• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Palsteak baut HDS (HotRod Drum Smoker)

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Sodele, es wird Zeit mein Low and Slow Projekt anzugehen.

Ich liebäugle schon lange mit einem UDS und hatte auch schon vor fast einem halben Jahr meinen Nachbarn angequatscht.
Vor 2 Wochen biegt er so mir nichts dir nichts um die Ecke und stellt mir ne Tonne hinters Haus 8-)

Zwar lese ich recht interessiert seit langem die Baufreds mit, eigene Gedanken macht man sich auch, aber nun musste es konkret werden.

Darum hier mal die Entwürfe zu Technik und Design:

Ansicht_Technik.JPG


Weil ich ne faule Sau bin und mich nicht bücken will, schwebt mir eine Verstellung in ergonomischer Höhe vor. 8-)

Das hätte dann auch noch den Vorteil, dass der Kugelhahn ganz unten sein kann und ich die größt mögliche Höhendifferenz für einen guten Zug bekomme.
Inspiriert hat mich die Servoverstellung des Ruderblattes meines Modellbau-Krabbenkutters :grin:

Ansicht_Technik_Detail_Regulierung_Zuluft.JPG


Die Abluft will ich folgendermaßen regeln:

Ansicht_Technik_Detail_Regulierung_Abluft.JPG


und da smoken ja auch was mit Feuer und Flammen zu tun hat soll er mit ein paar HotRod Flames zum HDS werden 8-)

Ansicht_Design.JPG


Im Moment bin ich dabei das Material für den Bau zusammenzutragen.
Die Bauschritte werde ich natürlich dokumentieren und hier einstellen.

Bevor ich anfange hätte ich aber noch die Frage an die Spezialisten, ob mein Konzept Schwächen hat oder ob es Stolperfallen beim Bau eines UDS gibt.

Vor allem interessiert mich ob die Zuluftverstellung technisch umsetzbar ist.
(Bin kein Maschinenbauer) :grin:




Gruß vom Palsteak
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wie gesagt bin ich am Material zusammentragen.

Also hier das Fass

Fass_2010_05_01.jpg


und die Roste; Ich werde 2 Roste einbauen damit ich auf den unteren eine Tropfschale stellen kann ....
oder um die Kapazität zu verdoppeln :grin:

Roste_2010_05_01.jpg


Rest folgt .....



Gruß vom Palsteak
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Hehe, ich bin ungefähr genau so weit!
Auch das Fass steht bei mir in der Garage.

8-)
 

rico

Bundesgrillminister
Viel Spaß bei deinem Projekt und ich bin gespannt wie es sich entwickelt.
 

Chipotle

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Für den richtigen Hot Rod Style brauchst du aber auch noch ein paar schöne Pin-Stripes und nen Mr. Horsepower Sticker... :grin:
 

Belmondo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Schaut interessant aus, das Projekt. Da bleib ich drann!
Nur glaub ich, dass du das Venitl aus der 100% Stellung (ohne Nachhelfen) nicht mehr zubekommst (Kraftvektor kommt dann vertikal von oben). Man könnt die Ventile auch mit 45° Neigung einbauen ...
Grüße
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Schaut interessant aus, das Projekt. Da bleib ich drann!
Nur glaub ich, dass du das Venitl aus der 100% Stellung (ohne Nachhelfen) nicht mehr zubekommst (Kraftvektor kommt dann vertikal von oben). Man könnt die Ventile auch mit 45° Neigung einbauen ...
Grüße

Hallo Belmondo,

dieses Problem habe ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen, und bin auch auf die Neigung gekommen.
Ich werde bei Gelegenheit mal meine Kugelhähne zerlegen und einen Testaufbau machen bevor ich mein Fass löchere und nachher funktioniert das garnicht :thumb1:


Gruß vom Palsteak
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Update ....

ein Test letzte Woche mit einem 57er Weberdeckel hatte ergeben, dass das Fass vom Durchmesser zu groß ist.
Der Deckel sitzt genau auf der Kante und rutscht leicht ab. :motz:
Also bräuchte ich innen ein Ringblech.

Da die Deckel einzeln sehr schwer aufzutreiben sind habe ich beschlossen auf den Deckel und den Stess mit dem Blech zu verzichten und den Fassdeckel zu nehmen. :mad:

Stellt sich also die Frage wie hoch der Rost sein muss, dass ein BBC (oder mehrere :grin:) unter den Deckel passt.
Also hilft nur ein praktischer Versuch :grin:
Die Dame also auf den Hähnchensitz gepackt und gemessen .......

BBC_im_BO_2010_05_02.jpg


Messung ergab 25 cm sind ausreichend. Mit der Fasshöhe von 86 cm ergibt sich die Rosthöhe und den Abstand vom Kohlekorb von 60cm. Passt !!! :grin:




Gruß vom Palsteak
 

Grillingenieur

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moinsen,

bei der Zuluft würde ein Blech zur Veränderung des Gelenkpunktes gehen...
Bild1.jpg

Oder Du baust neue Griffe die unter 45 Grad auf dem Hahn sitzen

Bei der Variante kannst Du die Hähne doch auch "liegend" einbauen
Dann muß die Luft nicht ums Eck und Dir fällt nix rein (z.B. Regen ...)

Gruß,
Andreas
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Moinsen,

Bei der Variante kannst Du die Hähne doch auch "liegend" einbauen
Dann muß die Luft nicht ums Eck und Dir fällt nix rein (z.B. Regen ...)

Gruß,
Andreas

DANKE FÜR DEN TIPP :thumb1:
Verschmutzung ist bei einem Kugelhahn natürlich ein Thema.
Ich werde meinen Entwurf in "liegend" abändern.

Bei der Betätigung habe ich mich schon dafür entschieden neue Hebel zu bauen.

Neue Entwurfsskizzen und Bilder folgen :grin:



Gruß vom Palsteak
 

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das sieht mal wieder sehr interessant aus

Da bleib ich mal dran .... :bierchips:
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Update vom 08.08.2010

Nach längerer Abstinenz endlich Zeit gehabt an meinem Projekt weiter zu basteln.

Also alles angezeichnet und gebohrt

Loecher_gebohrt.JPG


Da ich keinen Stufenbohrer habe muss ich die grossen Löcher raustrennen

Detail_Lueftungsloecher_austrennen.JPG


Und so sieht später der montierte Kugelhahn aus (1") :woot:

Detail_Kugelhahn.JPG


nächster Schritt ausbrennen.
 

Festus

Rippenschminker
Viel Erfolg wünsche ich Dir! Sieht bislang sehr gut aus :thumb1:
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Update vom 22.08.2010

Es ist zwar Sonntag, aber der Wind stand günstig und die Nachbarn waren nicht zu Hause ...... also ausbrennen :devil:

Fass in der Feuerstelle hinter dem Haus platziert und mit Holz gefüllt

Tonne_ausbrennen_1.JPG


Farbe war weg wie nix :woot:

Tonne_ausbrennen_2.JPG


Nun habe ich Fragen zur Weiterbehandlung.
Muss man das Fass aussen komplett blank schleifen bevor man den Ofenlack aufträgt und einbrennt?
Oder reicht es die losen Teile zu entfernen?

Von aussen sieht das Fass aktuell so aus:

Tonne_ausgebrannt_aussen.JPG


Und innen hat sich natürlich durch das Buchen und Walnussholz eine dicke Patina gebildet.
Muss ich die entfernen oder kann ich die so lassen?
Schliesslich sieht der UDS nach einigen Grillaktionen innen eh aus wie sau :devil:

Von innen sieht das Fass aktuell so aus:

Tonne_ausgebrannt_innen.JPG


Schon mal vielen Dank im Vorfeld für die Expertenrückmeldungen.

Als nächstes kommt das "Fahrwerk" dran :rotfll:
 
G

Gast-qX2rDP

Guest
Der Altlack aussen kann sich später vllt noch lösen, dann gibts ohne Behandlung Rost. Besser gleich runter.

Drin brauchste nix mehr machen, ausser noch mehr Patina. Ich würde nur den sichtbaren Rost abschleifen und da gleich Öl drauf.

Gruss Udo
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Schande über mich ....

... aber mein UDS hat immer noch den gleichen Stand wie gepostet. :sad:
Bei mir haben sich mit Job und Renovierungsmassnahmen am Haus etwas die Prioritäten verschoben. :cry:

Da aber Ende Juni mein 40iger ins Haus steht und da die Tonne schmöken soll,
muss ich das Projekt dringend mal wieder beatmen und entsprechend die Bilder dazu einstellen !!
 
OP
OP
Palsteak

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Sodele .... der UDS hat ein paar Schritte nach vorne gemacht.

Mit einem ordentlichen Schleifgerät war dann die Farbe doch recht zügig weg:

Fass_abgeschliffen.JPG


Inzwischen weicht die Konstruktion etwas vom ursprünglichen Konzept ab, da ich einen Weber Deckel geschossen habe ....
leider sitzt der Deckel genau auf dem Rand und rutscht beim kleinsten Huster von der Tonne.

Nachtrag vom Dienstag letzte Woche (Männerabend).
mit Grillkollege macu16 an der Tonne geschweisst.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmals für die Hilfe. :thumb1:

Aber lassen wir die Bilder sprechen:


also einen Rand eingeschweisst für den Deckel:

Ring_eingeschweisst.JPG


ein 4Kant-Rohr als Achse angeschweisst. Die angeschweisste Mutter hält die Steckachse für die Räder:

Achse_angeschweisst.JPG


Achse Detail:

Achse_angeschweisst_Detail.JPG


nun noch ein Standbein angeschraubt:

Standbein.JPG


und der Kleine steht zum ersten mal auf eigenen Beinen :grin:

auf_eigenen_Beinen.JPG


letzte Schleifarbeiten als Vorbereitung zum Lackieren:

vorbereiten_zum_lackieren.JPG


und schliesslich mit Ofenlack (gussgrau) aussen lackiert:

lackiert.JPG


Die Farbe ist über Nacht getrocknet, also geht es zum Zusammenbau.
2 Roste eingebaut:

Roste_eingebaut.JPG


und für jeden Rost ein Thermometer eingebaut:

Thermometer_eingebaut.JPG


Ob man die 2 Thermometer braucht, darüber kann man streiten.
Wenn die Temperatur auf den Rosten identisch ist kommt eben eins wieder raus.
Nun noch die Kugelhähne montiert und der Kleine sieht schon komplett fertig aus:

komplett_fertig.JPG


jetzt noch den Kohlekorb fertig bauen und die Farbe einbrennen ....

.... und dann wird getestet :grin:

Ach so, Griffe fehlen auch noch. Mir schwirrt da was mit 2 Feilengriffen im Hirn rum.
 

Anhänge

Oben Unten