• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza - Neuer Ofen, neuer Teig...

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Morgen, Sportsfreunde,

wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, ist bei uns ein Pizzaofen eigezogen: Effeuno P134 HA, und zwar aus der "Limited Edition" der Bruderschaft...
_DSC2792.jpg


Bilder von der Ersteinweihung letztes WE habe ich ja schon in einem anderen Thread gezeigt, aber das war mehr so ein "Beschnuppern und gegenseitiges Kennenlernen". ;-)

Gestern sollte dann der nächste Testlauf stattfinden, und - das Ergebnis vorwegnehmend - darf ich sagen, wir zwei werden wohl dicke Freunde werden! :-)

Vorgestern Abend hatte ich einen halben Ansatz meines Standard-Teiges (wie immer NoKnead) mit dem L5S gemacht (90% L5S, 10% Semola, 70% Hydration, 2,8% Salz). Da ich in letzter Zeit so Einiges mit selbst gemahlenem Getreide backe, hatte ich parallel dazu einen zweiten Teig vorbereitet:

Hefewasser-Poolish
  • 60g (Rosinen-Hefewasser) (20%)
  • 60g Weizenvollkornmehl (20%)
den Poolish über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen und gestern früh den Hauptteig damit angesetzt:

Hauptteig
  • 150g Le 5 Stagioni (50%)
  • 150g Wasser (50%)
  • 120g reifer Poolish
  • 30g Semola rimacinata (10%)
  • 60g Weizen (gemahlen & gesiebt) (20%)
  • 9g Salz (3%)
Das L5S mit dem Wasser eine dreiviertel Stunde zur Autolyse gestellt, die restlichen Zutaten zugegeben und gut vermischt. Während der nächsten Stunden dann ein paar S&F gemacht, gegen Mittag sah der Teig dann so aus:
IMG_6484.jpg


Am Nachmittag habe ich dann zwei Teiglinge daraus geformt und in die leicht geölten Ikea Dosen gegeben:
IMG_6485.jpg

IMG_6487.jpg


Aufgrund der Erfahrungen vom ersten Mal, habe ich zwei Schamottsteine auf halber Höhe im Ofen plaziert, das Aufheizen dauert damit allerdings etwas länger...
IMG_6538.jpg


Jetzt können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen...

Standard-Teig als Margherita:
IMG_6492.jpg

IMG_6523.jpg



"Vollkornteig" als eine Art Contadina (Tomatensauce/Mozzarella/Speck/Champignons/Porree/Kapern):
IMG_6490.jpg

IMG_6491.jpg

IMG_6534.jpg


Der "Vollkornteig" ist die Richtung, in die ich mich bewegen möchte, es wird zwar sicherlich immer wieder einmal eine Napoletana im klassischen Sinne geben, aber geschmacklich überzeugt uns die Vollkornvariante noch ein bißchen mehr...

Danke für's Reinschauen,

herzlichst
Walter

P.S.: Ein Bild von unten gibt's auch noch:
IMG_6537.jpg
 

Anhänge

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
5+ Jahre im GSV
Hallo Walter erstmal Glückwunsch zu deinem tollen neuen Ofen. Das war aber auch eine Geburt:D. Die Pizzen wo du diesmal darin gemacht hast schauen vorzüglich aus. Der Teig spricht mich an, ich werde in nicht zu meinem Standart Teig machen, aber definitiv nachbacken und Kosten.
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Hallo Walter,
deine Pizza gefällt mir gut. Viel Spaß mit dem neuen Sportgerät!
 

Lutzzz

Metzgermeister
Super Pizzen, ist doch egal ob sie klassisch neapolitanisch sind... In Neapel sind sie auch sehr unterschiedlich, wie ich jetzt feststellen konnte. Aber so viel Pizza kann man ja gar nicht essen, schließlich gibt es ja auch noch jede Menge Fisch...
 

Forno A Legna

Grillkönig
Super Pizzen, ist doch egal ob sie klassisch neapolitanisch sind... In Neapel sind sie auch sehr unterschiedlich, wie ich jetzt feststellen konnte. Aber so viel Pizza kann man ja gar nicht essen, schließlich gibt es ja auch noch jede Menge Fisch...
Stimmt, die italienische Küch bietet so viel mehr als Pizza und Pasta, dass es sogar in Neapel schade wäre, sich ausschließlich von Pizza zu ernähren ;)
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
Salüü Walter

Zuerst meinen Glückwunsch zum neuen Gerät.

:prost:

Ich hab's in diversen Freds hier mehr überflogen als wirklich gelesen, es scheint aber eine Wissenschaft zu sein (oder wird eine draus gemacht?) eine (die) "perfekte" Pizza zu backen.

Mir als Laie bleibt da nur zu sagen:


Klasse Pizzassens die du da gebackt hast.

Die hätte ich allesamt sehr sehr gerne probiert.



