• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Performer Einweihung - Beim ersten mal tats noch weh...

dany28

Militanter Veganer
und ich hoffe, dass meine BBC bald besser werden, als bei diesem ersten Versuch... ;-)

...aber ich fange am besten mal von vorne an:

Nach ca. zehn Jahren OTS 47cm, der zu 99% im direkten Betrieb genutzt wurde und nun eigentlich hätte runderneuert werden müssen, habe ich mich für einen Performer entschieden, da 1500km fahrt für Dänemark dann doch recht viel waren. Da gutes einen "guten" Preis machte (2009er Modell) schlug ich also letzte Woche zu und hatte einige Tage später den Grill per Spedition vor der Haustür - laut Schild hatte ich letztendlich doch einen aus Dänemark (M/ Gastænding) bekommen. ;-)

Lieferung:

http://www./img/img_1423zpwa.jpg



Der Aufbau gestaltete sich äußerst einfach, so dass wir das "Sportgerät" innerhalb von ca. 25 Minuten aufgebaut hatten.

Unpacking & Aufbau:

http://www./img/img_1424sqmg.jpg

http://www./img/img_14256qyz.jpg

http://www./img/img_1427hrgi.jpg


Leider ist meine kleine gerade dabei Ihre Bikinifigur zu suchen, so dass keine fettigen/marinierten Sachen in Frage kamen und, da das Grillen erst fürs Wochenende geplant war, versuchten wirs mit BBC auf Lidl-Halterungen. Leider war meine Vorbereitung, ähnlich der "Bierdose" fürn Arsch. Das Tier nicht eingelegt, sondern nur mit einer leichten Gewürzmischung bepinselt, sowie ein wenig Gerstenkaltschale in den Allerwertesten. ;-)

http://www./img/img_1428lpxa.jpg


Das Anfeuern mit der Gaszündung klappte auf jeden Fall schonmal hervorragend. Kein bisschen Qualm und nach ca. acht bis zehn Minuten waren die Kohlen an - ich glaub, daran kann ich mich gewöhnen. ;-)

http://www./img/img_1429hrt2.jpg



Hier denke ich, habe ich die nächsten Fehler gemacht. Zu viel Kohle und deutlich zu hohe Temperatur - eigentlich bis zum Anschlag des Thermometers. Ich habe die Kohlen also recht lange (fast 45 Minuten) durchbrennen lassen, biss ich auf etwa 200 Grad gekommen bin, jedoch sank sie dann auch recht schnell wieder ab (ca. 30 Minuten nach Grillbeginn).

http://www./img/img_1430ipe0.jpg

Ich legte dann zwar noch ein paar Kohlen nach, aber das brachte ersteinmal auch nicht wirklich mehr, so dass wir die Tierchen nach ca. 1,5 Stunden befreiten.

http://www./img/img_14329sj5.jpg

Das Mädel war zwar gut durch, aber von knusprig weit entfernt und auch das Bier im Lidl halter war meiner Meinung nach noch zu 90% vorhanden.

...naja, ich werde wohl noch üben müssen und bin natürlich für alle Tips dankbar!

lg

Dany
 
Zuletzt bearbeitet:

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum Performer, eine wirklich gute Wahl. Aber wieso ist sein Vorgänger nach 10 Jahren schon platt? Mein ältester noch in Benutzung befindlicher Weber ist über 30 Jahre alt... ;)
 
OP
OP
dany28

dany28

Militanter Veganer
Glückwunsch zum Performer, eine wirklich gute Wahl. Aber wieso ist sein Vorgänger nach 10 Jahren schon platt? Mein ältester noch in Benutzung befindlicher Weber ist über 30 Jahre alt... ;)
Das verchromte Rost hatte sich natürlich abgenutzt...die One-Touch Reinigung hatte mit den Jahren ein wenig Rost angesetzt und war letztes Jahr mal gebrochen und natürlich war der Kohlerost irgendwann durch. Äußerlich ist der OTS immer noch gut in Schuß - ein Freund wird ihn übernehmen und sich für ca. 50,- € die Ersatzteile bestellen.

lg

Dany
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ah, Du hast den Ursprungsbeitrag editiert... Zur Temperatursteuerung musst Du die Luftzufuhr und/oder Abluft regeln ;)
 
OP
OP
dany28

dany28

Militanter Veganer
Ah, Du hast den Ursprungsbeitrag editiert... Zur Temperatursteuerung musst Du die Luftzufuhr und/oder Abluft regeln ;)
Wie kriege ich die denn auf ca. 200 Grad, wenn mir das Thermometer auf Anschlag geht? Oben offen lassen und unten regulieren?

lg

Dany
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Richtig.

Feinregulierung dann noch über den oberen Abzug, wenn es denn sein muß...
 

Jonsey

Fleischtycoon
Glückwunsch zum Performer,sehr geiles Teil :thumb2:

Und der Schlauchwagen + Schlauch von Gardena ist astreine Grundlage für Gartenarbeit. :thumb1:
 
OP
OP
dany28

dany28

Militanter Veganer
Glückwunsch zum Performer,sehr geiles Teil :thumb2:

Und der Schlauchwagen + Schlauch von Gardena ist astreine Grundlage für Gartenarbeit. :thumb1:
zum löschen des grills, falls er zu heiß wird ;-)

lg

Dany
 

Grillingenieur

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moinsen,
und Glückwunsch zum Sportgerät.

...
Das Mädel war zwar gut durch, aber von knusprig weit entfernt und auch das Bier im Lidl halter war meiner Meinung nach noch zu 90% vorhanden.
...
Ich habe mal ein BBC im Atomlabor zubereitet.
eine Erkenntnis -> das Bier vedampft nicht wirklich

Gruß,
Andreas
 
Oben Unten