• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pfannen auf dem Roaring Dragon X76

Iltis02

Dauergriller
Auf der Suche nach einem Gaskocher für draußen bin ich auf den Roaring Dragon X76 gestoßen. Eigentlich wollte ich primär etwas für den Einsatz meiner Eisenpfanne, damit ich z. B. Kartoffelpuffer oder ähnliches einfach Outdoor braten kann. Das Woken steht aber auch noch auf meiner Liste von Dingen die ich irgendwann mal haben möchte. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann? Setzt jemand auch Pfannen auf dem Brenner ein? Wie sind die Erfahrungen oder ist eher davon abzuraten?
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Pfannen, Döpfe, Töpfe, Grillplatten alles geht und die schnelle Nummer wird noch schneller..
Bestens zum Einbrennen von Eisenpfannen geeignet so ein Wokbrenner.
Was vergessen, achso Woken geht auch..
 
OP
OP
Iltis02

Iltis02

Dauergriller
Danke dir! Ich hatte etwas bedenken, dass die Pfanne sich auf dem Brenner evtl. verzieht. Man soll sie ja auch langsam erhitzen.
Hättest du nicht sagen können, dass das nicht geht? Jetzt muss ich das Teil haben:D
 

BBQMatt

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich hab den Wokbrenner jeden Campingurlaub dabei und koche da alles mit gewöhnlichen Pfannen. Aufpassen muss man, die Nieten des Bodens meiner Teflonpfanne haben sich beim "Gasgeben" hörbar verabschiedet :-) Und Teflon mag keine hohen Temperaturen, vom Gesundheitsaspekt ganz zu schweigen. Mit Gußpfannen oder den Wokschüsseln gehts hervorragend. Der Deckel vom Dutch Oven ist zum Anbruzzeln ebenfalls ideal.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Du wirst deine Freude haben..versprochen
Zum Anfang langsam an die hohen Temperaturen herantasten.
Sich mit dem Brenner vertraut zu machen, dauert auch seine Zeit.
Du brauchst noch Wok und Zubehör.
Bilder von der Nutzung wären cool..
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Auf der Suche nach einem Gaskocher für draußen bin ich auf den Roaring Dragon X76 gestoßen. Eigentlich wollte ich primär etwas für den Einsatz meiner Eisenpfanne, damit ich z. B. Kartoffelpuffer oder ähnliches einfach Outdoor braten kann. Das Woken steht aber auch noch auf meiner Liste von Dingen die ich irgendwann mal haben möchte. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann? Setzt jemand auch Pfannen auf dem Brenner ein? Wie sind die Erfahrungen oder ist eher davon abzuraten?
Ich bin mir nicht sicher, ob du da mit dem RD spaß haben wirst... die Temp sprich der Hauptbrenner ist bei den CE Geräten an oder aus... mit sehr viel Fingerspitzengefühl kannst du aber auch die 24kw auf wenige mm kleiner regeln...
Um deine Eisenpfanne auf "mittlere" Hitze zu betrieben... musst du sehr sehr feinfühlig sein..
Die Eisenpfanne hingegen rot glühend zu machen... kein Thema ;-)

DAS ist kein RD!!!
dein KB5 hat glaub nur 15kw und die Einstellung erfolgt mittels drehrad, das langsam die Leistung erhöht. Zudem hast du wohl ein Druckminderer den du stufenlos bis auf 1,5bar regeln kannst, der RD ist da fix!
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das ist keine Kochplatte
A89D7D63-ABB6-4A0D-A729-021593BF7978.jpeg
 

Anhänge

  • A89D7D63-ABB6-4A0D-A729-021593BF7978.jpeg
    A89D7D63-ABB6-4A0D-A729-021593BF7978.jpeg
    278,3 KB · Aufrufe: 1.475

Perry

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich denke auch das er deutlich zu stark ist. Kauf dir zb den KB5 oder nen Hockerkocher. Das wird eher deine Bedürfnisse abdecken.
Der RD (nur zum beraten&kochen) ist wie Porsche in der Spielstraße fahren.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
DAS ist kein RD!!!
dein KB5 hat glaub nur 15kw und die Einstellung erfolgt mittels drehrad, das langsam die Leistung erhöht. Zudem hast du wohl ein Druckminderer den du stufenlos bis auf 1,5bar regeln kannst, der RD ist da fix!
Ja das ist der Thaibrenner KB5 mit ca. 15 KW und regelbaren Druckminderer 0,5 - 4bar.
Die Leistung ist am Brenner und auch am DM regelbar.
Ich wusste nicht, das sich der RD nicht regeln lässt, sorry..hätte ich nicht gedacht.
Danke für die Aufklärung.
 
Oben Unten