• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza vom Weber Performer. War nicht so toll, wer weiß warum?

disturbedcooking

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe neulich meinen neuen Weber-Pizzastein ausprobiert. Also entweder hab ich es nicht kapiert oder ich hab was falsch gemacht, aber alles in allem war das eigentlich eine Enttäuschung.

Zugegeben: die Pizza hat fantastisch geschmeckt, war aber auf der Unterseite stark verbrannt und das obwohl die GT mit 200° nicht allzu hoch war. Ich kann also eigentlich nur vermuten, dass der Stein eben nicht über die Glut soll, sondern auch indirekt benutzt wird. Wenn man bei einem Pizzabäcker in den Holzofen schaut (der soweit ich weiß sogar eine GT von 300° oder mehr hat), wird das Feuer ja auch in der Ecke und nicht darunter gemacht. Indirekt ist dann eigentlich der einzig logische Schluss. Vielleicht hat einer von euch Erfahrung damit und kann diese Erfahrung als Kommentar dazugeben?

Als zweite Variante hab ich dann den Teig direkt angebacken und dann die gebackene Seite belegt und indirekt fertig gerillt, das hat prima funktioniert.
Wozu also braucht man dann noch den Stein? Naja, wie auch immer, schaut's euch an und sagt was dazu.

YouTube - Pizza vom Grill, Rezept, Disturbed Cooking Episode 012
 

jellobiafra

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich benutze zwar einen Gasgrill, aber Temp. immer volles Rohr.
300° C ... alles was geht eben. Mein schamottstein braucht ne Weile bis er Temp hat, dann aber ewig. Alle Brenner sind an.
Auch der direkt unter dem Stein.
Der Verkäufer hatte mir den Tip gegeben Backpapier zu benutzen.
Das verhindert das Flüssigkeit in den Stein einzieht und dann verbrennt. Werder Stein noch Teig sind bisher Schwarz geworden.


Grüße aus der Wetterau.
 

Steve81

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

also ich hab mit dem gleichen Pizzastein über Kohle schon einige Erfahrung sammeln können. Ich mach die Temperatur immer auf 250 bis 300 C° und es gibt tolle Ergebnisse.
Zu Beginn hatte ich aber die gleichen Probleme wie du!
Das Mehl das du auf den Stein streust kannst du dir sparen. Wenn nicht gerade sehr viel Flüssigkeit durch den Pizzateig sickert klebt auf dem Stein nichts an. Ich denke mal das bei dir das Mehl verbrannt ist.
Ist der Teig zu dünn oder der Belag zu füssig kann durchsickernde Flüssigkeit natürlich auch verbrennen und die Pizza dann auch ankleben!
 
OP
OP
disturbedcooking

disturbedcooking

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,

also ich hab mit dem gleichen Pizzastein über Kohle schon einige Erfahrung sammeln können. Ich mach die Temperatur immer auf 250 bis 300 C° und es gibt tolle Ergebnisse.
Zu Beginn hatte ich aber die gleichen Probleme wie du!
Das Mehl das du auf den Stein streust kannst du dir sparen. Wenn nicht gerade sehr viel Flüssigkeit durch den Pizzateig sickert klebt auf dem Stein nichts an. Ich denke mal das bei dir das Mehl verbrannt ist.
Ist der Teig zu dünn oder der Belag zu füssig kann durchsickernde Flüssigkeit natürlich auch verbrennen und die Pizza dann auch ankleben!
Der Teig war ziemlich schön trocken, das kann's also nicht gewesen sein. Und Mehl hab ich erst bei der zweiten Pizza verwendet, nachdem die erste verbrannt war (in der Hoffnung dass es dadurch besser wird). Vielleicht war die Temperatur einfach zu niedrig und es hat zu lange gedauert ... wie lange braucht bei dir die Pizza mit dieser Temperatur?
 

Patkerman

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich denke auch dass der Teig einfach zu nass war oder die Temperatur zu niedrig.

Mehl auf dem Stein brennt an - immer!
Den Tipp mit dem Backpapier... naja.
Der Teig braucht den Kontakt zum Stein um Feuchtigkeit aufzunehmen.
Und 15 Minuten sind für ne Pizza vieeeeel zu lang.
7 bis 9 Minuten dann muss das passen. Jedenfalls kenne ich das so.
Wie lange hattest Du die Pizza drauf?

Paddy
 

peppy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Im Grill hab ich auch noch keine Pizza gemacht.
Ich habe aber einen kleinen Pizzaofen der richtig heiß wird. Die ersten Pizzen waren auch eher Opfergaben.
Das mit dem Mehl mache ich nicht mehr. Ich lege auch Backpapier drunter, allerdings nur zwei bis drei Minuten. Dann ist der Boden trocken und nichts klebt mehr.
Wenn der Stein etwas schwarz wird, gibt das nur Aroma und schadet nicht. Aber wenn Du den Stein säubern willst, brenne das Teil bei hoher Temperatur (natürlich ohne Pizza) sauber. Ist erstaunlich, aber hat bei mir die meisten Flecken verschwinden lassen, als ich noch darauf aus war, das Ding sauber zu halten.
 

tripleweber

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo Herr Nachbar!

Probier doch einfach mal ein indirektes Setup. Versuch macht kluch :grin:
Ich hab meinen Weber Stein (die alte Version) seit mittlerweile 3 Jahren, musste mich auch erst per trial and error rantasten.

Inzwischen mach ich´s so:
Calzone.jpg


Gruß
Michael :prost:
 

Neonium

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das Problem hat ich das letzte mal auch der Boden war doch sehr Schwarz. Glaube aber ich hatte die viel zu lange drauf. Oder halt mal ein Kohle Ring zu machen, quasi indirekt.

Hab ODC Stein un OTG67. Hatte 2 volle Weber AZKs auf die Fläche Verteilt und stein drauf und zu.

PS: Gute Musik :)
 

Steve81

Veganer
10+ Jahre im GSV
Der Teig war ziemlich schön trocken, das kann's also nicht gewesen sein. Und Mehl hab ich erst bei der zweiten Pizza verwendet, nachdem die erste verbrannt war (in der Hoffnung dass es dadurch besser wird). Vielleicht war die Temperatur einfach zu niedrig und es hat zu lange gedauert ... wie lange braucht bei dir die Pizza mit dieser Temperatur?
Also bei mir ist sie nach 5 bis 7 minuten gut. Dann ist der Teig schön knusprig, hat auch dunkle Flecken ist aber nirgends verbrannt.
Schwarze stellen habe ich wirklich nur dann, wenn mir vom Belag etwas durch den Boden gelaufen ist!
 

cibo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also:

Ich nutze den OTG 57 und den original Weber Pizzastein (neues Modell, genau wie du). Ich platziere die durchgeglühten Briketts um den Stein herum, nur 5-6 Stück direkt unter dem Pizzastein verteilt. Allerdings auch zwei AZK voll (nicht den original Weber AZK, so´n preiswerten aus dem Baumarkt, wo imho ein paar Briketts weniger rein gehen), dass ordentlich Hitze entsteht.

Ich hab auch schon eine Mischung aus Holzkohle und Briketts genommen, um noch mehr Temperatur zu kriegen.

Den Pizzastein dann schön lange vorheizen (ruhig 20min), Pizza drauf (kein Mehl oder Backpapier) und nach ca 6-7min ist sie fertig. Lüfter sind oben und unten auf.

Bis jetzt hat´s immer gut geklappt.

gruß, cibo
 
Oben Unten