• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pizzaaufsatz wie ich ihn baue

Dingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportfreunde,

da ich manchmal gefragt werde wie ich zu meinem Pizzaaufsatz gekommen bin und noch viele Fragen mehr werde ich heute mal etwas genauer werden damit bastelwütige Griller einen Anhaltspunkt haben. Es gibt zwar schon viele Beiträge darüber aber eben nicht von mir. Und nach neuen Beiträgen muss man ja bekanntlich nicht so lang suchen.
IMG_0003.jpg

Vor etlichen Jahren hab ich im hier im Forum mal so eine Anleitung gesehen wie sich einer den Pizza-Kettle wirklich aus einem Streifen Blech und einer Säge selber gemacht hat. Ich hab dann nach dem Pizzakettle gegoogelt und dachte mir das brauchst Du auch. Aber das Ding gab es hier nicht und der Import war weit über 200€.
Ein guter Bekannter von mir hat eine Schlosserei und da war es natürlich naheliegend Ihn danach zu fragen. Er war auch gleich sehr interessiert und wir machten uns ans Werk.
IMG_1634.JPG

Die Länge des Blechs hatte ich hier aus dem Forum. Wir haben 1795 genommen da die Ausbeute aus dem Blech so am Größten war. Die Höhe war 190, ebenfalls wegen der Ausbeute. Das Loch für den Einschub machten wir 580 breit und 80 hoch. Dann noch 6 Löcher, je 3 oben und 3 unten für die Schrauben reinkonstruiert und ab gings zu lasern. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten musste ich gleich eine ganze Stahlplatte abnehmen. Da gehen 10 Stück raus. Egal dachte ich. Hab ja viele Freunde die auch eine Weberkugel haben.

Heute hab ich mal wieder Nachschub bekommen. Mittlerweile gibts ja schon Einige der "Pizzareaktoren" ich mach das aber nicht gewerblich. Da versorge ich nur Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen zum Selbstkostenpreis.
IMG_1632.JPG


Der gelagerte Blechstreifen ist ca. 2mm dick. 1,5mm wäre auch gegangen. Der wird gebogen, was allerdings nicht ganz einfach ist da der Streifen unter dem Einschub doch mit 20mm recht dünn ist. Jetzt brauch ich noch Schrauben. 3 Schrauben 6x35; 3 Schrauben 6x40; 12 Muttern und 12 Beilagscheiben. Alles in Edelstahl wie das Blech auch. Denn rostende Pizzadinger will ja keiner haben.
IMG_1633.JPG


Unten kommen die langen Schrauben rein denn da soll innen der Rost aufliegen und aussen müssen die Schrauben auf dem Kugelrand aufliegen. Oben kommen die kurzen Schrauben rein und werden so reingeschaut das sie hauptsächlich nach aussen rausragen. Da kann der Deckel aufliegen und man hat kein Problem den Rost einzulegen. Bei den Löchern mit denen man das Ding zusammenschraubt hab ich Langlöcher genommen weil die Grills nicht alle gleich im Durchmesser sind.

IMG_1635.JPG


Kurz angezogen und probegesessen auf meiner Ältesten.
IMG_1636.JPG


Wie man sieht ist es unerheblich ob jetzt da ein größerer oder kleinerer Spalt ist oder nicht. Glaubt ja nicht das muss alles so dicht sein wie möglich. Gute Luftzufuhr ist schon in Ordnung wenn man Temperaturen von 350°C bis 400°C haben will. Die schaffe ich leicht.
IMG_1639.JPG


Noch den Rost eingelegt. Passt. Kauft Euch den billigsten Rost den Ihr bekommen könnt oder besorgt Euch fürs normale Grillen einen Edelstahlrost und nehmt für Pizzabacken den alten verchromten Rost. Bei der entstehenden Hitze verbrennt die Beschichtung und es bleibt nur noch das blanke Eisen über. Das fängt dann natürlich das Rosten an.
IMG_1641.JPG



Noch eine Ansicht von hinten. Fertig. Da kommt dann in der Mitte (leicht nach vorn) ein Pizzastein drauf. Da könnt Ihr die teuersten Dinger kaufen. Ich habe aber Pizzasteine beim Lidl-Online gekauft. 14,99€ und identisch zum Stein von Weber. Ihr könnt ruhig mal nachschauen was dieser kostet.
IMG_1647.JPG



So und nach gut zwei Stunden hab ich wieder ein paar Pizzareaktor (mir ist nix besseres eingefallen) fertig. Drei Stück sind schon vergeben. Die werden aber bestimmt für dieses Jahr reichen. Obwohl man sagen kann das jedes Jahr mehr Leute am Grill was anderes machen wollen als normales Flachgrillen.

