• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzabacken und Grillen in der guten Stube

Pepperman

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
pizza_casa2.jpg


Wintergrillen ist ja fein, wer aber lieber im Warmen bleiben möchte, muss trotzdem nicht auf Grillgenüsse und Pizza "wie vom Italiener" verzichten, sofern die heimische Hütte über einen Kamin- oder Kachelofen verfügt. Ein solches Teil haben wir uns dieses Jahr bauen lassen. das war etwas tricky, da unser Haus über eine Belüftungsanlage verfügt und man in so ein geschlossenes System nicht einfach einen Ofen oder Kamin einbauen kann. Letztlich haben wir eine Lösung mit "raumluftunabhängiger Brennkammer" gefunden.

pizza_casa3.jpg


Dies bot uns auch die Möglichkeit, ein Hardware-Set namens "Pizza Casa" zu verwenden. Dies ist ein Ofeneinsatz, der sich in so ziemlich jede Brennkammer stellen lässt. Er besteht aus einem Edelstahlgestell, in das sich wahlweise ein schwerer Schamotte-Pizzasteinoder oder ein Grillrost einsetzen lässt. Die Beine sind als Gewindestangen ausgeführt, sodass das Gestell an die Gegebenheiten der Brennkammer angepasst werden kann. Das einzige benötigte Werkzeug dazu ist daher ein Schraubenschlüssel. Ansonsten ist in dem Set alles drin, was man braucht - sogar eine hölzerne Pizzaschaufel, ein Edelstahl-Schaber und eine (etwas überflüssige) Würstchenzange. Auch ein Heft mit Aufbauanleitung, Rezepten und Sicherheitshinweisen ist dabei.

pizza_casa6.jpg


Zur Benutzung wird das Gestell einfach in die Glut des Kaminofens gestellt. Darauf wird dann mittels eines Gestellhebers ein Pizzastein gelegt. Der Heber ist auch erforderlich, denn der dicke Stein ist ernsthaft schwer.

pizza_casa4.jpg


Hier sieht man den montierten Halter mit dem Pizzastein ...

pizza_casa5.jpg


... und hier mit dem Grillrost. Der massive Edelstahl-Grillrost hat dieselben Führungsprofile, in die ebenfalls der Gestellheber passt, sodass der Rost mitsamt dem Grillgut sicher eingesetzt und entnommen werden kann.

pizza_casa7.jpg


Nun zur Inbetriebnahme. Um ausreichend Glut zu erzeugen macht man als Erstes ein ganz normal ein Feuer, vorzugsweise natürlich mit Hartholz. Dann stellt man mit dem Heber das Gestell über die Glut, setzt den Pizzastein auf und heizt selbigen ordentlich auf. Bei uns dauert das so etwa 45 Minuten. Im Zweifelsfall lieber etwas länger warten, denn je heißer der Stein, desto knuspriger wird die Pizza.

pizza_casa8.jpg


Der Pizza-Casa-Hersteller empfiehlt, seitlich etwas Platz für ein Feuer zu lassen, um auch ein wenig "Oberhitze" und den typischen Holzofengeschmack hinzukriegen.

pizza_casa9.jpg


Während der Pizzastein aufheizt, bleibt genug Zeit, den ein paar Stunden zuvor angesetzten Teig zu formen und zu belegen.

pizza_casa10.jpg


Dabei gilt wie immer bei Pizza: "weniger ist mehr". Soße also nicht zu dick auftragen und nicht zu üppig belegen, sonst wird der Teig erdrückt und geht nicht gut auf, und die Pizza wird womöglich matschig.

pizza_casa11.jpg


Ist der Pizzastein heiß genug, kann die Pizza mit der mitgelieferten Schaufel eingeschoben werden; sie ist in 3 bis 6 Minuten fertig, daher sollte man dabeibleiben. Es ist sowieso Teil des Vergnügens, zu sehen wie der Rand aufgeht und der Käse schmilzt. Pizza Casa empfiehlt, die Pizza nach etwa der halben Backzeit um 180 Grad zu drehen, damit sie gleichmäßig backt.

pizza_casa12.jpg


Hier sieht man, wie bei unserer ersten Wohnzimmer-Pizza der Rand schön aufgeht.

pizza_casa13.jpg


Und hier das stolze Ergebnis... Durch das Holzfeuer erhält die Pizza den typisch Geschmack und macht einer echten italienischen Holzofen-Pizza durchaus Konkurrenz. Mi dispiace, Mario!

pizza_casa14.jpg


Wie man im Anschnitt sieht, ist der Teig schön aufgegangen und schön knusprig geworden.

Fazit: Für um die 90 Euro bekommt man einen kompletten und sehr wertig ausgeführten Set, der alles beinhaltet, was man so zum Pizzabacken im geschlossenen Kachel- oder Kaminofen braucht. Macht Das Ergebnis kann sich sehen (und schmecken) lassen, und es macht Spaß. Und man kann in der warmen Hütte bleiben...

Noch nicht getestet haben wir den Grillrost. Vorzugsweise grillt man damit wohl Dinge, die nicht tropfen; ansonsten sollte man noch über eine Tropfschale nachdenken.

Gruß,
Harald
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sieht ja mal richtig Klasse aus !!:respekt:

Dass das Spass macht und Gut schmeckt kann ich mir sehr Gut vorstellen !:thumb2:

Gruß Matthias
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo Harald,

auf den Bildern sieht es so aus,
als ob die Glastür des Heizkamins geschlossen werden kann
und zu ist beim Backen und man zusehen kann?

Ist das so?

Anders gefragt, muß die Glastür offen bleiben beim Pizza backen?
Passt das Einbaugestell komplett in den Feuerraum?

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Pepperman

Pepperman

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,

Anders gefragt, muß die Glastür offen bleiben beim Pizza backen?
Nein, die Tür muss beim Backen geschlossen bleiben. Bei unserer raumluftunabhängigen Brennkammer ist das besonders wichtig. Eine Glastür ist eigentlich ein Muss, sonst sieht man ja nicht, wenn die Pizza fertig ist.

Passt das Einbaugestell komplett in den Feuerraum?
Das Teil ist sehr kompakt. Unsere Brennkammer von Spartherm ist wegen der genannten Anforderungen besonders klein, und trotzdem passt das Teil komplett rein - hatte da erst Bedenken.

Wenns jemand genau wissen möchte, mess ich gerne mal nach.

Gruß,
Harald
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo Harald,

das BauTeil und den Thread merk ich mir.
Hatte Furcht, das Fett oder Funken den Wohnraum gestalten,
aber wenn die Glastür geschlossen werden kann, warum eigentlich nicht?

Genial!


Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

sig551

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
schönes Experiment !!!!!!

das Teil bau ich mir auch und dann wird der 9 kw Chief zum
Pizzaofen !!

HERRRRRLICH :metal:





Gruß aus Hagen
 

SirStifflerVFleischlandia

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
verrückt....
 
Oben Unten