• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pfefferspieße mit Schlemmerkartoffeln

Hallo zusammen,

ich hatte mal wieder Lust den Feiertag auszunutzen. Und da passte es gut, dass ich vor einer Woche schon das Fleisch eingelegt hatte.

Und hier ein paar Bilder.

Marinade hergestellt,

(aus geraspelter Tomate und Gemüsezwiebel, Chilli,Salz,Pfeffer,Kräuter und 2 Eßlöffel Tomatenmark, die mit 2 Eßlöffel heißem Wasser vermengt wurden.)

004.JPG


und mit dem Fleisch vermengt.

005.JPG


Ergebnis nach einer Woche

006.JPG


Da noch Paprika und Zwiebeln übrigblieben, zusätzlich zwei Gemüsespieße dazu gemacht.

015.JPG


Und hier die "großen Jungs".

016.JPG


Als Beilage wählte ich vorgegarte Karoffeln, die ich mit einer Soße aus Frischkäse,Milch und ein wenig Bratenfond übergoß.

018.JPG


Den Grill vorbereitet und als Test die Brekkies in ein Wanne von einem 5 Euro-Grill geschüttet. Wollte mal schauen, ob ich so von vorn herein eine recht niedrige Temperatur erzeugen kann.
Temperatur fiel von 200 Grad auf gute 100, was den Kartoffeln keinen Abbruch tat.

(P.S. kann aber nicht sagen für wie lange ich so eine Temperatur halten kann, wird weiter getestet,werde dann berichten)

027.JPG


Dann die Spieße drauf.

028.JPG


Der Deckel musste auch mit drauf, da es natürlich zu regnen anfing. Gut, für den Garprozeß war es auch von Vorteil. Die Kartoffeln auf einen kleinen Grill warmgehalten.

029.JPG


Kurz mal schauen, riecht herrlich.

031.JPG


Die Spieße werden auch was.

032.JPG


So, dann auch schon vom Grill runter.Lecker

034.JPG


Natürlich von GöFreu noch was Süßes. Überreife Ananas geschält und mit einer Honig-Rum-Mischung eingestrichen, anschließend mit Kokosraspeln bestreut.

035.JPG


So und jetzt das Tellerbild.

037.JPG


Zu den Anansspießen gab es dann ein wenig Vanillesoße.

039.JPG


Der Geschmack der Spieße ist echt der Hammer. Kein Vergleich mit den "Essig-angehauchten" Marinaden.

Bis bald

Gruß Niko
 

Anhänge

  • 004.JPG
    004.JPG
    159 KB · Aufrufe: 726
  • 005.JPG
    005.JPG
    167,1 KB · Aufrufe: 691
  • 006.JPG
    006.JPG
    190,1 KB · Aufrufe: 705
  • 015.JPG
    015.JPG
    148,8 KB · Aufrufe: 711
  • 016.JPG
    016.JPG
    190,6 KB · Aufrufe: 721
  • 018.JPG
    018.JPG
    189,7 KB · Aufrufe: 717
  • 026.JPG
    026.JPG
    177,4 KB · Aufrufe: 68
  • 027.JPG
    027.JPG
    181,5 KB · Aufrufe: 719
  • 028.JPG
    028.JPG
    186,7 KB · Aufrufe: 726
  • 029.JPG
    029.JPG
    166,3 KB · Aufrufe: 713
  • 031.JPG
    031.JPG
    178,3 KB · Aufrufe: 715
  • 032.JPG
    032.JPG
    201,8 KB · Aufrufe: 715
  • 034.JPG
    034.JPG
    199,8 KB · Aufrufe: 716
  • 035.JPG
    035.JPG
    193 KB · Aufrufe: 711
  • 037.JPG
    037.JPG
    170 KB · Aufrufe: 718
  • 039.JPG
    039.JPG
    168,1 KB · Aufrufe: 718

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
War das Fleisch eine Woche im Vakuum oder nur so in der Kunststoff-Box?

:prost:
 
OP
OP
Giebelzwiebel

Giebelzwiebel

Veganer
Hallo taigawutz,

das Fleisch war nur in einer verschließbaren Plastikbox und wurde in der Zeit 1X durchgerührt.

Gruß Niko
 
Oben Unten