• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Ondra Uni Spezial - Spießeinweihung mit 35kg Sau

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

nach langem endlich die Einweihung des Spießes vom Ondra Uni Spezialmit einer 35kg Sau.
Die GK vom Onda ist 135bei 25" Durchmesser.

Gewürzt wurde sie schon am Fr. aber leider vergessen Bilder zu machen...
Erstmal die Sau dem Smoker vorstellen:
IMG_20140330_074820.jpg


Innen hab ich dann abgesehen von den Spießen noch ein Stern eingebaut...
IMG_20140330_081521.jpg

Bauch geschlossen und Feuer frei:
IMG_20140330_094443.jpg


Temperatur hab ich die ganze Zeit um die 160°C gehalten.
IMG_20140330_110542.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20140330_074820.jpg
    IMG_20140330_074820.jpg
    172,9 KB · Aufrufe: 2.768
  • IMG_20140330_081521.jpg
    IMG_20140330_081521.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 2.726
  • IMG_20140330_094443.jpg
    IMG_20140330_094443.jpg
    135,5 KB · Aufrufe: 2.703
  • IMG_20140330_110542.jpg
    IMG_20140330_110542.jpg
    166,6 KB · Aufrufe: 2.730
Das sieht schon mal richtig ansprechend aus...
 
Passt doch gut rein die Sau :hallo2:

Die wird bestimmt gut!
 
Schöne aktion
 
Klasse sache!
Wie war denn die Schwarte bei 160°? Oder hast du die Temperatur noch erhöht.
Will nämlich auch mal bald eins im smoker machen....:sun:
 
Alter Schwede! Das rockt.

Grüße

Christian
 
Dann noch ein paar Bilder:
Die Temperatursteuerung war total easy. Geheizt hab ich mit Holz un hin und wieder ne Handvoll Holzkohle dazu, damit die Hölzer schneller anfangen zu brennen.
IMG_20140330_133807.jpg


Die seitlichen Grilffe aus Holz färben sich schon mal aufgrund der Hitze aus der RFB (Rear Fire Box)
IMG_20140330_134048.jpg


So sah die Sau kurz vorm Rausnehmen aus.
IMG_20140330_170904.jpg

IMG_20140330_170910.jpg


Das Fleisch war top, leider war die Schwarte nicht gepoppt... !
So hab ich wenigstens ein Argument, noch eine zu machen :eek:
 

Anhänge

  • IMG_20140330_133807.jpg
    IMG_20140330_133807.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 2.503
  • IMG_20140330_134048.jpg
    IMG_20140330_134048.jpg
    107,2 KB · Aufrufe: 2.527
  • IMG_20140330_170904.jpg
    IMG_20140330_170904.jpg
    201 KB · Aufrufe: 2.576
  • IMG_20140330_170910.jpg
    IMG_20140330_170910.jpg
    193 KB · Aufrufe: 2.554
Fazit:
Der Smoker ist für eine Sau durchaus gut geeignet! Mit einer Garzeit von 7h auch nicht gerade langsam...
Kritik am Smoker könnte man nur an folgenden Punkten üben,
- Holzgriffe an der RFB können verkokeln
- Spieß läuft nicht mittig (leicht tiefer) wodurch der max. Umfang des Gargutes verkleinert wird.
- Verbindung Spießaufnahme mit Antriebswelle unvorteilhaft (mit zwei anderen Schrauben nun fixiert).
In meinen Smoker sind trotz der GK Länge von 135cm und dem d von 25" aber die 35kg oberes Limit.
Die schon gekappten Hinterläufe sind, nachdem die Sau angefangen hat sich zusammen zu ziehen, schon so leicht an den Boden gekommen.
 
Ein wahrhaft krasses Projekt, aber das Ergebnis kann, auch ohne eine gepoppte Schwarte, mehr als überzeugen!
:respekt: eine tolle Aktion das :respekt:

Glück Auf
 
Echt gelungene Aktion, sieht richtig lecker aus.35 kg sind schon eine stramme Leistung für den Smoker. Leider haben wir es nicht geschafft vorbei zu kommen :-(
 
Das war ja wohl eine "riesen" SAUEREI.
:thumb1: Sieht lecker aus.
 
