• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pi-Ager (Reifeschranksteuerung mittels Raspberry Pi) Softwareversion 3.2.2

Das Kühlmittel kann dir auch der Kältespezialist (Klimatechniker) nachfüllen und auch löten aber wie gesagt ist ne heikle Sache und bestimmt nicht ganz Günstig.
Ich meine im inneren des Schrankes wo sie an die Kühlfläche angeschlossen sind aber macht auch sinn zu sehen wo sie von hinten reingehen.
 
Ich mach morgen Bilder :)
Innen sieht mach eigentlich nix, da müsste ich die Kühlplatte abschrauben...
Dann mach ich mal auf die Suche nach einem Klimatechniker in meiner Nähe ^^

Es liest nicht zufällig einer mit aus der Nähe von Graz? :P
 
Willkommen im Club der kuhlschrankverbohrer!
Was die Röhrchen da machen?
Ganz einfach,das ist das gleiche wie ein Kühlschrank hinten mit rippen.nennt sich verdampfer.und bei freistehende kühlis, sind die in den Seitenwänden drin.bei einbaukühlis immer hinten,DANN erst kannste sorgenfrei seitlich bohren.
( @Bürgermeister..kann man den Sachverhalt evtl als Hinweis in der zBTeileliste oder prominent aufhängen,weil das passiert ja immer wieder...?!? )

Es gibt Hausgeräte Services,die reparieren sowas ,bei Kompressor Tausch wird ja auch gelötet.

Aber denk dran,die zuluft muss ja auch gebohrt werden...
 
Danke ☺️
Nun bin ich schlauer! 🙈 Zum Glück hab ich einen Kältetechniker im Dunstkreis der sich der Sache annimmt...
hat wer einen Tipp wie ich die Rohre am besten freilege um genug Platz zum löten zuhaben?
 
kann man den Sachverhalt evtl als Hinweis in der zBTeileliste oder prominent aufhängen,weil das passiert ja immer wieder...
@Ha-Ma kannst du bitte den Hinweis mit aufnehmen. @OptimusBeef Ich mache hauptsächlich die Programmierung im Backend Bereich.
P.S. Neues Release ist schon in Arbeit. Bitte keine Rückfragen nach den Funktionen und lasst euch überraschen. :hmmmm:
 
Melde mich mal wieder, mit einem Absturz.
Lag es wieder am Sensor? Komisch war diesmal nur das der Kühler und Umlüfter voll weitergelaufen sind, ich hatte 3,2°C im Schrank.
Wie die Salami fertig ist kürze ich das Sensor Kabel auf das Minimum.
Für eure Hilfe besten Dank
 

Anhänge

  • pi-ager_logfiles (2).zip
    447,1 KB · Aufrufe: 64
Ganz einfach,das ist das gleiche wie ein Kühlschrank hinten mit rippen.nennt sich verdampfer.und bei freistehende kühlis, sind die in den Seitenwänden drin.bei einbaukühlis immer hinten,DANN erst kannste sorgenfrei seitlich bohren.
Ich hab mich auch im Vorfeld ein wenig über Kühlis informiert und bin auf einen interessanten Artikel gestoßen https://www.hea.de/fachwissen/kuehl-und-gefriergeraete/aufbau-und-funktion

Es handelt sich nicht um den Verdampfer, sondern um den Verflüssiger.

Die Kernaussage über Verflüssiger in diesem Artikel ist, es gibt 3 verschiedene Versionen:
1: An der Rückseite des Kühlschranks in form von Blechlamellen.
2: In der Seitenwand eingeschäumt.
3: Unter dem Gerät und mit einem Ventilator belüftet.

Lg Martin
 
Lag es wieder am Sensor? Komisch war diesmal nur das der Kühler und Umlüfter voll weitergelaufen sind, ich hatte 3,2°C im Schrank.
Wie die Salami fertig ist kürze ich das Sensor Kabel auf das Minimum.
Für eure Hilfe besten Dank
Prüfe mal die Verbindung. Welches Kabel verwendetet du?
 
Es handelt sich nicht um den Verdampfer, sondern um den Verflüssiger.
Dös iss wohl korrekt. Es ist jedenfalls etwas, was im Weg steht wenn der 100mm Kernbohrer an der Aussenwand scheuert.
:D:D

Irgendwas mit "Ver-" wars...
Ver--flucht wär wohl treffender, hrrr
hab ich damals aus der Unnerbüx geschaut wie 3 jähriger vorm Xmas Tree Seller (= neudeutsch Weihnachtsmann) als es zischelte-hätte es ja wissen müssen..hätte, Fahrradkette..heute vergessen.

