• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Offroad RC-Modellbau

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Hallo zusammen,

gibt es im Forum noch andere Interessierte zu diesem Thema, die Lust haben sich gegenseitig auszutauschen,
oder auch mal ein kleines Grill & Drive-OT auf die Beine zu stellen ?

Ich bin Neuling in diesem Bereich und bin gerade dabei, den Markt zu sondieren,
damit ich weiß, was ich mir kaufen werde.

Der LEGO-Truggy meines Sohne ist zu klein, vor allem ist die Reichweite zu kurz, da muss aufgerüstet werden.....
mysmilie_1080.gif
 

Chriss1006

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Servus,
das hab ich mal ne Zeit lang gemacht, hab aber im Moment überhaupt keine Zeit mehr dafür.
Kann dir aber für den Einstieg ein paar Sachen empfehlen.

Also als Fahrzeug ist das hier super:
ANSMANN Racing » Macnum
Kostet nicht viel und hat eine super Verarbeitung.
Dazu ein paar Kugellager bei ebay bestellen und schon hat man ein super Auto.

Als Motor empfehle ich einen Brushless von EZrun
Beispiel:
Rabatt MNC-877 EZRUN COMBO 9T 4300kv Brushless Motor 60A ESC RC_ AUTO | eBay

Und LiPo Akkus von hobbyking.com:
ZIPPY Flightmax 4000mAh 2S1P 25C Car Lipoly (ROAR APPROVED)

Man braucht noch ein paar Kleinteile wie Ladegeräte Kabel und Adapter, da einfach mal bisschen umschauen bei hobbyking, da findet man immer was.

Viel Spaß damit auf jeden Fall!
 

cyPetz

Landesgrillminister
Hallo Frank,

ja ich, allerdings auch alles schon wieder ewig nicht benutzt.

Ich habe 2 1/8 Offroad Buggys und ein 1/16 Mini Inferno.
Das sind die Verbrennermodelle.

Dann noch ein 1/10 Elektro Buggy, den ich für meine Tochter aufgebaut hatte, da hat sie aber nicht mehr so richtig spass dran :sad:

In welche Richtung wolltest du den gehen ?


Gruß Dirk
 
OP
OP
Frank

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Hi Christian,

den Magnum habe ich schon gesehen. Der war schnell wieder weg vom Plan, da er 3 Mängel hat, die ich nicht haben möchte.

Es ist ein 2 WD, er ist nicht wasserdicht und die Bodenfreiheit ist zu gering.

Ich habe mich ziemlich auf diesen eingeschossen, aber das ist noch nicht entschlossen, wenn da jemand noch einen besseren Vorschlag hat, dann gerne her damit.

Traxxas - E-Maxx (#3903) - Overview | traxxas.com

Ich bin der Meinung, dass ich am Anfang nicht unbedingt einen Brushless-Motor benötige,
das ist mir eh zu schnell als Einsteiger.

Aber er ist dicht, d.h. ich kann auch im Schlamm und im Schnee fahren.

Und ausserdem kann ich die Telemetriedaten am I-Phone ablesen.
Wird zwar nicht viel bringen, ist aber cool und ich bin ein Mann, mir gefällt das.... :woot:

Nitro fällt aus.... auf alle Fälle Elektro.... :thumpsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Wir hatten eine zeitlang kaum noch gemeinsame Wochenenden, weil ich nie mitgefahren bin (ich konnte den Krach nicht ertragen). Wenn man sich dann bei Streckenbau und Vereinstätigkeit noch etwas engagiert, geht noch mehr Zeit bei drauf. Aber Spaß hats Markus halt schon eine Weile gemacht.
 
OP
OP
Frank

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Verein ist nicht geplant. Da müsste ich ja erstmal einen gründen. Sowas gibt es bei uns nicht.

Nein, einfach am Sonntagnachmittag mit einem Bekannten und den Kindern in der Pampa rumdüsen und niemanden belästigen. Wir haben einen roten Aschefußballplatz, evtl. dass man da rumfährt.

Nicht laut, keinen Benzingestank usw..... SOH mitnehmen und paar Würste für die Kids grillen.... eine gute Zeit haben.

So ist der Plan.
 

