• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Nixblicker

Grillkaiser
Tach auch.
Habe heute auch meine PP bekommen.
Ebay Kleinanzeigen für 120 Euro mit 8 Matrizen war ein für mich passender Preis.
IMG_20210708_183556_edit_279342022552164.jpg

Bissl quergelesen hier, aber sind echt viele Seiten.
Deswegen frage ich nochmal direkt.
Welches Mehl und Grieß benutzt ihr und was ist eine Bezugsquelle?
Ich hatte hier noch ein Teil drin liegen aber keine Ahnung wofür.
IMG_20210708_213007.jpg
IMG_20210708_213016.jpg

In der Anleitung habe ich das auch nicht gefunden.
Vielleicht hat einer von euch eine Ahnung wofür das ist.
Ich bin mal echt gespannt auf die ersten Versuche mit der Maschine.
Trocknen manche von euch auch die Nudeln um sie mal weiter zu verschenken?
 

Parimara

Bundesgrillminister
Glückwunsch!
Darf ich fragen, wie alt er ist? Ich möchte meinen nämlich auch verkaufen :cool:

Ich trockne keine Nudeln. Ich habe das ein-, zweimal gemacht und fand das Ergebnis beim Kochen nicht gut. Aber ich hab mich auch nicht weiter damit beschäftigt. Da gibts vielleicht noch Tricks, die ich nicht kenne...

Ich mache meine Pasta mittlerweile aus Hartweizengrieß. Manchmal "mahle" ich es noch mit dem Thermomix feiner, je nach Lust und Laune. Das Hartweizengrieß kommt aus meiner lokalen Mühle.
 

Nixblicker

Grillkaiser
Keine Ahnung wie alt die genau ist.
Aber da die vorne die Runde Knöpfe hat ist das eine neuere aktuelle Version.
Die Vorgängermodelle haben längliche Verschlüsse.
Und die Anzahl der Matrizen ist halt noch wichtig. Hast du noch zusätzliche Matrizen?
Da hätte ich eventuell Interesse dran.
Ansonsten war meine jetzt mit 120 € schon sehr preiswert für das Modell mit den 8 Matrizen.
Also je nach Zustand, Alter und Anzahl der Matrizen von deiner Maschine wäre da auch so 120 - 150 € bei dir möglich.
Musst du da selber einschätzen was du mindestens haben willst und ob du mit VB oder Festpreis einstellst.
 

Stephan_NRW

Metzger
Ich nutze ausschließlich dieses Hartweizen Mehl
https://amatulli.de/essen-genuss/me...izenmehl/semola-di-grano-duro-rimacinata?c=76

Bei den Matritzen war ich mit den Phillips dingern nicht zufrieden. Hatte dann aus Italien welche aus Bronze mit Adapter Ring, die waren aber nix für die Maschine, die hat sich dann nur gequält.
Fündig bin ich dann hier geworden.
Spagetti in 2,1mm und eine 1mm Tagliatelle sind meine beiden Lieblinge

Bei der Teigzubereitung bleibe ich bei der Vorgabe der Maschine. Nur Wasser und Hartweizenmehl.

Viel Spass mit der Maschine

Stephan
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Welches Mehl und Grieß benutzt ihr und was ist eine Bezugsquelle?
Ich benutze Hartweizengrieß "Semola di grano duro" und Mehl "Tipo 00" von Caputo.
Bezugsquelle z.B.
www.gustini.de, gibt im Netz aber noch andere Quellen.

Anfangs haben wir immer mit 250g Mehl und 90g Wasser "genudelt".
Seit kurzen arbeiten wir immer mit der Maximalmenge.
Zum ersten ist der "Rest" der in der Maschine bleibt, identisch zu der halben Menge. Und der Pastamaker arbeitet mit voller Menge wesentlich besser, gleichmäßiger, effektiver. Und die Anzahl der "Rück- und Vor-Dreher" mit Teigresten ist geringer.
Rest wird dann eingefroren.

Wir nehmen 400g Semola und 100g Tipo 00, dazu 180g Wasser mit 7g Salz.
Meistens nutzen wir die Original-Matritze "Fettuccine", also ganz schmale Bandnudeln, damit sind wir sehr zufrieden.

Ablauf:
- Semola und Mehl in die Maschine, Wasser dazu, dann 3 Minuten mischen lassen.
- dann abstellen, Teig 15 Minuten ruhen lassen,
- erneut 3 Minuten mischen lassen, danach Ausgabe der Nudeln.

Das dauert insgesamt knappe 30 Minuten.

