• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Otto's G32 - 4 Brenner "Smart" Gasgrill | Fokus auf Technik & Anwendung

LONGER

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich gehe mal davon aus, dass der Abstand zwischen dem untersten Fettblech und der GN Schale zu gering ist.


SAS03119.jpg

(Quelle bigbbq.de)
 
Wie ist da jetzt eigentlich der genaue flame tamer Unterbau

Ist unter den Brennern noch eine Ebene
Das Update #41 | https://www.kickstarter.com/project...rst-smart-and-modular-gas-grill/posts/3001105
hatte einen Schnitt über die gesamte Breite (ohne Tamer).

1615482199306.png


Grün-Gelbe Punktekette | Grillrost
unsichtbar | Tamer (die fehlen in diesem Schnitt) ;-)
Grau | die vier Brenner
Violett / Hellblau / Grün-Blau | V Bleche, die das Fett in die Schalen leiten (sollen?)
Orange | GN Schalen

Für viele ist ein Schnitt nicht so einfach zu verstehen.
Im ersten Video von Video- Rundgang #47 | https://www.kickstarter.com/project...rst-smart-and-modular-gas-grill/posts/3034579
wird der Grill innen Zusammengebaut. Dort sieht man die Ebenen recht gut.
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
schade ... wäre eine Sauerei, aber elegant die dreckigen Grillroste zu lagern.
Das muss jetzt aber auch nicht unbedingt stimmen sondern kann einfach eine Falschaussage sein. Gab es ja mehrfach.

Designtechnisch wäre das eine echte Kompensation für den wirklich sehr geringen Rostabstand der Rotisserie.
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hier nochmal ein neues Bild vom Rotisserieeinsatz... Platz ohne Roste sollte reichen.

Anhang anzeigen 2466167

Ohne Rost ist das Setup auch für alle Anwendungen gangbar, keine Frage. Wie war noch der Abstand nach oben?

Ich benutze die Rotisserie zwar nur 1-2 Mal im Jahr, bei der Kohle ist mir aber auch dieses Detail wichtig.
 

Acatenango

Fleischzerleger
Das muss jetzt aber auch nicht unbedingt stimmen sondern kann einfach eine Falschaussage sein. Gab es ja mehrfach.

Designtechnisch wäre das eine echte Kompensation für den wirklich sehr geringen Rostabstand der Rotisserie.
Solange man nicht links und rechts noch direkt grillen möchte, kann man die Roste doch bei dem Design der Haube mutmaßlich links und rechts ablegen, oder braucht jemand die Roti in voller Länger?
 
Ohne Rost ist das Setup auch für alle Anwendungen gangbar, keine Frage. Wie war noch der Abstand nach oben?

Ich benutze die Rotisserie zwar nur 1-2 Mal im Jahr, bei der Kohle ist mir aber auch dieses Detail wichtig.
Ich lehne mich mal gehörig aus dem Fenster:

G32 | Innenraum Höhe
In der Annahme, dass die Arbeitsflächenhöhe des T16 (950mm) gleich der Grillrosthöhe, die Gesamthöhe 1245mm (Rückmeldung von OWG an @Smokey Joe)
und die Doppelwandigkeit überall gleich ist (Angabe 17-20mm bigbbq https://bigbbq.de/tag/connected/ ), ergibt sich eine Innenhöhe vom Grillrost von voraussichtlich 275mm. Sicherlich ist die Deckelhöhe ein Kompromiss aus Platz und Gasverbrauch / Temperaturanstieg / Maxtemperatur.

Roti | Rotationsdurchmesser
In der Technischen Ansicht von dem update #41 habe ich die 11cm Drehachse zu Grillrost eingezeichnet und dann frech den Maximaldurchmesser ausgemessen. Ist also eine grobe Annahme. Hieraus ergibt sich der Maximaldurchmesser von 31cm. Für die meisten Dinge sicherlich ausreichend. Aus Spaß habe ich das mögliche Gewicht dieses Zylinders ausgerechnet (Rind roh 930kg/m³) 54kg ... seeehr theoretisch, zeigt aber, dass der Raum zu dem erlaubten Gewicht 16kg auf der Welle ausreichend sein sollte.