StarOneSmoker

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich hab nur noch Flieger und den Rennsport habe ich 2000 aufgegeben, damals kam eine neue F1 Klasse mit Allrad. Da habe ich dann aufgehört. Wie viele andere wurden wir damals von Tamyia vor den Kopf gestoßen! ;-(
Seit zwei Jahren gibt es wieder das alte Chassis, eventuell fang ich nochmal an, da ja viele Komponenten wieder passen.
Aber Offroad habe ich nichts!
 

cyPetz

Landesgrillminister
Nitro fällt aus.... auf alle Fälle Elektro.... :thumpsup:


Hallo,

tja als ich damit angefangen hatte gab es nicht wirklich eine
alternative zu den Verbrennern.

Aber jetzt auf Elektro umstellen mache ich nicht mehr, die Akkus sind recht teuer, nach 2 Jahren brauch man neue Akkus und auch die Brandgefahr bei den Lipos.. ne sowas brauche ich nicht.

Wenn ich alle paar Monate lust drauf bekomme mal wieder zu fahren, springt der Verbrenner sofort an :thumb2:

Gruß Dirk
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Ööööörks..... dann solte ich das doch nochmal gut überdenken.

Yepp, solltest du :) Bei uns in der Abteilung fingen sie irgendwann mit Helikoptern an. Als ich die ersten Erfolge einstellten, wurde natürlich massiv aufgerüstet und jetzt steht alles daheim.
Ich hatte einen Segelflieger. Der ist bei Frost in einen harten Acker gehämmert :cry:
Habe es auch aufgegeben...
 

Chriss1006

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Verein ist nicht geplant. Da müsste ich ja erstmal einen gründen. Sowas gibt es bei uns nicht.

Nein, einfach am Sonntagnachmittag mit einem Bekannten und den Kindern in der Pampa rumdüsen und niemanden belästigen. Wir haben einen roten Aschefußballplatz, evtl. dass man da rumfährt.

Nicht laut, keinen Benzingestank usw..... SOH mitnehmen und paar Würste für die Kids grillen.... eine gute Zeit haben.

So ist der Plan.

Wenn du das so betreiben willst ist das super. Wettbewerbsmäßig und im Verein kostet das natürlich einen Haufen Zeit. Aber so Hobbymäßig ist das super. Musst natürlich bisschen Zeit fürs schrauben einberechnen. Weil wie hat ein Kollege so schön gesagt: Es heißt Modellbau und nicht Modellfahr.
In diesem Sinne, viel Spaß!
 

Gasimir

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hi,
bei mir fing es mit einem 1:10 Nitro an. Normaler billiger Buggy. Dann kam ein 1:8 Truggy. Der war schon nicht schlecht, aber der Motor ziemlich zickig. Deswegen gab es einen neuen Motor. 4,8 ccm. Damit ging der wie die Sau und auch recht zuverlässig. Aber trotzdem ist man an den Karren immer am Schrauben. Ich würde sagen, bei mir war es im Verhältnis 1:20 (fahren zu bauen). Was besonders nervte war die relativ kurze Fahrzeit und die doch auf Dauer anfälligen Nitromotoren.
Deswegen wurde dann auch auf Benzin im Maßstab 1:6 aufgerüstet. War zwar teuer was die Anschaffung und den Bau bis man ihn so hätte wie er sein sollte angeht, aber dann hatte ich viel Spaß damit. Bauen zu fahren vielleicht noch 3 zu 1. Das ist schon ein echt guter Wert. Sprit ist billig, an jeder Tanke zu haben und die Karren fahren auch mal ne halbe Stunde am Stück.
Achte auf jeden Fall auf hochwertige Servos. Die machen sich so was von schnell bezahlt, wenn man nicht wegen klemmender Lenkung aufgrund von Plastikmüll im Servogetriebe in irgendwelche Mauern oder so einschlägt. Für so was habe ich das meiste Lehrgeld bezahlt. Hier gilt umso mehr der Satz: wer billig kauft, kauft (mindestens) 2 mal...

Bei Elektro nerven mich die Ladezeiten und die somit echt geringen Fahrzeiten. Oder du nimmst immer 10 Akkus mit auf den Platz... Das ist aber wiederum echt teuer und ewig halten die Akkus leider immer noch nicht. Würde ich wieder anfangen, immer nur Benzin.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen...