:-)
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Absolut Tip Top :thumb2:
 

nollipa

Pizzaforscher
Servus Walter,

Freut mich ja so für dich! Du wirst den Kauf sicherlich nicht bereuen. Was du da aufs zweite mal raushaust, ist echt top. Vor allem was du da alles ausprobiert- da kann ich gar nicht mehr mithalten.

Noch viel Spaß mit dem Ofen!
 
OP
OP
DarkRoast

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Ich hab's in diversen Freds hier mehr überflogen als wirklich gelesen, es scheint aber eine Wissenschaft zu sein (oder wird eine draus gemacht?) eine (die) "perfekte" Pizza zu backen.
Dnkeschön, Ron! Und, ja, man kann aus allem eine Wissenschaft machen, aber in der Welt der Pizza bewegt sich - nach Jahrzehnten des Stillstands - gerade ziemlich viel... :-)

Vor allem was du da alles ausprobiert- da kann ich gar nicht mehr mithalten.
Danke, Alex, aber das stimmt gar nicht. Du bist ja auch ständig am Experimentieren... :-)
 
OP
OP
DarkRoast

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Letzten Montag habe ich wieder einmal ein Pizzateig angesetzt, aus Rumfort-Mehlen :D und 15% gemahlenem Getreide. Da ich aber am Abend doch keine Zeit zum Backen hatte, habe ich den Teig kurzerhand in die Kühlung gegeben. Da ich mir nicht sicher war wie sich der Teig verhalten würde, habe ich am Donnerstag einen zweiten angesetzt, Dinkelmehl 700, Dinkelvollkornmehl und gemahlenem Dinkel. Hydration bei beiden Teigen knapp unter 70%, Salz ca. 3%. Den Dinkelteig mit Poolish.

Am Freitag ist sich's wieder nicht ausgegangen, aber gestern Abend war's dann so weit: Der Effeuno wurde angeworfen...
IMG_6612.jpg


Dinkelteig als Margherita...
IMG_6599.jpg
IMG_6603.jpg

Rumfort als Bianca (nur mit Olivenöl, Knoblauch, Mozzarella und Parmigiano),,,
IMG_6605.jpg

IMG_6606.jpg


Zum Schluß eine Dinkel-Contadina mit Speck, Porree und Knoblauch...
IMG_6610.jpg

IMG_6615.jpg
 

Anhänge

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
5+ Jahre im GSV
Mir gefällt es Walter, schaue nachher mal auf dem Rechner, hab im Moment nur es Handy
 

Grill-Wüsi

Grillkönig
das Aufheizen dauert damit allerdings etwas länger...
in etwa wie lange?
Bis mein HBO einsatzbereit ist vergehen gerne 2,5 bis 3 Stunden. Da wäre so ein kleiner Küchen Effi evtl eine Option ...
obwohl: das brauch ich doch nicht ..... nein, auf keinen Fall brauch ich sowas ....



nur zwecks der Neugierde: in welchem preislichen Rahmen bewegt man sich da? :rolleyes:
 
OP
OP
DarkRoast

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
in etwa wie lange?
Bis mein HBO einsatzbereit ist vergehen gerne 2,5 bis 3 Stunden. Da wäre so ein kleiner Küchen Effi evtl eine Option ...
Meine hohe Variante mit eingelegten Zusatzsteinen braucht etwa 90 Minuten. Die niedrige Variante des Ofen mit nur dem Saputo drinnen ist angeblich in etwa einer Stunde gut durchgeheizt.
obwohl: das brauch ich doch nicht ..... nein, auf keinen Fall brauch ich sowas ....
Kein Mensch braucht so etwas...

...andererseits...

...jetzt wo er schon einmal da ist...

...wär's doch schad ihn nicht zu nutzen! :D



nur zwecks der Neugierde: in welchem preislichen Rahmen bewegt man sich da? :rolleyes:
Derzeit etwas unter 400 die niedrige Variante, die hohe etwas unter 500. Ohne Transport!
 

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
sehr schöne Pizzen, Walter, von jeder ein Stück, bitte, danke! von der Bianca gerne auch zwei....
 

Urmeli59

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo Walter
Die sehen Klasse aus :thumb2:
Für mich bitte auch....von jedem ein Stück
Gruß
 

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei der Dinkelvariante habe ich an deinen seinerzeitigen Tipp gedacht. Der Teig hat sich sehr gut verarbeiten lassen und war wirklich ausgezeichnet! :thumb2:
ich wußte, dass ich Dich früher oder später zum Dinkel bekehren werde...:nicken:
 

Grill-Wüsi

Grillkönig
Derzeit etwas unter 400 die niedrige Variante, die hohe etwas unter 500. Ohne Transport!
Mist. ich hab auf eine weit höhere Summe "gehofft", aber das bewegt sich im machbaren Rahmen .......
und dann noch die halbe Zeit einheizen .....
und nicht zwischendurch Holz nachlegen müssen ......

eigentlich alles nur ganz schwerwiegende Nachteile :rolleyes:
mal schauen, ob ich mir das jetzt noch ausreden kann

ich werd mal Göga befragen, die hilft mir da sicher :bash:
 
Oben Unten