Wie oben geschrieben, machen wir nur noch die volle Menge. Die Hälfte essen wir sofort, der Rest wird dann, flach nebeneinander, eingefroren.
Kann später dann direkt aus der TK ins Wasser, braucht dann 1 Minute länger als frisch.
Ist eine super Sache für ein schnelles Essen, schmeckt aus der TK immer noch deutlich besser als gekaufte Nudeln.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Mi-Pi

Ⓜ️.🅿️.
5+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
Ich benutze Hartweizengrieß "Semola di grano duro" und Mehl "Tipo 00" von Caputo.
Bezugsquelle z.B.
www.gustini.de, gibt im Netz aber noch andere Quellen.

Anfangs haben wir immer mit 250g Mehl und 90g Wasser "genudelt".
Seit kurzen arbeiten wir immer mit der Maximalmenge.
Zum ersten ist der "Rest" der in der Maschine bleibt, identisch zu der halben Menge. Und der Pastamaker arbeitet mit voller Menge wesentlich besser, gleichmäßiger, effektiver. Und die Anzahl der "Rück- und Vor-Dreher" mit Teigresten ist geringer.
Rest wird dann eingefroren.

Wir nehmen 400g Semola und 100g Tipo 00, dazu 180g Wasser mit 7g Salz.
Meistens nutzen wir die Original-Matritze "Fettuccine", also ganz schmale Bandnudeln, damit sind wir sehr zufrieden.

Ablauf:
- Semola und Mehl in die Maschine, Wasser dazu, dann 3 Minuten mischen lassen.
- dann abstellen, Teig 15 Minuten ruhen lassen,
- erneut 3 Minuten mischen lassen, danach Ausgabe der Nudeln.

Das dauert insgesamt knappe 30 Minuten.

Wie oben geschrieben, machen wir nur noch die volle Menge. Die Hälfte essen wir sofort, der Rest wird dann, flach nebeneinander, eingefroren.
Kann später dann direkt aus der TK ins Wasser, braucht dann 1 Minute länger als frisch.
Ist eine super Sache für ein schnelles Essen, schmeckt aus der TK immer noch deutlich besser als gekaufte Nudeln.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
Das mache ich fast genauso! 👍
 

Parimara

Bundesgrillminister
Keine Ahnung wie alt die genau ist.
Aber da die vorne die Runde Knöpfe hat ist das eine neuere aktuelle Version.
Die Vorgängermodelle haben längliche Verschlüsse.
Meiner ist von 2018, hat noch die länglichen Knöpfe.

Und die Anzahl der Matrizen ist halt noch wichtig. Hast du noch zusätzliche Matrizen?
Da hätte ich eventuell Interesse dran.
Ich habe die 8 Standardmatrizen und der Rest ist von Pastidea.

Die Udon-Pici ist noch POM. Interesse? 2 Adapter für Pastidea-Matrizen habe ich, einer in gold und einer in pink (das musste einfach sein ;-) )






Ansonsten war meine jetzt mit 120 € schon sehr preiswert für das Modell mit den 8 Matrizen.
Also je nach Zustand, Alter und Anzahl der Matrizen von deiner Maschine wäre da auch so 120 - 150 € bei dir möglich.
Musst du da selber einschätzen was du mindestens haben willst und ob du mit VB oder Festpreis einstellst.
Danke für Deine Einschätzung und Hilfe!!

1625912064770.png


1625912064787.png
 

AugustinerMUC

Bundesgrillminister
Ich habe jetzt für meine Kennwood den Pasta Fresca.

Jetzt brauche ich natürlich noch anständige Matritzen :o

Es gibt bei Pastaidea eine Linguine Matritze

Hat die jemand von euch und kann mir sagen wie groß/dick die Nudeln werden.
Göga hätte gerne welche die in die größe Linguine No. 7 von DeCecco gehen ?
 

AugustinerMUC

Bundesgrillminister
Die Bavette No. 13 von Barilla sind ein bisschen größer als die DeCecco Linguine aber danke für die Info. Werde ich heute Abend mal ausmessen.
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Ich habe jetzt für meine Kennwood den Pasta Fresca.

Jetzt brauche ich natürlich noch anständige Matritzen :o

Es gibt bei Pastaidea eine Linguine Matritze

Hat die jemand von euch und kann mir sagen wie groß/dick die Nudeln werden.
Göga hätte gerne welche die in die größe Linguine No. 7 von DeCecco gehen ?
Hallo,
ich habe diese Matrize und nutze sie auch mit der Pasta fresca.
Das Ergebnis ist perfekt, dürfte ziemlich gleich sein mit DeCecco Nr. 7.
Liebe Grüße
Peter
 
Oben Unten