreiben.
    Hoffe das klappt. Sonntag kommen dann noch Bilder!
     
  15. Ischglfan

    Ischglfan Schlachthofbesitzer

    Viel Erfolg
     
  16. Wildschütz

    Wildschütz Jehova-Schinkengriller 5+ Jahre im GSV

    Butcherpaper ist das Mittel der Wahl
    die Suche zeigt den Weg zu einer preiswerten Quelle
     
  17. Kloppo

    Kloppo Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Samstag zum Metzger und nen Euro in die Kaffeekasse (oder nen Blümchen für die grobe fette hinterm Tresen :D )
     
    DerHoss gefällt das.
  18. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    Die hat doch heute Berufsschule!!! :D
     
    Farion gefällt das.
  19. Andi002

    Andi002 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Man,Man,Man,

    heut ist doch keine Berufsschule Christian!

    Andi
     
  20. Wildschütz

    Wildschütz Jehova-Schinkengriller 5+ Jahre im GSV

    Er sprach von Samstag!!!!!!!!!!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden