• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pizza will auf meinen Weber Spirit 310 nichts werden !

Das kann auch sein, dass ich den Teig zu dick mache. Muss sehen das ich ihn auch etwas dünner bekomme.
Den Teig Rolle ich auch immer auf ein Schneidebrett aus was bemehlt ist. Bekomme ihn da auch nicht gut runter. Am besten wäre es ja , wenn er auf den Pizzastein runter rutscht, um den Deckel so schnell wie möglich wieder zu schließen. Leider dauert das " drauf legen " glaub auch zu lange. Vielleicht gibt es da bei Ikea ein Blech oder dergleichen.
Fahre da dort heute hin und schau mal, ob es so etwas gibt. Die Spareribs Halter hole ich mir dann auch gleich

Da gibt es eine sehr guten Trick für Anfänger, schneide Dir für deinen Stein passende Backpapier-Stücke.
Roll oder zieh Dir deinen Teig normal auf dem Brett, danach den Teig auf das Papier - dann belegen.

Danach mit dem Papier auf den Stein, Deckel zu. 45 Sekunden warten, jetzt kannst Du ohne Prob das Papier unter der Pizza wegziehen (musst Du auch, damit der Stein die Feuchtigkeit aufnehmen kann)
 
Hartweizengrieß und Mehl unter der Pizza und den Pizzaschieber (ich habe eine dünne aus Metall von Weber, kein Holz) auch bemehlen. Dann mit Schwung drunter und mit Schwung dann auf dem Stein. Kurz üben, dann geht das von alleine, dann braucht's auch kein Backpapier.
Besorge Dir lieber so eine glatte Plastik-Unterlage und bemehle die, statt dem Schneidebrett. Das geht dann einfacher. Ich habe eine von Tupperware (bsp. mit Flammkuchen):

Medium 30836 anzeigen
 
Hallo,
Habe schon mehrfach Pizza und Flammkuchen auf einem Spirit mit Pizzastein gemacht.
10min ohne Stein vorheizen, nochmal 5-10min mit Stein und dann 5-7min backen.
Ergebnis war aus meiner Sicht immer sehr gut. Denke am Grill liegts nicht.
Viele Grüße,
Ingo
 
Das kann auch sein, dass ich den Teig zu dick mache. Muss sehen das ich ihn auch etwas dünner bekomme.
Den Teig Rolle ich auch immer auf ein Schneidebrett aus was bemehlt ist.

Der Teig sollte nach einigen Meinungen hier im Forum nicht ausgerollt werden, sondern zuerst mit der flachen Hand, dann mit den Fingern von innen nach außen flachgedrückt werden.
Ich mach es immer so - kann daher nicht sagen, ob sich das Rollen bei dir negativ auswirkt.

Bekomme ihn da auch nicht gut runter. Am besten wäre es ja , wenn er auf den Pizzastein runter rutscht, um den Deckel so schnell wie möglich wieder zu schließen. Leider dauert das " drauf legen " glaub auch zu lange. Vielleicht gibt es da bei Ikea ein Blech oder dergleichen.

Genau. Wenn das nicht klappt, liegts aber wahrscheinlich weniger am Blech, sondern daran, dass der Teig nicht tauglich ist (zB. zuviel Hefe, zu wenig Gare, ...). An der Feuchtigkeit muss es nicht unbedingt liegen, wie man an den gesäuerten Teigen von @SmoKing immer sehen kann, die besonders "nass" sind. Die kommen gut von der Schaufel auf den Stein.
Kannst du ihn nicht direkt vom Schneidebrett auf den Stein rutschen lassen?

Wie oben schon andere geschrieben: Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte, Teig flach drücken (s. oben), belegen, rauf auf die (bemehlte) Schaufel und rein in den Grill/Ofen. Vor allem das mit der Schaufel mal üben, bevor du den Grill öffnest.
Und: Das wird schon. Es ist noch kein Pizzabäcker vom Himmel gefallen, aber die Vorfreude auf eine perfekt gebackene Pizza hat noch jeden dazugebracht, das zu lernen. :-)
 
Also ohne Backpapier bekomme ich auch keine Pizza und keinen Flammkuchen vom Schneidebrett auf den Stein. Mag sein dass die Bretter doof sind (trotz Mehl), aber teilweise habe ich das Gefühl dass die Pizzen nach dem belegen für den relativ dünnen Teig zu schwer sind. Dass mein Pizzaheber aus Metall ist, macht die Sache auch nicht besser - selbst mit Mehl kann ich nichts dazu überreden drauf oder runterzugleiten.
Daher: Teig kommt nach dem formen direkt auf Backpapier, wird dort belegt und kann dann easy auf den Stein gleiten und wird nach ca. einer Minute entfernt.
 
Wie gesagt, siehe Foto, das Teil kam ohne Probleme auf den Schieber und auch ohne Probleme wieder runter. Und das war meine Pizzastein (und damit auch Pizzaheber) Einweihung
Benutz mal Hartweizengrieß UND Mehl unter der Pizza und vor allem einen anderen Untergrund als das Schneidebrett.
 