Ich hoffe, ich konnte den Interessierten ein paar Anregungen geben. Sollte noch eine Frage offen sein werd ich sie gern beantworten. Aber bitte nur normale Fragen. Ich bin kein Metaller und kein Wissenschaftler. Ich hab das Ding für mich und meine Freunde gebaut. Es ist zum Pizza machen da und für nix anderes.

Der Materialwert war bei mir ca. 40€ pro Reaktor.
IMG_1648.JPG


Wünsche Euch fröhliches Nachbauen. Es gibt von mir auch einen Beitrag für die Bedienung des Pizzaaufsatzes. Denn trotz dieses Hilfsmittel ist es nicht so einfach beim ersten mal ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn man sich aber damit befasst dann kann man Pizza machen wie bei jedem guten Italiener. Ich hab schon mal 19 Stück in zweieinhalb Stunden gemacht. Wer mehr machen will sollte sich überlegen einen Holzbackofen anzuschaffen.

So und nun nachbauen und diesen Link anklicken und die erste Pizza backen...
#1

gruß: Dingo
 

Anhänge

  • IMG_0003.jpg
    IMG_0003.jpg
    179,6 KB · Aufrufe: 7.892
  • IMG_1634.JPG
    IMG_1634.JPG
    159,8 KB · Aufrufe: 7.357
  • IMG_1632.JPG
    IMG_1632.JPG
    448,4 KB · Aufrufe: 7.327
  • IMG_1633.JPG
    IMG_1633.JPG
    211,4 KB · Aufrufe: 7.318
  • IMG_1635.JPG
    IMG_1635.JPG
    96,9 KB · Aufrufe: 7.258
  • IMG_1636.JPG
    IMG_1636.JPG
    270,6 KB · Aufrufe: 7.258
  • IMG_1639.JPG
    IMG_1639.JPG
    208,6 KB · Aufrufe: 7.262
  • IMG_1641.JPG
    IMG_1641.JPG
    127,8 KB · Aufrufe: 7.222
  • IMG_1647.JPG
    IMG_1647.JPG
    246,4 KB · Aufrufe: 7.260
  • IMG_1648.JPG
    IMG_1648.JPG
    401,2 KB · Aufrufe: 7.851
und wieso brauchst Du gleich so viele Aufsätze?
 
und wieso brauchst Du gleich so viele Aufsätze?
Hab ich doch geschrieben. Ich muss immer eine Platte abnehmen. Das sind 10 Stück. Die geb ich an Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen und dann sind sie weg. Irgendwann kommt wieder einer und will einen haben. So dann mach ich wieder 10 Stück....ein Teufelskreis. :camouflage:

gruß: Dingo
 
Das ist geil. Wenn du mal in Serie gehst, würde ich auch einen nehmen. MfG
 
Also, wenn sich der Teufelskreis wieder anfängt zu drehen und du wieder einmal eine ganze Platte abnehmen musst und du dann wieder welche zum abgeben hättest . . . . würde ich dann auch einen nehmen wenn noch einer über wäre.
 
Ich mach das nicht gewerblich. Der Aufwand mit dem Verschicken ist ja auch nicht ohne. Schachtel, Verpacken, Porto, Post fahren u.s.w. Schaut doch mal beim Firefighter. Der baut so ähnliche Aufsätze sogar mit Drehspießvorrichtung professionell. Wenn jemand in der Nähe wohnt wär es natürlich einfacher. Ein paar hab ich immer über.

Gruß Dingo
 
Hallo Linus84,

Du brauchst noch einige Geschriebene Beiträge damit ich Dir eine PN schicken kann. Aber Versuchs mal unter BBQ Schmiede im Internet. Da hat ein GSV Kollege sein Teil zum Verkauf.

Gruß Dingo
 
Passt der auf den 47er ?
 
Zurück
Oben Unten