• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Peka Einweihung mit Ribs und Haxerl

nollipa

Pizzaforscher
Servus,

nachdem ja meine Peka so schnell aus Slowenien geliefert wurde, musste ich diese natürlich gleich einweihen. Bezüglich Rezepte habe ich mir gedacht, ich mal das mal relativ klassisch mit Kartoffeln, Gemüse und Fleisch, es musste herhalten was noch zuhause war:

2 kg Ribs (4 Leitern)
1 kg Hendlhaxerl
Kartoffeln festkochend
Zwiebeln
Paprika
Zucchini
Weißwein
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Einige Zweige Rosmarin und Thymian
Einige Blätter Lorbeer

Also, dann legen wir mal los!

So, die Pfanne hatte ich am Mittwoch abend auf dem Wokbrenner noch eingebrannt - das war sehr sinnvoll, die Patina hält jedenfalls.
IMG_0625.JPG


Deckel hatte ich nur grob gesäubert und eingeölt.
IMG_0627.JPG


Die Ribs habe ich nur mit Salz und Pfeffer, sowie sehr wenig Paprikapulver gewürzt - gleich nach dem Frühstück, die Peka gab es dann zum Mittagessen.
IMG_0640.JPG


Ich wollte mal traditionell mit einem Holzfeuer anfangen, auch damit ich ein wenig Glut unter der Peka habe
IMG_0644.JPG
IMG_0645.JPG


Vorbereitungen laufen...
IMG_0647.JPG


Die Haxerl wurden wie die Ribs gewürzt
IMG_0648.JPG


Erste Schicht: Zwiebeln
IMG_0649.JPG


Kartoffeln drauf
IMG_0650.JPG


Karotten und Zucchini
IMG_0651.JPG


Noch Paprika
IMG_0652.JPG


Obwohl ich mir schon eine relativ große Peka gekauft habe (Deckel 55 cm, Pfanne ca. 45cm) ist es mir schon zu eng geworden. Eine Leiter Ribs musste draußen bleiben.
IMG_0654.JPG


Glut, bzw. das was davon übrig geblieben ist
IMG_0655.JPG


Das Gestell rein
IMG_0657.JPG


Deckel und Ring drauf, dann Glut reinschaufeln.
IMG_0658.JPG

So - kleine Kontrolle, habe viel zu wenig Holz geheizt, zudem müsste man eigentlich weiter ein Feuer schüren und immer wieder Glut nachlegen - deswegen glüht im Hintergrund schon der AZK
IMG_0664.JPG


Alles noch ein wenig blass...
IMG_0665.JPG


Da ist gleich aufgeräumt - Ring runter, alles rutscht runter, nun die Kokoko Eggs drauf.
IMG_0672.JPG
IMG_0675.JPG
IMG_0678.JPG


Da schmurgelt es gleich wieder viel besser - künftig werde ich das der Einfachheit nur noch so machen. Wobei ich dann wieder Greefire nehmen werde, die Eggs kullern dann noch ziemlich leicht runter.
IMG_0680.JPG


Aha, das wird!
IMG_0682.JPG
IMG_0684.JPG
IMG_0685.JPG
IMG_0687.JPG



Zwischendrin habe ich alles mal ein wenig gewendet und das Gemüse durchgemischt. Auch Weißwein habe ich aufgegossen.
IMG_0688.JPG


Na, wer sagt's denn. Das war ein Geruch sage ich euch...
IMG_0689.JPG
IMG_0690.JPG
IMG_0691.JPG


Bitte Platz nehmen!
IMG_0692.JPG
IMG_0693.JPG


Ein schnelles Tellerbild
IMG_0695.JPG


Eis und Espresso gab es auch noch...
IMG_0696.JPG


Fazit: Es war mega Lecker. Ich hatte eigentlich nur das Fleisch gewürzt, das Gemüse war super lecker und wurde am Tisch nur noch mit einer kleinen Brise Salz nachgwürzt. Was man im Bild nicht sieht - in der Pfanne war eine sehr leckere Soße. Einzig das weiche Gemüse (Paprika und Zucchini) würde ich beim nächsten Mal später zugeben, da das schon ziemlich weich war. Zudem gibt beides relativ viel Wasser ab, die Soße war dadurch relativ dünn. Ich hatte deswegen auch für die letzte halbe Stunde unten nochmals einige Kohlen nachgelegt, so dass das ganze noch etwas einreduziert ist. Gardauer war ca. 2 Stunden, die Ribs waren sehr saftig, Fleisch löste sich sehr gut von den Knochen - das schöne daran - die waren außen von der Farbe her super braun und auch kross - also gar nicht verkocht.