Also mechanisch ist die Kiste noch nicht ausgreift. Na ja, wenn du selbst das nachbessern kannst...

Wie erfolgt eigentlich der Abzug der Verbrennungsgase bei dieser Betriebsart? Wurde das Schwein sieben Stunden lang von Feuerschein seitlich beschienen und zusätzliche gesmoked?

Grüße

Christian
 
Also mechanisch ist die Kiste noch nicht ausgreift. Na ja, wenn du selbst das nachbessern kannst...
Ich hab so das Gefühl, dass bei dem Smoker (kenne sonst keine anderen Ondra´s) entweder ein Anfänger dran war, oder die bei dem Typ noch keine wirklichen Erfahrungen mit dem Uni Spezial haben...
SANTRA war ja schon beim Vorbesitzer um die RFB passend einsetzten zu können... die mitgelieferte RF Platte (die erste) hatte für die Spießaufnahme keine Ausspaarung... das hab ich dann schon mit ner Flex gemacht. Die SFB Tür hab ich auch schon abschleifen müssen, da sie nicht richtig gepasst hat... alles in allem ein günstiger Smoker, an dem man aber ggf. noch selbst mal das Feintuning machen muss...

..Wie erfolgt eigentlich der Abzug der Verbrennungsgase bei dieser Betriebsart? Wurde das Schwein sieben Stunden lang von Feuerschein seitlich beschienen und zusätzliche gesmoked?
...
Beide Abluftrohre waren bei geschlossenem Deckel voll auf.
Somit würde ich deiner Beschreibung zustimmen,
wobei bei 180°C von "Smoken" zu reden:hmmmm:
 
Beide Abluftrohre waren bei geschlossenem Deckel voll auf.
Somit würde ich deiner Beschreibung zustimmen,
wobei bei 180°C von "Smoken" zu reden:hmmmm:

Schon klar. Die Problematik ist m.E. dass der Kandidat so viel Smoke über die Zeit bekommt. Vielmehr als bei einem "normalen" "Sauen Grill". Die Konsistenz der Schwarte inkl. "Popp" plus guter Gargrad vom Rest wird dann schwierig.

Wenn der ganze Rest geht schmeckt ist das nicht so wichtig.

ich habe auch noch einem Gutschein für ein ganze Schwein und ein ganzes Huhn.

Grüße

Christian
 
Mit was hast Du die Sau gewürzt?
 
Schon klar. Die Problematik ist m.E. dass der Kandidat so viel Smoke über die Zeit bekommt. Vielmehr als bei einem "normalen" "Sauen Grill". Die Konsistenz der Schwarte inkl. "Popp" plus guter Gargrad vom Rest wird dann schwierig.
...
Das werde ich demnächst mal probieren, dann kann ich ja immer noch mit dem Deckelhalter den GK- Deckel auf lassen, oder Alteranativ den RFB-Deckel auf machen und die Abluftrohre dicht machen...

Ich vermute mal, dass die Luft im Smoker zu feucht war ...
Try & Error...
:hmmmm:Ich werde mal bei Santra nachfragen, ob die mir etwas Werbeetat zur Verfügung stellen, damit ich den UNI Spezial mit noch ein paar Säuen testen kann
 
Zum Poppen der Schwarte musst du hinten nochmal ordentlich Feuer machen und den Spieß anhalten bis die es poppt, dann weiterdrehen und wieder anhalten, poppen....

:prost:
 
Hallo Burn_out,

das hab ich auch gelesen, aber als ich zum Schluss mit der Temp hoch bin, war die Schwarte schon hart.
Wann lässt du die Schwarte poppen? Am Anfang und dann mit der Temp runter?
Ciao
André
 
Zurück
Oben Unten