1615545710724.png

* | Annahmen
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Solange man nicht links und rechts noch direkt grillen möchte, kann man die Roste doch bei dem Design der Haube mutmaßlich links und rechts ablegen, oder braucht jemand die Roti in voller Länger?
Ich nutze die Rotisserie in voller Länge. Auf meinem jetzigen Grill mache ich 6-7 Hähnchen gleichzeitig, 4-5 davon auf der Roti.
 

axeld

Fleischesser
Hier noch mal offizielle Infos zur Roti aus Update #54:

„Der Abstand vom Drehspieß zum Grillrost beträgt 108mm. Der Abstand vom Drehspieß zum Flame Tamer ohne Grillrost beträgt 142mm.“

D.h. man kann max. bis 21,6 bzw. 28,4 cm Durchmesser (je nach Konfiguration) auf der Roti haben.
 

Answer0234

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Spülmodul soll genug Platz für einen kleinen Durchlauferhitzer und einen Abwassertank bieten. Es wird auch an einem Abfallmanagement gearbeitet.
Sicher bin ich noch nicht, ob die Armatur dazugehört,da ich da 2 unterschiedliche Feedbacks bekommen habe.

Auf einer C16 Abdeckung soll ein OFB stehen können.Belastbar mit 20 kg.

Module (wenn nicht Grill) sollen plan an der Wand stehen können.Wie das mit dem Gasmanagement ist wenn auf einen S16 an der wand ein OFB soll,keine Idee.

Wenn ein Modul ohne Schubladen bestellt wird, ist kein Einlegeboden dabei.

Soweit meine Infos..Ein genauer Lieferumfang/Anleitung wäre mir lieber.
 
Unter dem Punkt „Hack / Anwendungsidee“ könnte man noch die beiden diskutierte Punkte aufnehmen:

- Blaze Infrared Burner Upgrade
und
- Blaze Trip Tray Flame Guard

könnten ggf. passen.
Infrarot Burner
Wenn der Grill da ist, kann man die Länge (Abstand zu der Zentrierung auf der hinteren Seite) und den Anschluss messen. Es werden sicherlich noch andere Brenner passen .... ich denke da an einen Keramikbrenner wie von Lynx 😄. Nur der Einstellbereich der Ventile sollte auch grob passen. Auch größere Brenner können ja nur das Gas verbrennen, welches sie auch bekommen. Wenn man mehr Gas durchlässt (falls man das Ventil einstellen kann), kann man den Grill nicht mehr so weit runterregeln 🤔.
1615882713534.png
1615884344795.png


Der Flame Guard von Blaze ist im Grunde nur ein Blech mit einer feinen Lochung. Leider habe ich nicht gefunden, wie fein es ist. Ich denke, um so feiner, desto weniger lässt es Flammen durch. Sicherlich gibt es hier eine DIN zur Flammendurchschlagssicherung, in der so etwas steht.
Es hällt die möglichen Flammen im Sieb. Ein Vorteil, wenn man die brennende Schublade herauszieht und dann löscht. (Nicht mit Wasser! 🧐 )
Ansonsten brennt es sicherlich nur bis zu den Abdeckungen unter den Brennern. Jedoch wird die Firebox verrußt.
Der Blaze hat aber auch eine bescheidene Fettschublade. Wie will man die denn reinigen? Mit Lappen vor Ort ist es sicherlich ein Spaß. Dann lieber abbrennen lassen.
1615879864224.png
1615879901064.png


Man könnte so ein Lochblech im Baumarkt / Metallhandlung des Vertrauens suchen und kanten
oder es reicht vielleicht ein flaches feines GN Sieb. Da der G32 scheinbar standard GN Schalen hat, sollte die entsprechende Größe eines feines Siebes darauf passen. Wenn das Sieb fein genug ist, sollte die Funktion einer Flammensperre auch funktionieren. Mit GN Sieben kenne ich mich nicht so aus. Keine Ahnung, ob es ein so feines Sieb in der Größe gibt.
1615881042020.png


Mit einem passenden GN-Deckel könnte man das Feuer sicherlich gut löschen.
 
Das Warmhalterost hat nur eine Höhe. Die Halterung scheint verschraubt zu sein. Den Bügel kann man sicherlich leicht modifizieren, dass man zwei Höhen für das Warmhalterost bekommt. Vielleicht könnte man mit einem kleinen Hacken / Blech das Warmhalterost auch tiefer hängen - das wird dann IMO zu tief.
1615884841226.png


Was ist das auf der Gasanschlussseite eigentlich unter den Abdeckungen?
1615885188519.png
 

Der Outdoorchef

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV

Der Outdoorchef

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ich persönlich hab mir auch schon Gedanken gemacht wie man den Ablagerost zum hochklappen machen könnte... Aber sich da was zu überlegen wäre es von Vorteil den Grill vor Ort zu haben 🤷🏻‍♂️.
 
Oben Unten