So, ab hier - quasi als Bonusmaterial - lasse ich euch noch an dem schönen Sommerabend teilhaben:

Zur Einstimmung erst mal einen Limoncellospritz:
IMG_0698.JPG
IMG_0700.JPG


Diese zwei kleinen Teilchen waren das Abendesssen - das waren die Ribs die nicht mehr in die Peka passten. Ich dachte mir, die nehme ich mal zum üben und habe mir deswegen im 47er Weber einen kleinen Ring gelegt, einige Stücke Kirschholz dazugegeben und die Stücke in den Grill gegeben. Auch wenn ich schon eine Weile hier bin, habe ich noch nie Ribs gemacht. Die guten Stücke waren einfach nur 3 Stunden im Grill und wurden ohne weitere Phasen gegesenn. Ich muss sagen, sehr lecker! Ich bin nämlich kein so großer Fan von stark zuckerhaltigen Würzmischungen - aber wenn das so auch funzt, ist ein nächstes Mal vorprogrammiert...
IMG_0704.JPG


Den Spritz dazu...
IMG_0702.JPG


Abendstimmung - leider sehr schwül - "dampfig" wie der Bayer sagt...

IMG_0705.JPG

IMG_0709.JPG

IMG_0726.JPG

IMG_0744.JPG



Es war noch ein super schöner Abend, erst schwirrten liebestolle Junikäfer durch die Dämmerung, dann ließen sich auch noch die Glühwürmchen blicken.

Danke für's reinschauen, Peka gibt es auf alle Fälle wieder!
 

Anhänge

weintraub

Hobbygriller
Schaut super lecker aus!
Wir haben uns endlich auch einen Sač (so heißt das Teil in Bosnien) aus dem Urlaub mitgebracht. :party:
Ebenfalls die Version aus Stahl mit separatem Ring und hangemacht beim freundlich Schmied um die Ecke. Das Ding hält vermutlich mindestens drei Generationen :-)
Bin schon ganz heiß drauf, will aber noch auf die flache Feuerschale als "Unterbau" warten welche ich bestellt habe... aber vielleicht brenn ich ja schon mal ein ;)
 

Bruco

Bauchveredler
Das schaut ja mal sowas von lecker aus :thumb2:
Auch wenn nicht alles so geklappt hat wie gewünscht, schaut das Ergebnis doch so richtig gut aus ... echt klasse !
Wirklich sehr schöner Bericht mit klasse Bildern ... gefällt mir alles sehr gut :thumb2::thumb2:
 

alblandy

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Deine Füllung sieht klasse aus. Ich selbst habe mir eine aus Kroatien mitgebracht. Das mit den Ribs muß ich auch mal versuchen.
 

QMiles

Dauergriller
schöne Fotos und toller Bericht, das sieht alles echt klasse aus :thumb2:
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
Servus,

danke - ich dachte schon eine Rückmeldung wäre ja fast ein bisschen wenig. Freut mich, dass es nun etwas mehr geworden ist. Aber Peka ist halt doch noch recht speziell.

Was ich noch ganz vergessen habe: Meine erste Begegnung mit einer Peka ist bestimmt schon 15 Jahre her. Unsere Vermieterin auf der Insel Rab hatte uns angeboten mal für uns zu kochen - in der Peka. Ich musste das ein oder andere mal wieder daran denken und wunderte mich, dass bei allen Grillgeräten hier das Teil nicht groß in Erscheinung getreten ist. Als ich meiner Frau dann wieder davon erzählte, war sie gleich Feuer und Flamme - ich musste mir sogar anhören, warum ich nicht schon eher mal auf die Idee gekommen bin...

Jedenfalls hatte die Vermieterin in Koratien auch so eine geschmiedete Peka ich muss direkt mal die alten Fotos raussuchen ob das Teil da irgendwo festgehalten ist. Deswegen wollte ich auch lieber diese Variante haben und irgendwie hat das schon was - die sind ja noch handgefertigt und man sieht das auch.

