• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pastrami mit der Gelinggarantie Mischung

italo

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,

War heute in der Metro und hab mich mal eingedeckt für den Winter. Vor kurzem habe ich diese Fertigmischung für Pastrami bestellt von der so viele hier sehr begeistert sind, ich bin ja noch Anfänger:D Und da alle hier so von Pastrami schwärmen muss ich doch da auch mal ran. Gelesen hab ich hier schon einieges darüber.
Zuverfügung hab ich Tafelspitz 2,7Kg und Rinderbrust 1,7Kg. So jetzt stellt sich mir die Frage, soll ich die Stücke so wie sie sind auflegen, oder wäre es besser alles gleich richtig in mehrere Portionen zu zuschneiden?Also eure Bilder Pastrami sagen eigentlich das die Stücke eher kleiner sind. Vielleicht hat jemand ein guten link für mich! Oder einfach nur gute Tipps!!!!!!!!

Mille Gracie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG Role
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Lass es am Stück! Den Anschnitt mag in diesem Fall keiner. Es geht hier um zarten, sanften Genuss und nicht um ein brachiales Kauerlebnis.
 
OP
OP
italo

italo

Militanter Veganer
Hallo

Die gewürzmischung hab ich von Royal Spicy, die 3er. Mir gehts eigendlich darum das ich kleinere Stücke(400-500g) habe die zum Schluss die Gewürze drumherum haben, so sollte es doch sein,oder? Ich bin ja nicht oft hier im Forum und meine Sportgeräte sind oft in Betrieb aber gelesen hab ich hier schon verdammt viel!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wie gesagt, ich hätte schöne rechteckige Stücke geschnitten. Macht für mich mehr Sinn,weil ich keine Aufschnittmaschiene habe und ich alles mit einem Messer schneiden muss. Und sollte ich Erfolg haben, ist auch Pastrami ein Wiederholungstäter, aber dann mit einer selbergeemachten Mischung.

Hier machts mir richtig Spass:thumb1:
 

jaggery

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Du kannst dein fleisch schneiden so wie es magst, ist ja egal.
[ EDIT: Nimm bitte am ende wenn du fertig bist und dünne scheiben schneiden willst EDIT ENDE ]ein sehr scharfes messer dann sind die scheibennnet zu dick...ich schneide mein pastrami mit einer brotschneide maschine...
Beim spiccy steht drin wie du vorgehen sollst..

1.spritzen mit der lake und rubben mit dem defür vorgesehenen rub ( steht auf der packung )
2. im kühlschrank unter täglichem wenden pökeln ( ich hab mal irgendwoe gelesen pro cm fleisch dicke 1 tag )
3. nach dem pökeln jeweils 30 min wässern, wasser dabei einmal tauschen
4. finish rub drauf und dann ab in den smoker bis erreichen der zieltemp, ich smoke so 2h mit kirschholz
5. raus damit und erkalten lassen
Ich schneide das stück was ich essen will uf, rest wird vakuumiert und eingefroren.
Vor dem verzehr im dampfbad erhitzen
Geniessen.

http://www.royal-spice.info/pastrami-new-york-style
Spiccy sein blog mit detaillierter beschreibung!
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Du kannst dein fleisch schneiden so wie es magst, ist ja egal. Nimm bitte ein sehr scharfes messer dann sind die scheibennnet zu dick
i denk mal, es geht darum, die Stücke schon vor dem pastramisieren in kleine Stücke zu schneiden, nicht erst das fertige in dünne Scheiberln :D :D :D
Mir gehts eigendlich darum das ich kleinere Stücke(400-500g) habe die zum Schluss die Gewürze drumherum haben, so sollte es doch sein,oder?
lies dich mal durchs Forum, was Pastrami ist, um was es geht :D
:weizen:
 

jaggery

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
i denk mal, es geht darum, die Stücke schon vor dem pastramisieren in kleine Stücke zu schneiden, nicht erst das fertige in dünne Scheiberln :D :D :D
:weizen:
das hatte ich schon verstanden, er ist 46j alt, da wird er schon selber einschätzen können wie gross die stücke sein sollten :P:D aber hast schon recht, vielleicht ist mein gedankengang nicht unbedingt 100% nachzuvollziehen :bdsm:habs editiert
....ich würde es auch am stück lassen aber er will, was ich durchaus nachvollziehen kann wenn man so gar keine maschine hat zum schneiden, ja handliche stücke haben und der rub vebrauch wird bestimmt nicht viel höher sein dadurch...versuch macht klug
 
OP
OP
italo

italo

Militanter Veganer
Hallo miteinander,
Gelesen hab ich jetzt genug!!!!!!!!Mir reichts:frust:, ganz geschweige von den Videos im Web. Ich hab jetzt 3 Stücke mit insgesamt 3,6 Kg, der Rest wird Suppenfleisch(Geissburgermarsch,Saulecker). Ich werd aufjedenfall nach dem Vakuumieren die drei Teile nochmal in 6-8 Teile schneiden und mit dem Fertigrub ringsherum Pudern.

Ach so, was mir sehr stark aufgefallen ist. Für mich hab ich festgestellt, das es sich alles so anhört bzw. sich verhält wie bei Pulled Pork, eine Unendliche Geschichte. Danke für eure Meinung.

Also haltet die Kohlen heiß:thumb2::thumb2::thumb2: und schöne Weinachten:santawave:
20171222_143225.jpg
20171222_143232.jpg
 

Anhänge

  • 20171222_143225.jpg
    20171222_143225.jpg
    959,5 KB · Aufrufe: 457
  • 20171222_143232.jpg
    20171222_143232.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 465
OP
OP
italo

italo

Militanter Veganer
Na ja so klein sind die Teile auch nicht gerade wenn die geschnitten sind. Wie oben schon erwähnt, ich will den Finish Rub ja bei allen Teilen gleichmäßig drumherum haben. Und auf meinem 37er WSM wirds Eng.

@pefra Warum Dein Zweifel?
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Warum Dein Zweifel?
ich versuchs mal mit dem Taschenrechner ........

Ich hab jetzt 3 Stücke mit insgesamt 3,6 Kg
ergibt pro Stück 1,2 kg ... gut, is auch schon knapp, obwohl ich auch schon 800 g Stückerl gmacht hab :D

die drei Teile nochmal in 6-8 Teile schneiden
ergibt zwischen 200 g und 150 g pro Stück Fleisch das du pastramisieren willst
aber bitte, von mir aus kannst es auch in Würfel mit 1cm Seitenlänge schneiden und so machen ....
 
Oben Unten