• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Outdoor Küchenzeile in Betonoptik mit zwei Gasgrills und kleiner Spüle - Ideen gesucht

masom

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

Nachdem meinen Outdoorchef Wellington so langsam das zeitliche segnet muss was neues her. Ich plane nun eine kleine Küchenzeile im Außenbereich. Sie soll zwei getrennte Grillstellen haben um gleichzeitig verschiedene Bedürfnisse zu befriedigen und ein Spülbecken plus ein wenig Arbeitsfläche soll auch her. Da wir in den kommenden Jahren erst unseren Außenbereich neugestalten werden und sich dadurch auch die Aufteilung ändert, plane ich etwas, das sich noch umziehen lässt.


Was ich bisher grob geplant habe.
  • Untergestellt aus Alu Systemprofilen
  • Lagerung auf Füßen oder Schwerlastrollen
  • Arbeitsplatte aus Beton oder in Betonoptik
  • Verblendung aus Holz-Fassadenprofilen
  • Zwei Einbau-Gasgrills, wobei ich zurzeit die Ziegler und Braun im Auge habe
  • Kleines Spülbecken mit Frischwasseranschluss und Durchlauferhitzer
  • Durchwurf für Müll/Schnittabfälle in hinteren Teil der Arbeitsplatte
  • Seitenkocher mit Abdeckung, die bei Nichtbenutzung als Abstellfläche nutzbar ist
  • Abfluss in 30l Kanister unter der Spüle
  • Lagerung einer 8 Kg Gasflasche im Korpus

Hier eine Inspiration zur späteren Optik der Oberfläche/Front
inspration.jpg



Und so stelle ich mir das vor

Outdoor Küche.jpg


Alles mit Türen und innen einfach Regalböden oder Möbelauszüge für Zubehör.

Ein paar Fragen habe ich noch bevor ich weiter plane.

  1. Arbeitsplatte: Wenn ich diese aus Estrichbeton gieße, dann ist da Teil vermutlich zu schwer am Ende. Daher dachte ich an eine für den Außenbereich taugliche Trägerplatte (z.B. von Wedi), die ich dann mit Betoneffektspachtel belege und versiegle. Ist das eine gute Idee oder gibt es bessere Alternativen? Ich mache mir Sorgen um die Stabilität, vor allem an den Kanten
  2. Benötige ich zwei separate Gasflaschen für die Grills oder kann ich das über ein T-Stück aus einer versorgen?
Was meint ihr?
 

Anhänge

  • inspration.jpg
    inspration.jpg
    53,7 KB · Aufrufe: 9.640
  • Outdoor Küche.jpg
    Outdoor Küche.jpg
    194,2 KB · Aufrufe: 8.758

Signalschwarz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Also eine gegossene Platte wirst Du dann nicht mehr so einfach bewegen können. Das kommt aber auch auf den Untergrund und deine Kräfte an.
Außerdem muss für eine gegossene Platte die tragende Konstruktion sehr verwindungssteif und tragfähig sein.

Wenn Du eine Trägerplatte mit Spachtel machen willst, könntest Du die Kanten mit Putzprofilen oder Fliesenkanten aus Edelstahl oder Alu machen. Dazu muss evtl. die Kante aber tiefer in die Arbeitsplatte eingelassen werden, sonst wird die Spachtelstärke zu dick.

T-Stücke für Gasflaschen gibt es.


Gruß
Jörg
 

Feierdeufe

Grillkönig
Servus, schöne Idee. Hätte bei den Wediplatten oder was auch immer, bedenken bezüglich der Temperatur. Ist ja nur mit Gewebespachtel versehenes Styrodur. Desweiteren werden die erst durch befliesen richtig stabil. Eine Holzständerkonstruktion mit Fermacelplatten beplanken, die Arbeitsplatte vielleicht doppelt. Für die Kanten gibts Trockenbauprofile, die allerdings nicht sehr Stabil sind. Wenn du das ganze mit Glasfasergewebe und Klebe- und Spachtelmörtel überziehst, gibts Gewebewinkel mit Abzugskante.Die Oberfläche kannst du mit Ausgleichsmasse auf Zementbasis erstellen, kostet nur ein drittel der Betonoptikspachtel und ist für den Aussenbereich besser geeignet. Hab mit dem Zeug ein paar Wände in unserem Neubau gemacht. An der Holzkonstruktion können auch Schaniere für die Türen, Einlegeböden usw. befestigt werden.