Ach ja, fürs Protokoll, der pi hatte sich echt aufgehängt, war aber so nett, den Umlüfter laufen zu lassen.....es iss NIX grün:v::v:

*plÖÖpp*
;)
 
Der Pi läuft auch schon :) Aber ich verstehe die Anleitung zum Messenger nicht wirklich o_O
Welche Variante ist am einfachsten zum Einrichten, und wie? Schafft man das ohne coden zu können?


Wo im Schrank positioniere ich den SHT3x optimal?
Am besten ein cat5 Kabel oder ist ein USB Kabel bei einer Länge von max. 120cm auch zuverlässig?
Gab es nicht auch irgendwo eine STL für eine Sensorschutzkappe? Ich kann sie nicht mehr finden...

Vielen Dank! :-)
 
Guten Morgen zusammen!
Kann mir bitte jemand sagen warum zum Kompressor ein (2 zusammengeschlossen) rotes und ein graues Kabel führen?
Kann ich da direkt 230V anschliessen?

Vielen Dank :)

kompressor.jpg
 
Guten Morgen zusammen!
Kann mir bitte jemand sagen warum zum Kompressor ein (2 zusammengeschlossen) rotes und ein graues Kabel führen?
Kann ich da direkt 230V anschliessen?

Vielen Dank :)

Anhang anzeigen 2414912
Ich denke, da wird dir hier keiner eine Antwort drauf geben. Das solltest du eventuell mit deinem Elektriker abklären falls du dir da nicht sicher bist. Normalerweise ist auf einem Kühlschrank auch immer ein Schaltschema angebracht, dies sollte dir, falls genügend elektrische Kenntnisse vorhanden sind, eigentlich alles sagen.
 
https://www.google.de/search?sxsrf=...EFMTUuMTWYAQCgAQGqAQdnd3Mtd2l6&sclient=psy-ab

da kannste dich durchwühlen...soweit ich im Kopp habe , ist da noch der Kondensator beim Kompressor mit dabei.
Ich hab bei meinem Reifi die Zuleitung komplett so wie sie war ans Relais angeschlossen.
Geht halt Tür licht nur, wenn der Schrank grade kühlt...(Stellrad Kühlung dann logischerweise auf MAX stellen, klappt bei Geräten, die bis auf ein Grad kühlen können)
 
Ich denke, da wird dir hier keiner eine Antwort drauf geben. Das solltest du eventuell mit deinem Elektriker abklären falls du dir da nicht sicher bist. Normalerweise ist auf einem Kühlschrank auch immer ein Schaltschema angebracht, dies sollte dir, falls genügend elektrische Kenntnisse vorhanden sind, eigentlich alles sagen.

Ich bin gelernter Betriebselektriker aber schon lange nicht mehr aktiv. Sicherheitstechnisch gibt es also keine Bedenken. Ich kenn mich halt bei
Kühlschränken nix aus... Schaltschema wär ne Idee. Muss ich aber auch suchen da keine Anleitung mehr vorhanden ist. Aufgedruckt ist auch nichts.

Dachte halt irgendjemand von euch hatte schon mal den selben Fall. :)
 
Ich bin gelernter Betriebselektriker aber schon lange nicht mehr aktiv. Sicherheitstechnisch gibt es also keine Bedenken. Ich kenn mich halt bei
Kühlschränken nix aus... Schaltschema wär ne Idee. Muss ich aber auch suchen da keine Anleitung mehr vorhanden ist. Aufgedruckt ist auch nichts.

Dachte halt irgendjemand von euch hatte schon mal den selben Fall. :)
Jaa, das sollte auch deine Fähigkeiten nicht angreifen oder sowas, hier sind nur einige Leute unterwegs, die von Elektrotechnik keine Ahnung haben deshalb die Vorsicht hier. Meistens ist dort noch ein Kondensator mit angeschlossen. Deshalb zwei Kabel.
 
Jaa, das sollte auch deine Fähigkeiten nicht angreifen oder sowas, hier sind nur einige Leute unterwegs, die von Elektrotechnik keine Ahnung haben deshalb die Vorsicht hier. Meistens ist dort noch ein Kondensator mit angeschlossen. Deshalb zwei Kabel.

Danke, hab ich eh nicht als Angriff aufgefasst. Vorsicht ist hier klarerweise mehr als angebracht.
Ja diesen Kondensator muss ich denk ich noch suchen :P
 
Zurück
Oben Unten