Das schaut ja mal sowas von lecker aus :thumb2:
Auch wenn nicht alles so geklappt hat wie gewünscht, schaut das Ergebnis doch so richtig gut aus ... echt klasse !
Wirklich sehr schöner Bericht mit klasse Bildern ... gefällt mir alles sehr gut :thumb2::thumb2:
Es hat eigentlich alles geklappt, das ist schon jammern auf hohem Niveau. Die Paprika war halt ziemlich weich, aber geschmeckt hat es trotzdem. Ist halt für ein nächstes Mal verbesserungswürdig.

Deine Füllung sieht klasse aus. Ich selbst habe mir eine aus Kroatien mitgebracht. Das mit den Ribs muß ich auch mal versuchen.
Die Ribs waren eigentlich dem geschuldet, dass ich genommen habe, was gerade im Gefierschrank war. Tatsächlich sind die super dafür geeignet.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
gelungene Einweihung :thumb2:
:weizen:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Alex,

schöne Einweihung :thumb2:

:prost:
 

Novacane

Veganer
Hallo Alex,

Klasse Peka hast Du da gezaubert!
Mit Ribs hatte ich auch noch nicht, schaut aber verdammt lecker aus!

Ich liebe diesen herrlichen Geschmack der Kartoffeln und vom Gemüse, wenn das vorher schön im Sud gelegen war:sabber:
 

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da baut er sich eine Außenküche mit Poollandschaft und hat auch noch Zeit eine Peka einzuweihen. :D:D:D
Aber die Peka Einweihung ist dir super gelungen. Da hat sich die schwüle Abendstimmung sicher leichter aushalten lassen.

Schöne Grüße :nusser:
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
Da baut er sich eine Außenküche mit Poollandschaft und hat auch noch Zeit eine Peka einzuweihen. :D:D:D
Aber die Peka Einweihung ist dir super gelungen. Da hat sich die schwüle Abendstimmung sicher leichter aushalten lassen.

Schöne Grüße :nusser:
Servus,
Die Außenküche wird ja noch nicht gebaut, aber fette Rohre liegen fix und fertig im Garten. Aber ich mache selber nix - wir bekommen gerade eine kleine Terasse auf der Ostseite, die wird morgen fertig. Drunter liegen nun die Rohre. Mal schauen, wann es dann weitergeht.
 

Peter

Prachtbursche
10+ Jahre im GSV
Es war mega Lecker
das glaub ich gerne, so siehts nämlich auch aus :messer:
- das schöne daran - die waren außen von der Farbe her super braun und auch kross - also gar nicht verkocht
ich denke, das ist der große Unterschied zum DO. Man bringt in der Peka besser Röstaromen an alle Fleisch-Teile. Ein DO ist tiefer, und deshalb schmort da mehr.
Peka gibt es auf alle Fälle wieder!
ja, das ist eine gute Entscheidung. Ich muss auch mal wieder was aus der Peka machen
 

Herr Vatska

Grillkaiser
Das sieht sehr gelungen aus...:thumb1:...warte auch schon sehnsüchtig auf meinen Sač. Dürfte schon in D sein...:D...

Gruß
Herr Vatska
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Bilder. Da bekomme ich wieder richtig Lust, jetzt nach all dem "Meer-Gedöse" genauso die @Pizzaschneider auch ... meine PEKA "abzustauben" ... Zeit wär's ...

Echt tolle Bilder :thumb2:
 
G

Gast-2O0zi6

Guest
Das sieht ja köstlich aus, toll was man mit einer Peka alles machen kann :messer:
Und super Dokumentation :thumb1:
 

styria9

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr gelungener Einstand was du da im Juni gemacht hast.

Sehe schon so eine gedengelte Peka hat auch seinen Reiz.
Ich als Gusseisen Fan hab mir ja im Mai beim Sebastian in Pula seine Pekas angesehen.
Die sind mir aber etwas zu unhandlich. Die Qualität vom Guss hat mich auch nicht überzeugt.

Bei Gelegenheit werde ich mir aber die Gedengelten ansehen. Du hast mich da überzeugt.
Und ich mag es wenn man sieht das es Handarbeit ist.
 
Oben Unten