20171018_140259.jpg


20171018_142125.jpg
 

Anhänge

  • 20171018_140259.jpg
    20171018_140259.jpg
    206,8 KB · Aufrufe: 7.380
  • 20171018_142125.jpg
    20171018_142125.jpg
    202,1 KB · Aufrufe: 7.492

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Mal davon abgesehen das du eine Betonplatte in der Größe nicht mehr bewegen kannst, wirst du auch keine Sichtbetonoberfläche mit einem Betonestrich oder sonstigem Betongemisch zusammenbringen. In Fertigteilwerken werden diese auf Rütteltischen mit einer glatten Stahlschalung hergestellt.

Bin gespannt auf die Umsetzung!

Andi
 

Andreas H.

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo

schau dir mal den "mörtelshop" im I-net an. Da gibt es 3-dimensionale Bewährung. Und ein Info-Filmchen über Bewährung.

Andreas
 

pösslklaus

Vegetarier
Hallo
Die WEDI-Platte wird zu heiß. Ist bei mir hinter dem Grill bei den Schlitzen geschmolzen. Der Abstand zur Platte beträgt 5cm. Zudem habe ich immer Bedenken, wenn ich Schnitzel klopfe das die Fliesen kleine Risse bekommen, da die WEDI-Platte nicht steif ist und immer etwas schwingt.( beim draufrumklopfen). Ich die Platte wieder abgerissen und werde in den nächsten Tagen eine Betonplatte gießen.


mfg.
Klaus
 
OP
OP
masom

masom

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich war in der Woche unterwegs und sehe gerade eure Antworten. Ich bin auch den Links nachgegangen und habe mir die Themen/Filme angeschaut. Das Thema "Beton gießen"wäre natürlich ideal was das Material angeht, aber es ist dann eben unbeweglich und fällt somit aus. Da ich am liebsten eine fugen- und kantenlose Platte hätte "wie aus einem Guss", fällt erstmal auch der Ansatz mit den sichtbaren Putzprofilen aus. Überspachteln des Kantenschutzes wäre natürlich möglich.

Was ich noch gefunden habe ist ein Spachel von https://www.carameo.de/
Ist vermutlich wesentlich teurer als die Ausgleichsmasse, aber ein tolles Ergebnis wie ich finde. Man müsste das auf eine hitzebeständige und stabile Trägerplatte aufbringen. Fermancell Powerpanel habe ich verstanden, wäre eure Empfehlung.

Die Oberfläche kannst du mit Ausgleichsmasse auf Zementbasis erstellen, kostet nur ein drittel der Betonoptikspachtel und ist für den Aussenbereich besser geeignet. Hab mit dem Zeug ein paar Wände in unserem Neubau gemacht.
Die gezeigten Wände hast du mit Ausgleichsmasse erstellt, also gespachtelt und nicht gegossen in dem Fall? Spannend, hätte nicht gedacht, dass das so gut aussieht.Wenn das wirklich so gut klappt, dann ist das meine bevorzugte Lösung.
 

Feierdeufe

Grillkönig
Ich war in der Woche unterwegs und sehe gerade eure Antworten. Ich bin auch den Links nachgegangen und habe mir die Themen/Filme angeschaut. Das Thema "Beton gießen"wäre natürlich ideal was das Material angeht, aber es ist dann eben unbeweglich und fällt somit aus. Da ich am liebsten eine fugen- und kantenlose Platte hätte "wie aus einem Guss", fällt erstmal auch der Ansatz mit den sichtbaren Putzprofilen aus. Überspachteln des Kantenschutzes wäre natürlich möglich.

Was ich noch gefunden habe ist ein Spachel von https://www.carameo.de/
Ist vermutlich wesentlich teurer als die Ausgleichsmasse, aber ein tolles Ergebnis wie ich finde. Man müsste das auf eine hitzebeständige und stabile Trägerplatte aufbringen. Fermancell Powerpanel habe ich verstanden, wäre eure Empfehlung.


Die gezeigten Wände hast du mit Ausgleichsmasse erstellt, also gespachtelt und nicht gegossen in dem Fall? Spannend, hätte nicht gedacht, dass das so gut aussieht.Wenn das wirklich so gut klappt, dann ist das meine bevorzugte Lösung.
Servus, die Putzprofile gibts mit scharfer Abzugskant, da siehst du nachher nix mehr. Frag mal :goooogle:. Ja die Wände wurden mit Ausgleichsmasse gespachtelt. Hab ich in der Bucht gekauft war beschrieben als Ausgleichsmasse und zum erstellen von Dekoflächen in Betonoptik. Ist zwar eine klebrige, recht flüssige Angelegenheit, kommt optisch sehr nahe an echten Beton. Hier noch ein Foto von einer anderen Wand.

