• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza-Grill unten zu heiß, oben zu kalt

saebi

Militanter Veganer
Hallo Grillsportler,

ich habe ein Problem mit meinem Pizza-Grill, der neben den vier Füßen aus zwei Tonnenhälften besteht, die mit einem Scharnier miteinander verbunden sind.

Die Pizzasteine sind mit vier Stangen, die im Screenshot nicht dargestellt sind, gelagert. Von unten wird mit Kohle geheizt.

Mein Problem: Unten ist der Grill extrem heiß, sodass die Steine ebenfalls gut Wärme abgeben. Oben jedoch ist die Temperatur, gerade durchs häufige Öffnen, deutlich geringer. Folge: Ein bereits verbrannter Pizzaboden, bevor der Käse richtig zerlaufen kann. Ich habe schon versucht, möglichst viel Kohle außen (auf der Längsseite) aufzuschichten, um die Wärme über die Seiten nach oben besser durchzuleiten. Aber das alleine hilft nicht.

Ich überlege mir, evtl. eine Folie an die Innenseite der Oberschale zu befestigen. Aber gibt es so eine licht-/wärmereflektierende Folie überhaupt und wie befestige ich (gibt es ungiftigen Hochtemperaturkleber oder muss ich schrauben?) diese?

Oder gibt es noch eine bessere Idee?

http://tinyurl.com/al4lvjt

Besten Dank im Voraus,
Sebastian

edit: Was ist denn bitte mit eurer url-Funktion los? Mögt ihr kein ablo-ad.de ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
aus Schamottsteinen/platten ein umgedrehtes U bauen und als "Gewölbe" verwenden ob das sinnvoll ist, kann ich selbst nicht beurteilen aber das wäre meine Spontan-Idee dazu
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Also ganz ehrlich - und nicht böse sein - ich finde die Konstruktion für einen Pizzaofen nicht optimal, vielleicht sogar misslungen.

Aber ich will nicht nur maulen, sondern versuchen, die Kuh vom Eis zu kriegen...:sk_genauso:
Deine Erkenntnis, die m.E. zu erwarten war, ist ja die fehlende Oberhitze.

Der Hohlraum über die Pizza ist riesig und die heiße Luft wabert da langsam durch und wird sich am Deckel stark abkühlen.
Dadurch reicht die Wärmemenge nicht für den Pizzabelag. Ordentlich aufgeheizte Steine, hast Du oben auch nicht. In der Summe
weder Strahlungswärme noch Wärmeeintrag durch Konvektion.

Ich tät folgendes probieren:
Sozusagen die "Decke abhängen". Schweiße ein Blech rein, damit der Hohlraum vom Pizzastein zur Decke nur noch - hmmmm,
sagen wir mal - 5 cm beträgt. In den Hohlraum könntest Du vorher noch Perlite (erhältlich im Baumarkt) schütten, um Wärmeverluste nach oben hin zu minimieren.
Die heiße Luft muss dann dicht über den Pizzabelag streichen, was zu höheren Temps und Geschwindigkeiten führt. Beides ist gut für den Wärmeübergang.
Mach das Blech nicht zu dünn. Denn wenn es ordentlich aufgeheizt ist, dann strahlt es auch gut.

Alternativ könntest Du auch Steine montieren. Das halte ich aber für aufwändiger und vermutlich "schwerer" zu bedienen.

Good Luck! :sk_joint:
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Verkleinere den Pizzastein (wenn möglich).

Dadurch kann die Hitze seitlich nach oben...

:prost:
 
OP
OP
S

saebi

Militanter Veganer
Hallo ihr drei,

vielen Dank für die Antworten!

Um unsere Kuh zu verteidigen muss ich wohl noch erwähnen, dass es ein 3in1-Grill ist / sein soll.
1. Pizza
2. Normalo
3. Spanferkel ( http://tinyurl.com/amojt8n )

Die Idee mit der "Decke abhängen" finde ich sehr gut! Die Tonne ist leider etwas gewellt, von daher wird es schwierig, das Blech ganz luftdicht dranzuschweißen. Dementsprechend wird das mit den Perliten auch etwas anspruchsvoller. Das muss ich mir morgen bei Sonnenschein mal genauer ansehen.

Vielen Dank erst mal!

Den Pizzastein zu verkleinern sollte prinzipiell kein Problem sein. Dann gehen jedoch nicht mehr so viele gleichzeitig drauf. Aber als Notlösung behalt ich das gerne im Hinterkopf.
Schamottsteine als U auszurichten halte ich leider für a) kaum montierbar und b) gewichtstechnisch nicht optimal. Trotzdem danke für den Gedankenanstoß.
 
Zuletzt bearbeitet:

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
AW: Pizza-Grill unten zu heiß, oben zu kalt

Da du das Gerät auch als Grill und Smoker nutzen willst, ist mir noch eine Idee gekommen.
Vermutlich wird es besser sein, das abgehängte Deckenblech nicht fest zu schweissen. Ich denke daran, die Platten nur einzuhängen oder anzuxchrauben. So erhältst du die variable Einsetzbarkeit.

:beer:
 
OP
OP
S

saebi

Militanter Veganer
Die Befestigung ist gar nicht so einfach. Ich habe mir überlegt, ein 1000x500x5,0mm ALU-Blech zu kaufen. Dieses möchte ich in die Tonne reinlegen und dann 2*3 Schrauben (Länge 60mm) von außen durch die Tonne reinstecken und mit ner Mutter festziehen, sodass das Blech dann fixiert ist.

Ich möchte lieber Alu statt Edelstahl nehmen weil es a) günstiger und b) leichter ist. Nicht dass die Schrauben unter dem Gewicht des Blechs nachgeben und sich durch die Tonne schneiden. Natürlich könnte man mit mehr Schrauben das Gewicht besser verteilen. Was meint ihr, ist eine Aluplatte aufgrund der besseren Wärmedurchlässigkeit zu ungeeignet? Ist eine ca. halb so dicke Edelstahlplatte klüger?
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Ich denke, das geht auch. Nur weil die Wärmeleitfähigkeit größer ist, heißt es ja noch nicht, dass die Wärme auch abgeleitet wird. Das scheint mir konstruktiv gegeben.

Jeder Eigenbaugrill ist dann sowieso individuell einzuregeln, egal ob Stahl oder Alu...

:sk_saufen:
 
Oben Unten