• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pi-Ager (Reifeschranksteuerung mittels Raspberry Pi) -Aktuelle Release 4.X.X

Edit sagt gerade:
Wir werden es bald wissen :P
hatte ich auch schon im Einkauswagen, aber ich selber habe mit 230V keine Sorge
daher noch verschoben.

Berichte bitte gerne davon
 
Berichte bitte gerne davon
Werde ich tun. Mir hat bei deinem Befeuchter die Flaschenlösung gefallen. Ich hatte bisher in Version 1 (mit durchgebohrten Kühlschlangen) einen externen Befeuchter mit so einem Riffelschlauch - da ist der Nebel kondensiert und in den Schrank gelaufen - das war Mist und ich wollte den ersetzen.

Ich musste ja eh ein größeres 12 V Netzteil verbauen - weil ich Anfang des Jahres eine 12V - 160 W Heizung gekauft hatte. Da brauche ich 14 Ampere für. Nun kommt also ein 2. Netzteil für die Heizung in die Kiste.
 
Wenn die Heizung und der NTC-Temperatursensor Teil des Verdampfers sind - nach der Verbindung
dieses Sensors zu einem der vier Temperatureingänge - es wäre gut, Temperaturwerte für den Beginn und das Ende des Abtauens einstellen zu können.
 
Wenn die Heizung und der NTC-Temperatursensor Teil des Verdampfers sind - nach der Verbindung
dieses Sensors zu einem der vier Temperatureingänge - es wäre gut, Temperaturwerte für den Beginn und das Ende des Abtauens einstellen zu können.
wie meinst du das

du stellst eine Zeit ein in welchen Abstand er Abtauen soll und einen Wert x° wie viel er die Soll Temp. erhöhen soll.

Verdampfer ist für dich Befeuchter?
und der Befeuchter ist Heizung und Tempsensor in einem?
 
Verdampfer ist für dich Befeuchter?
Hab das auch nicht verstanden, denke aber er meint mit Verdampfer den Verdampfer des Kühlschrankes und sein Post betrifft das abtauen. Soll heißen, er möchte eine Starttemperatur einstellen wann das Abtauen beginnst und eine Endtemperatur wann das Abtauen endet. - so hab ich es verstanden - nur den Teil mit dem NTC-Sensor nicht...
 
Ich weiß, dass die Abtauung durch Zeit- und Temperaturversatz gesteuert wird.
Ich habe einen TEFCOLD mit Umluft-Kältesystem (https://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/Showimage.aspx?ID=6808).
Hier wird die Abtauung ursprünglich über einen zweiten Temperatursensor gesteuert
Deshalb habe ich nach der Möglichkeit gefragt, eine Funktion hinzuzufügen – Starten und Ausschalten des Abtauens (und gleichzeitig Umluft ausschalten) anhand des zweiten Temperatursensors.
 
Hier wird die Abtauung ursprünglich über einen zweiten Temperatursensor gesteuert
Ich sehe da einen Sensor für die Temperatur Regelung und einen Temperatur Wächter.

Im Pi-Ager wird ein Offset eingestellt. Sollwert + Offset ist der Sollwert im Abtauvorgang.
Wenn diese Temp. erreicht wird, wird wieder der normale Sollwert angefahren.

Ob du Umluft nutzt oder nicht kannst du entscheiden.
Ohne Umluft funktioniert die Auftauung im normalen Kühlschrank sehr schlecht.
Bei dir musst du das dann testen was am besten ist wenn du die interne Heizung nutzt.

Die Heizungen die wir einsetzen haben auch ein Thermostat / Wächter, sollte mal was mit dem Relais schief gehen, begrenzt dieser die Heizung / Temperatur
 
Werde ich tun. Mir hat bei deinem Befeuchter die Flaschenlösung gefallen. Ich hatte bisher in Version 1 (mit durchgebohrten Kühlschlangen) einen externen Befeuchter mit so einem Riffelschlauch - da ist der Nebel kondensiert und in den Schrank gelaufen - das war Mist und ich wollte den ersetzen.

Ich musste ja eh ein größeres 12 V Netzteil verbauen - weil ich Anfang des Jahres eine 12V - 160 W Heizung gekauft hatte. Da brauche ich 14 Ampere für. Nun kommt also ein 2. Netzteil für die Heizung in die Kiste.
Gestern mal GANZ KURZ getestet. Leider so kurz, dass ich noch nichts weiter sagen kann, weil ich jetzt erste einmal einen neuen Beurer brauche und nun weiß, dass der keine Verpolung verträgt.... >:( und, dass das Kabel mit den Stichen drauf, der Pluspol ist. Manchmal ist man echt dämlich - ich hatte das Messgerät in der Hand, war aber so darauf fixiert dioe Stromaufnahme zu messen, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin nach der Polung zu schauen.
Aber ich bin sicher, dass es funktioniert, das mitgelieferte Netzteil hat nur 0,5 A und das StepUp Modul liefert 1 A. Ich werde das also so nutzen und somit nur noch den Kompressor mit 230 V betreiben.

Ich hoffe dass am Wochenende die Kiste mit der Steuerung fertig wird und ich mit dem Schrankumbau weitermachen kann. Ich habe inzwischen schon den internen Lüfter ausgebaut und werde das Konzept von Martin @Maddin77 mit der Lüftung zwischen Heizung und Verdampfer benutzen. Danke nochmal @Maddin77 für die Druckdateien und die Infos.
 
weil ich jetzt erste einmal einen neuen Beurer brauche und nun weiß, dass der keine Verpolung verträgt.... :( und, dass das Kabel mit den Stichen drauf, der Pluspol ist
hätte ich dir sagen können :D
 
Das ist richtig, es gibt kein separates, „gedrehtes“ und kompiliertes File.
Das müsste man aktuell selber machen.
Habe es hinbekommen, habe das Original-File mit dem Nextion Editor bearbeitet.
In den Setings kann man unter Display die Direction ändern ist in der Anleitung recht gut beschrieben.
Danach anhand der Hilfetexten im PI-Ager in das entsprechende Format umgewandelt und als alternative Firmware hoch geladen und geflashed.


Bitte unbedingt auch den Warnhinweis der Entwickler beachten! Man muss genau wissen was man tut!
 
Moin Leute,
kurz bevor das große Schlemmen zu den Festtagen beginnt, eine kurze Frage zum Anschluß der Wägezellen. Ich bin des chinesischen nicht so mächtig - könnt ihr mir einen Tipp geben. die üblichen 20 kg Amazon

20231222_124742.jpg


20231222_124823.jpg
 
Danke dir, also

E+ rot
E- schwarz
A+ grün
A- Weiß

konnte mit E und A im Schaltplan nix anfangen
 
Zurück
Oben Unten