Sorry, aber was soll am Schneidebrett falsch sein? Wenn er es ordentlich bemehlt bekommt er den Teig von jedem Untergrund runter.
Ausprobieren und herausfinden was einem am einfachsten von der Hand geht. :)
 
Der Teig sollte nach einigen Meinungen hier im Forum nicht ausgerollt werden, sondern zuerst mit der flachen Hand, dann mit den Fingern von innen nach außen flachgedrückt werden.
Das ist bestimmt richtig, was du schreibst. Allerdings kommt es bei vielen Pizze, die man hier so sieht, auf dieses Detail auch nicht mehr an. Darüber ob der Teig ausgewellt, gezogen oder schwungvoll geschleudert wird, braucht man sich erst Gedanken machen, wenn im Vorfeld alles hundertprozentig stimmt. Deshalb würde ich mich lieber nach und nach an die optimale Pizza vorarbeiten. Der Anfänger, der all die gut gemeinten Tipps hier beachtet, läuft Gefahr schnell sehr frustriert zu sein.

Ich mache den Teig ähnlich wie @designrocker . Als Anfänger würde ich, auch wenn ich jetzt gesteinigt werde, die Pizza in ein rundes Pizzablech ausrollen und das Blech auf den Stein geben. Wenn die Konsistenz des Teigs nicht optimal ist, kann man das Einschießen auf den Stein vergessen. Mit dem Blech kann man sich nach und nach an den richtigen Teig vorarbeiten und bekommt ein Gefühl für den optimalen Teig. Ich meine übrigens nicht die Bleche, das bei den Steinen dabei sind, sondern die Bleche, die teilweise auch in Pizzerias benutzt werden.
 
Heute Abend war es so weit ... leider war es wieder eine Niederlage

Pizzateig hier aus dem Forum genommen.
War mit 750 g Mehl tipo 00
250 g Weizengries
20 g Hefe ( ist sicherlich zu viel , 3-5g sollen auch reichen )
500 ml lauwarmes Wasser
Prise Zucker
Salz
Olivenoil
IMAG0525.jpg

Nach 30 Std. Kühlschrank sah er so aus

IMAG0526.jpg


Dann auf einer Plasikunterlage ausgerollt und belegt. Der Teig war etwa 3mm stark.
IMAG0530.jpg



Da ich diese Pizza leider von der Unterlage nicht runter bekam, musste ich alles nochmal machen. Jetzt aber mit Backpapier , damit ging es gut . Habe das Backpapier dann nach einer Minute unter der Pizza weg ziehen können.


IMAG0535.jpg


Nach etwa 5-7 min habe ich die Pizza raus genommen. Doch das Ergebnis war enttäuschend. Der Pizzaboden war flach und ging nicht auf.

IMAG0540.jpg


IMAG0543.jpg


Muss also noch den richtigen Pizzateig für mich finden. Bleibe weiter dran und gebe nicht auf.
Zu der Sosse, muss weniger Zwiebeln dran machen und eventuell Pürieren
Der Spirit hatte 250 Grad, heisser bekam ich ihn heute nicht, war auch sehr windig.
 

Anhänge

  • IMAG0525.jpg
    IMAG0525.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 1.104
  • IMAG0526.jpg
    IMAG0526.jpg
    112,7 KB · Aufrufe: 1.105
  • IMAG0530.jpg
    IMAG0530.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 1.149
  • IMAG0535.jpg
    IMAG0535.jpg
    101 KB · Aufrufe: 1.135
  • IMAG0540.jpg
    IMAG0540.jpg
    121,8 KB · Aufrufe: 1.141
  • IMAG0543.jpg
    IMAG0543.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 1.138
Versuch's mit dem Pizzateig von Crusier. Ohne Öl, mit viel Salz, ganz wenig Hefe und sehr viel Zeit zum reifen.
Ansonsten: Auch bei viel Wind sollte ein Spirit mehr als 250°C hinbekommen IMHO. Was auch ein einen weiteren Gelingfaktor darstellt. Eventuell einfach noch länger vorheizen lassen.
 
Letztens wollte mein spirit bei Flammkuchen auch nicht über 250 Grad. Davor die Flammkuchen ging er auf 315 Grad. Vielleicht Gas fast alle?
 
Hefe war nach meinem Geschmack viel zu viel im Teig --> der klebt dann und das ist wahrscheinlich der Grund, warum du ihn von der Matte nicht runtergebracht hast.
Wann hast du denn den Teig aus dem Kühlschrank genommen? --> ich vermute mal zu spät, weil der Teig nicht aufgegangen ist, weil er noch zu kalt war
Wann hast du mit der Stückgare begonnen? Wann ist Pizza dann auf den Stein gewandert?
 
Hi,
mal einen kleinen Tipp für die Anfänger.
Nehmt zum abschieben auf den Stein einfach ein Stück dünne Pappe.
Damit könnt ihr die fertig belegte Pizza am bessten von einem Holzbrett aufnehmen und dann auf den Stein schieben.
Das klappt damit um einiges besser als mit einem Schieber, die Pappe ist nicht so starr und man hat viel mehr Gefühl
in der Hand.
Gruß Udo
 
Zurück
Oben Unten