• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pi-Ager (Reifeschranksteuerung mittels Raspberry Pi) -Aktuelle Release 4.X.X

Grundsätzlich sieht er ja nicht schlecht aus…
Aber ich befürchte, dass du dir damit eine Heizung einbaust und so die Temperaturregelung beeinflusst.
Kannst es ja mal versuchen, ich bin der Meinung dass man die Luft außerhalb der Schrankes trocken muss, habe aber noch keine Zeit gehabt was entsprechendes zu bauen, kann dir daher auch nicht sagen ob es tatsächlich gut funktioniert.
also quasi an den 3D Druck von der Frischluftzufuhr mit dran bauen? Es gibt für Schaltschränke so eine Konstruktion Schaltschrankluftentfeuchter.
da hat man die Wärme außerhalb. Ansonsten gebe ich dir vollkommen recht, die Entfeuchtung funktioniert ja über die Heizplatte in dem Gerät, sodass man ungewollt Hitze in den Schrank bekommt.
Okay, da lass ich da mal die Hände von.
 
Es gibt für Schaltschränke so eine Konstruktion Schaltschrankluftentfeuchter.
da hat man die Wärme außerhalb.
Das sieht spannend aus... soll bis -10 Grad funktionieren. Hat feste Einstellungen 55% einschalten und 35% ausschalten - das müsste man über den PiAger aslo ein- und ausschalten und dann müsste man den in ein 3D-Teil extern anhängen. Auch von den Maßen her nicht so groß. Der andere ist ja auch knapp 30 cm hoch...
 
also quasi an den 3D Druck von der Frischluftzufuhr mit dran bauen?
Ja … das war ein Gedanke um weitere Löcher im Kühlschrank zu vermeiden .

Mit der aktuellen 4.0.0 und den 12V Komponenten (speziell Abluftsystem und Ansaugfilter) läuft das Entfeuchten über dem Austausch der Luft ganz gut wenn die äußere abs. Lufftfeuchtigkeit kleiner ist als die innere.
Daher der Gedanke, eine 3D Konstruktion zu entwickeln die man an die Stelle der Blende schraubt und so getrocknete Luft ansaugt und damit regelt. So kann man auch das Kondenswasser leicht ableiten.

Der andere Gedanken war: 2 zusätzliche Löcher eins oben und eins unten und da den Entfeuchter mit Lüfter zu bauen quasi das Prinzip eines Nebenstromfilters. Dafür muss am halt noch 2 Löcher bohren…
 
Version 4.0.0 geflasht, P1 Zero2 installiert, gestartet und läuft...
in den Admin Bereich gewechselt, ExternerSensor wurde nicht erkannt, lief bei 3.2.2 einwandfrei, auf sht3mod geändert. Das System herunter gefahren und seitdem wird gebootet - bin gespannt, wie lange oder ob ich die Karte neu bespielen muss?
 
ich steh mal wieder auf dem Schlauch...
Ich nutze eine Fritzbox5530 Fiber - da finde ich den Pi über Heimnetz.
wenn ich über die myFritz App auf die FritzBox zugreife, finde ich den Pi auch. will ich den Pi aufrufen, wechselt der Browser auf die Anmelde IP und meldet dann, dass der Internetzugriff nicht möglich sei. Es wird auch nur IP des Pi aufgerufen, die im WLAN verwendet wird.
Hat jemand ne Idee, was ich falsch mache?
 
Am besten richtest du dir einen VPN Zugang auf der Fritzbox ein und stellst den dann in deinem Handy ein. ( wenn du also von ausserhalb, nicht aus deinem Netzwerk zugreifen möchtest)
Ansonsten müsstest du eine Portweiterleitung machen von deinem Pi-Ager Port 80 auf einen beliebigen externen Port.
Dann kannst du über ….myfritz.de:externerport auf dem Pi-Ager zugreifen.
Ich würde aber die vpn Version als Dauerlösung empfehlen.
 
ca. 14 Tage lief der Pi, nun ist er im Netz zwar sichtbar, aber ich kann ihn über die Benutzeroberfläche nicht mehr auswählen. Gebe ich die vergebene IP Adresse manuell ein, öffnet sich die PI-Oberfläche normal. Ich kann dann auch alles normal bedienen.
Eigentlich sollte der PI doch in der Fritz Oberfläche blau (als Link) unterlegt sein - oder?
Ich hab dann eine neue Karte probiert - der gleiche Effekt. Ist im Netz, aber nicht über die FritzBox auszahlbar
 
Gebe ich die vergebene IP Adresse manuell ein, öffnet sich die PI-Oberfläche normal. Ich kann dann auch alles normal bedienen
So sollte es auch sein…
Benutzeroberfläche
Welche meinst du genau?

Eigentlich sollte der PI doch in der Fritz Oberfläche blau (als Link) unterlegt sein - oder?
… da kann ich dir nicht weiterhelfen… das ist ein Thema für die Fritzbox…
 
Hab ich mir fast gedacht, ging aber bis vor kurzem immer so:
Ich öffne die FritzBox, gehe ins Heimnetz und clicke aufPi-ager - schon öffnet er sich.
Der Name war immer blau geschrieben.
Mir ist das aufgefallen:
 

Anhänge

  • 3D9187D2-3359-4002-B165-CD6196DC0BFE.jpeg
    3D9187D2-3359-4002-B165-CD6196DC0BFE.jpeg
    147,9 KB · Aufrufe: 18
  • E3CCD184-8911-42EE-8E7E-AD2D5F1C2B5E.jpeg
    E3CCD184-8911-42EE-8E7E-AD2D5F1C2B5E.jpeg
    70,9 KB · Aufrufe: 18
ist bei mir auch so, man kann aber den Pi mit dem Namen aufrufen http://piager - oder wie immer du ihn genannt hast oder einfach die IP nehmen.
 
Hallo zusammen
Gibt es mit den externen Mi-Sensoren schon etwas Neues. Bei mir kommt auch nichts brauchbares am Pi Zero2 an.
Habe schon mehrere originale Mi und Nachbauten probiert. Bei allen das gleich.
IMG_1774.png

Schöne Grüße Christian
 
Hallo zusammen
Gibt es mit den externen Mi-Sensoren schon etwas Neues. Bei mir kommt auch nichts brauchbares am Pi Zero2 an.
Habe schon mehrere originale Mi und Nachbauten probiert. Bei allen das gleich.
Flashen konntest du, richtig?
Wenn ja, verbinde dich mal mit dem Sensor über den bekannten Link in der Pi-Ager Software und stelle mal das Protokoll ein:
IMG_7026.jpeg
 
Guten Morgen, in meinem Reifi hängen jetzt 20 Salamis. Ich binjetzt in der Phase, in der ich die Luftfeuchtigkeit mehr absenken muss (auf 85%), nur über Abluft - oder wie steuert ihr das?
Wie lange läuft die Abluft bei euch?
 
Zurück
Oben Unten