Lieben Gruß
Christoph
 

BraunerBuddha

c2310
10+ Jahre im GSV
Servus Frank

Hast du an sowas gedacht
Unserer steht seit zwei Jahren im Regal.
Irgendwie haben wir den Spaß daran verloren
Wir hatten auch so angefangen, kleiner Ferngesteuerter dann musste was schnelleres, stärkeres her.


(Bezugsquelle - tims-hobby-treff.de)


DSC_0378.JPG

DSC_0401.JPG

Unbenannt-1.jpg
 

Anhänge

  • DSC_0378.JPG
    DSC_0378.JPG
    328,5 KB · Aufrufe: 415
  • DSC_0401.JPG
    DSC_0401.JPG
    235,1 KB · Aufrufe: 415
  • Unbenannt-1.jpg
    Unbenannt-1.jpg
    284,3 KB · Aufrufe: 417
OP
OP
Frank

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Hmmmm....

Irgendwie warnt mich hier fast jeder.

Ich werde dann wohl nochmal drüber nachdenken.

@ Herbert

Tolle Bilder..... :top:
 
G

Gast-39yegX

Guest
Scheint als hätte das jeder mal gemacht. Ich habe auch noch so Zeugs auf dem Boden stehen, oder Keller, oder im Schopf :sad:
 

Gasimir

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
@Frank: Muss es denn unbedingt Elektro sein ?
Eins hatte ich nämlich noch vergessen: Auf 'nem Ascheplatz immer nur “im Kreis“ zu fahren wird spätestens beim 2. Mal langweilig. Du wirst Dir sehr schnell Stellen suchen, wo du den Wagen springen lassen kannst, oder steile Steigungen erklimmen oder ähnliches. Auf jeden Fall wird es sehr schnell nicht beim „zweidimensionalen“ bleiben.

Also steigen wieder die Anforderungen an Dein Material und Ruck Zuck fließen die Talerchen davon. Ich habe es nicht zuletzt auch deswegen dran gegeben, denn obwohl unser Grillsport oft als das Teuerste Forum der Welt bezeichnet wird, denke ich dass der Modellbau da locker mithalten kann.

Also wenn, dann lieber direkt ordentlich. Du vermeidest Doppelkäufe und wenn es dir nicht gefällt oder doch schneller langweilig wird als du dachtest, bekommst du hochwertige Modelle auch zu einem guten Preis verkauft.

Also lass dich nicht entmutigen, aber überlege genau...

Lieben Gruß
Christoph
 
G

Gast-AD3PYW

Guest
Ich hatte mal einen 1:5er von FG (Gröschel). Da hast beim Motor anwerfen wenigstens was in der Hand. Nen Koffer voller Ersatzteile und Werkzeuge sollte man gleich mit kaufen. Dann noch ein paar verschiedene Reifen, ordentliche Servos etc ........ und man ist ganz schnell bei 2.000 Oken aufwärts.

Problem war bei mir eine schöne Strecke zu finden. Für 1:5er gibt es diese zwar schon (vereinsmäßig), aber alles zu weit weg und damit zu stressig für ein wenig Spaß nach Feierabend. Auf einem ebenen Parkplatz geht die Lust schnell vorbei.

Hier bei uns in Köngen (zu Fuß 5 Minuten von hier) ist eine recht bekannte Strecke für 1:10er Elektromodelle. Neulich waren dort deutsche Meisterschaften 2WD. Wenn ich mir den Aufwand der dort betrieben wurde betrachte, da muss man schon ein wenig "verrückt" sein. Aber Spaß macht das sicherlich gewaltig. Falls es interessiert hier die Homepage des Vereins.

Im Winter fahren die ein Hallenrennen. Das möchte ich mir auch mal ansehen gehen..... aber man kommt ja zu nichts :-)
 

china07

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Von mir kommt auch eher ne Warnung. Wenn keine passende Strecke vorhanden ist vergeht einem oft schnell da Spaß. Hab meinen 1:8er Verbrenner Buggy erst im Frühjahr nach paar Jahren Pause wieder auf Vordermann gebracht, seitdem steht er wieder frisch geputzt und mit neuem Motor im Keller und gammelt weiter vor sich hin....
 
Oben Unten