IMG_1824.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1824.JPG
    IMG_1824.JPG
    381,7 KB · Aufrufe: 7.137
OP
OP
masom

masom

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Carameo ist auch für den aussenbereich geeignet laut Hersteller. Aber ich google mal nach deinem Zeugs heute. Einen Link hast auf nicht mehr? Danke
 

Feierdeufe

Grillkönig
Falls du Armierungsgewebe braust, hab noch ne Rolle mit 50qm. Könnte dir die benötigte Menge zukommen lassen. Schreibst halt ne PN an mich.
 
OP
OP
masom

masom

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich rufe den von dir verlinkten Hersteller (Retol) mal an, denn da steht nichts, ob das Zeugs für den Außenbereich geeignet ist.
 

margl

Carnivore
Ich tendiere nun auch immer mehr zu einer arbeitsplatte in betonoptik, hält das Zeug mit entspr. Grundierung auf Siebdruckplatten?
 

Feierdeufe

Grillkönig
Mit einer Quarzbrücke als Grundierung könnte funktionieren! Bei Spanplatten gehts, wie des mit Melaminbeschichtung der Siebdruckplatten ausschaut weiß ich nicht. Versuch Starten!
 

galferiz

Fleischesser
Das würde mich auch interessieren ;-)
 
OP
OP
masom

masom

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich plane und evaluiere vor mich hin :-)

Es hat sich auch noch einiges geändert bei meinen Plänen. Erstmal wird es keine mobile Variante, sondern eine gemauerte mit Fundament, da wir die Terrasse drumherum gleich mitmachen. der Standort bleibt also dauerhaft erhalten. Zunächst muss ich die Terrasse abtragen und auskoffern (lassen). Sind 30qm und vermutlich per Hand, da hier kein Bagger ogne Weiteres (Kran) hinkommt. Dann ist der Abtrag aber imme rnoch nicht weg. Alles Schubkarrenweise ums Haus rum. ÄTZEND

Dann geht’s erst ans Fundament für die Küchenzeile. Dauert also noch was.

Aktuell tendiere ich dazu die Platte nicht zu gießen, sondern aus mehr als einer Lage Faserzement Platten (Knauf, Fermacell) aufzubauen und diese dann in der passenden Optik zu spachteln. Das Zeugs kann bei entsprechender Versiegelung auch Außen eingesetzt werden. Bei 4,2m Länge, 0,8m Tiefe und 10cm Stärke (ja, will ich der Optik halber. So wie im ersten Beitrag zu sehen) brauche ich 0,3qm Beton. Das sind ca. 700kg.

Die Ausstattung selber habe ich schon zu Hause. Einen Gasgrill von Sunstone und anstelle des zweiten Gasgrills habe ich mir einen Monolith zugelegt. Zusätzlich dazu zwei Türen von Sunstone (ca. 170,- pro Stück) und ein Kombielement von Sunstone mit Flaschenhalter und zwei Schubladen(590,-). Unter dem Grill kommt eine Schublade oder Klappe (Schlosserei) für Grillroste, Pizzastein usw. dazu eine Spüle mit Warmwasser sowie ein kleiner Mülleimer zum Einlassen in die Arbeitsplatte. Die wird übrigens 1m hoch, da ich 1,90 bin und mir alles andere in den Rücken geht

Aktuell sieht meine Planung so aus
Einige Maße sind so krumm,weil ich mit Sketchup auf dem Kriegsfuß stehe. Genaues Skalieren geht manchmal einfach nicht, so dass mal ein paar Millimeter fehlen >:(

P.S. Um den gängigen Einwänden vorzubeugen:
Überdacht: ja, kommendes Jahr
Wasserzulauf: Ja, sieht man ja
Warmwasser: Ja, Durchlauferhitzer/UT Speicher
Beleuchtung/Strom: Ja, es kommt noch ein Sockel auf die AP
Wasserablauf: Leider nicht möglich.

Küche V1.png
 

Anhänge

  • Küche V1.png
    Küche V1.png
    1,1 MB · Aufrufe: 6.863
Oben Unten