• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Outdoor Küche mit entnehmbaren Napoleon Grill

Dulle

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

seit meiner Planung mit der Outdoor Küche lese ich hier im Forum fleißig mit.

Ich habe einen Gastro Schrank der noch auf die richtige Höhe eingestellt wird. Eine Tür für den Wasseranschluss und Kanister, und unseren Napoleon Grill, den ich jederzeit aus der Küche rausfahren kann wenn es zu windig ist oder wir im Winter schön grillen wollen.

Jetzt stehe ich aber vor einer großen Überlegung. Der Arbeitsplatte.

Naturstein ist mir ehrlich gesagt etwas zu teuer und ich finde nichts schönes in der Farbe weiß was mir gefällt.

Jetzt wäre meine Überlegung:

Wie schon ein paar mal erwähnt gibt es von Fermacell TE Platten (H2O Platten in doppelt 2x 12,5mm) für den Nassbereich. Ich würde die Platten auf den Mauersteinen Verschrauben oder Verkleben und darauf mit Fließenkleber schöne weiße FLiesen drauf klatschen. Den Rand würde ich dann mit U Profilen mit Platte und Fließe umranden. Was meint ihr dazu. Ist diese Kombi geeignet für die Küche?

Wäre um eure Hilfe sehr dankbar.

Im Anhang noch ein Bild meiner Küche

IMG_5654.jpg
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Moin,
Wie schon ein paar mal erwähnt gibt es von Fermacell TE Platten (H2O Platten in doppelt 2x 12,5mm) für den Nassbereich. Ich würde die Platten auf den Mauersteinen Verschrauben oder Verkleben und darauf mit Fließenkleber schöne weiße FLiesen drauf klatschen. Den Rand würde ich dann mit U Profilen mit Platte und Fließe umranden. Was meint ihr dazu. Ist diese Kombi geeignet für die Küche?
Dieses Material ist dafür ganz hervorragend geeignet. Wobei, bei den Fliesen gehe noch einmal in Dich. Ich persönlich würde Feinsteinzeug vorziehen. Fliesen sind glasiert. Fällt Dir, oder einem aus Deiner Familie/Freunden was aus der Hand, ist die Glasur gerne mal weg. Feinsteinzeug ist härter im Nehmen, keine Glasur und meistens durch gefärbt.
 
OP
OP
D

Dulle

Militanter Veganer
Danke Rooster für deine Hilfe.

Habe mir jetz die Platten besorgt und schon mal zugeschnitten. Die Platten werden noch mit den te schrauben zusammen geschraubt. Wie mache ich die Platten am besten mit den Mauersteinen fest. Reicht da ein paar Kleckse Kleber oder mit Dübel verschrauben. Aber dann sind die te Platten nicht mehr wasserfest oder? Mfg
 

Ollewah

Militanter Veganer
Sieht stark aus, ich bleibe hier dabei und schaue gerne weiter rein. Kann bestimmt Ideen für ein ähnliches Vorhaben sammeln!
Beste Grüße und viel Spaß beim Werkeln
 

hackhackhack

Vegetarier
Danke Rooster für deine Hilfe.

Habe mir jetz die Platten besorgt und schon mal zugeschnitten. Die Platten werden noch mit den te schrauben zusammen geschraubt. Wie mache ich die Platten am besten mit den Mauersteinen fest. Reicht da ein paar Kleckse Kleber oder mit Dübel verschrauben. Aber dann sind die te Platten nicht mehr wasserfest oder? Mfg
Genau, Fliesen- oder Baukleber funktioniert einwandfrei. Erst vor paar Wochen mit den H2O gemacht. 👍
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Reicht da ein paar Kleckse Kleber
Nein, Kleckse reichen nicht. Flex-Fliesenkleber mit der Zahnkelle auftragen Fliese drauf, fertig.
Tante Edith sagt noch: Falls keine Zahnkelle im Fundus ist, 8 mm ist die gewünschte Größe.
 

ponG86

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Nein, Kleckse reichen nicht. Flex-Fliesenkleber mit der Zahnkelle auftragen Fliese drauf, fertig.
Tante Edith sagt noch: Falls keine Zahnkelle im Fundus ist, 8 mm ist die gewünschte Größe.

Hier ging es aber doch um die Befestigung der Fermacell TE, nicht um die Fliese, oder?
 

hackhackhack

Vegetarier
Hier ging es aber doch um die Befestigung der Fermacell TE, nicht um die Fliese, oder?

Genau, bei meiner Antwort ging es um die Fermacell Platten... Selbst hier würde ich keine Kleckse machen. Ich habe auf der obersten Lage Porenbeton die 6mm Zahnung aufgezogen.
Bei Fliesen selbstverständlich die passende Zahnung verwenden und vollflächig auftragen.

Tipp am Rande: Im Außenbereich zusätzlich immer eine Schicht auf die Fliese selbst auftragen um die vollständige Haftung sicherzustellen. Außerdem kann ich nur zu qualitativem Haftgrund raten.
Hier kann es besonders in der frostigen Jahreszeit Probleme geben: Fugenmörtel ist nicht komplett wasserdicht und sobald sich unter der Fliese bei schlechter Verklebung bzw. Haftproblemen an der Grundierung Wasser ansammeln kann, wird es unter 0°C dann einen unangenehmen Knack geben und die Fliesen sind hinüber...
 
OP
OP
D

Dulle

Militanter Veganer
Hallo zusammen und sorry für die späte Rückmeldung.

Vielen Dank für eure Infos. Die haben mich sehr weiter gebracht. Nun ist die Küche einsatzbereit.

Fermacell Platten und darauf Fliesen in 80x80 cm.

Hoffen dass das Wetter noch hält und wir die Küche noch gut nutzen können.

Mfg

Markus

65083ADF-FA0A-414D-A62D-2E764E4B62C6.jpeg
 
OP
OP
D

Dulle

Militanter Veganer
Hallo Servus.

Danke. Das hört man gern. War eine lange Planung sodass wir fast keine Steine schneiden mussten. :)

Das mit dem Wasser. Ich habe einen 30liter Kanister unter der Spüle. Eine kleine druckwasserpumpe die über die Verteilung mit 12v Trafo angeschlossen ist. Das Abwasser geht direkt an den dachrinnenanschluss über einen Wasserschlauch. Diese ist durch die Betonplatte durchgeführt und im Gefälle.
So ist es auch in unserem Wohnmobil gelöst. Finden wir sehr gut. Und Pumpen sind sehr haltbar.

Mit freundlichen Grüßen

Markus
 
Oben Unten