• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Petromax Gusseisenform wie reinigen und Patina pflegen

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe diese Eisenform von Petromax. Ich mache da drinnen immer Leberkäse. Das Teflonblechzeug ist mir zu eklig geworden, da blättert ja immer die Beschichtung ab.

Ich habe zur Form einige Fragen:

1. Ich geb das Leberkäsbrät in die mit Trennspray behandelte Form. Der Leberkäse löst sich ganz gut dann von der Form. Es bleibt aber immer etwas hängen, sehr wenig.
Darf ich das mit einem Küchenschwamm mit der rauen Seite abschrubben?

2. Es bleibt in der Form immer ein Geschmack übrig, ich kann ihn schlecht zuordnen. Leicht nach Eisen würde ich sagen. Der selbe Geruch bleibt auch an den Händen. Da ich den Deckel noch nie verwendete, kann ich einen Vergleich ziehen. Der Dickel ist absolut geschmackslos. Wie bekomme ich den Geruch weg? Oder ist der ganz normal.

3. Außen am Rand habe ich eine blanke Stelle des Eisens. Wie kann ich die wieder schön schwärzen?

4. Ich habe den Fehler gerade gemacht, die Form mit stehendem Wasser einzuweichen, über zwei Tage. Nun hat sich etwas roter Rost innen gebildet. Wie muss ich das behandeln? Nur Öl darüber zu geben wird ja zu wenig sein, da der Rost dann nächstes Mal am Essen sein wird.

5. Trennspray eignet sich zum Einfetten? Oder soll ich was anderes nehmen?

Danke euch
OLI
 

Kalle_bmw

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo Oli

Zu
1. Schau mal nach dem Edelstahl Ringreiniger. Der ist super für die grobe Reinigung. Immer viel heißes Wasser verwenden und mit einer Topfbürste den Rest. Dann gut trocken reinigen und mit einem dünnen Ölfilm einreiben, aber nur wenig...

2. Siehe gute Reinigung mit viel heißenm Wasser, aber ohne Spüli etc.

Zu3 und 4
Eibfach wieder neu einbrennen. Dazu gibt es genügend Anleitungen

Zu 5
Ich benutze auch immer Tennspray, aber hochwertiges. Mehr si ein Trennwachs
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke dir.

Kratzt man mit einem Edelstahlschwamm, so was hätte ich zu Hause, nicht die Patina wieder runter?

Noch eiue Frage:
Soll ich beim nächsten Mal Backpapier reinlegen?
 

stupidsheep

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also ich mache meine sämtlichen Gusspfanne und auch DO ( und es gibt einige davon bei uns) mit heissem Wasser, einem Edelstahlschwamm und auch bei Bedarf mit Spülmittel sauber. Selbst wenn ich Spülmittel verwendet habe, ist die Oberfläche anschliessend immer noch sehr gut geschützt. Wasser perlt immer noch super ab und man merkt immer noch eine leicht ölige bzw. fettige Schicht, wenn man mit dem Fingern über die Fläche fühlt.
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke, sind super Tipps.
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich mache meine sämtlichen Gusspfanne und auch DO ( und es gibt einige davon bei uns) mit heissem Wasser, einem Edelstahlschwamm und auch bei Bedarf mit Spülmittel sauber.
Wird durch das Schrubben die Patina nicht immer dünner und dünner?
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Einweichen
mit einem Schwamm auswaschen
wenn notwendig mit Stahlwolle oder einen Eisenringtuch (oder wie immer man das Ding nennt) reinigen
trocknen
einölen und erhitzen
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich habe gestern nach meiner Grillerei den Mono oben und unten voll aufgemacht und die eingefettete Form reingestellt und heute abgekühlt raus genommen. Da schmeckt nichts mehr ranzig, nach Eisen oder sonst wie.
Ich frage mich nur, ob ich jedes Mal nach der Verwendung diese Hitzebehandlung benötige. Ich fände das recht aufwändig.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Wenn die Pfanne stark verschmutzt ist und es mal eine gröbere Reinigung sein muss, wird eine solche Behandlung notwendig.
Im Normalfall reicht es, wenn man sie auswäscht.

Allerdings reicht es auch, wenn man sie säubert, einölt und anschließend auf einer Herdplatte oder im Backrohr kurz erhitzt.
Es muss nicht immer der komplette Einbrennvorgang sein.
 
Oben Unten