• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Palme aus meiner Grillecke, – entsorgen oder geht da noch was-?

buersty

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wer rettet die Palme aus meiner
Palme ..jpg


Soll ich das Ding sofort in die Tonne hauen?


Palme 1.jpg


Was habe ich falsch gemacht?

Ist da noch was zu retten?

Wenn ja, - wie?

Vier Jahre ist alles gut gegangen, - immer schön grün.

Stand im riesigen Topf und ist verdammt langsam gewachsen.

Angeblich winterhart bis -15 Grad.

plame 3.jpg


Bin dankbar für jeden Tipp zu Dünger, evtl. direkt ins Erdreich einpflanzen, etc.


@Sizzlebear aka Grillbärt ist glaub ich ein Experte dafür.
 

Cooky

Grillkaiser
Wäre wirklich schade drum.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Diese Palmen sind eigentlich sehr robust. Hier bei uns wachsen sie sogar wild. Das mit den -15°c stimmt auch.

Deine Palme hat ja keinen Platz in dem Topf, sie ist am Sterben WEIL ihr der Platz fehlt. Es fehlen ihr die neuen jungen Triebe. Für den Fall dass du ihr nochmals eine "Chance" geben möchtest ... Sofort erheblich größer und in gute Gartenerde umtopfen. Wenn sie bis in 2 Monaten immernoch keine neuen Wedel gebildet hat, kannst sie "abschreiben". Ich gebe ihr weniger als 50% an Überlebensfähigkeit, denn das völlige fehlen junger Wedel in dieser Jahreszeit ist echt keine gute Ausgangslage.
 

Argo

Mann von der GSV-Botanikerin
Das ist eine Trachycarpus fortunei höhere Klasse Hanfpalme.

Ich würde ihr erstmal einen größeren Pott gönnen.
Dann immer bisschen mehr Wasser geben. Wenn sie dieses Jahr noch neue Wedel ausbildet haste gewonnen.

Gruß Argo
 

marcu

Plaudertasche
Ein größerer Pott wäre4 schon von Vorteil, aber nicht jetzt zur Wachstumszeit.
Düngst Du sie, und womit?
 

Lineus

Dauergriller
Na ich würde sagen die hat Kohldampf bis unter die Blattachseln.
Mein Tipp kratz oben mal ein paar cm Erde weg und Fülle mit neuer Erde auf, der du Langzeitdünger beimischt auf.
Wenn du Rasendünger hast mit Langzeitwirkung nimm den, 2 Esslöffel für den Topf und dann Wässern.
Palmen lieber reichlich Wässern und dann wieder abtrocknen lassen, als jeden Tag ein Schluck Wasser.
Dieses Verfahren verteilt die Salze besser im Substrat.
Mit der Zeit verdichten viele Substrate auch im Topf und der Lufthaushalt stimmt nicht mehr, dann umtopfen oder mit einer Stange im Topf rumstochern.
In diesem Fall würde ich auch ein umtopfen ins Auge fassen, die Pflanze steht eh nur eingeschränkt im Wachstum, denn nach 4 Jahren dürfte die Erde ziemlich verbraucht sein. Danach windgeschützt aufstellen und aus der knallen Sonne damit und abwarten.
 

baumpfleger

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da kommen sicher mehrere Faktoren zusammen. Dies Jahr sind (zumindest hier bei uns am Schwarzwaldrand) die Temperatursprünge ziemlich extrem, da kann schon Sonnenbrand mit Auslöser sein. Die Palme mal aus ihrem Topf ziehen und einen Teil des alten Bodens abklopfen und evtl einen Teil des Wurzelgeflechts herausschneiden und dann kann das auch im bisherigen Topf über lange Jahre funktionieren. Ausgelaugt werden die Böden mit der Zeit, daher auch die mögliche gelb- Verfärbung wegen Nährstoffmangels. Faktor Wasser in den Töpfen ist auch so ein Thema, weil der Boden (meist hoher Torfanteil) austrocknet und dann gar nicht mehr als Wasserspeicher funktioniert...
Trockenheit auch im Winter... die Blätter verdunsten auch im Winter bei Klarfrösten, wenn da dann der Topf kein Wasser nachliefert ist es gleich passiert, zudem friert der Topf durch die geringe Größe zügig durch und die Wurzeln können kein Wasser aufnehmen.
Es wird also schwer sein dein Problem nur an einem Faktor fest zu machen :-) Mörtelkübel im Garten vergraben und mit einer Mischung Humus/ Pflanzerde befüllen und deine Palme darin pflanzen, das kann schon helfen
Gruß Klaus
 
OP
OP
buersty

buersty

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Beiträge.

Werde das "Grünzeug" aus dem 60 cm Pott rausnehmen und einen Rettungsversuch starten.

Plan:
- riesiges Loch mit 1,00m ausheben
- alte Erde an den Wurzeln abklopfen und Wurzel zurückschneiden
- kommt dann -fix- ins Erdreich neben dem Pool
- mit gutem neuer Dünger
- pH-Wert wird anpasst
- eine Drainage mit Quarzsand bau ich mit ein
- zwei Wochen Sonnenschutz mittels Schattensegel

Beste Grüße
buersty
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Viel Erfolg.
 

Jeffinho

Fleischesser
Vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Beiträge.

Werde das "Grünzeug" aus dem 60 cm Pott rausnehmen und einen Rettungsversuch starten.

Plan:
- riesiges Loch mit 1,00m ausheben
- alte Erde an den Wurzeln abklopfen und Wurzel zurückschneiden
- kommt dann -fix- ins Erdreich neben dem Pool
- mit gutem neuer Dünger
- pH-Wert wird anpasst
- eine Drainage mit Quarzsand bau ich mit ein
- zwei Wochen Sonnenschutz mittels Schattensegel

Beste Grüße
buersty
Würde mich freuen wenn es ein Feedback gibt ob das auspflanzen erfolgreich war
 
Oben Unten