• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzastein für Weber Q1200

Fenderman

Militanter Veganer
Hallo Grill-Freunde,

ich habe mir vor Kurzem einen Weber Q1200 Gasgrill zugelegt.
Nun bin auf der Suche nach einem passendem Pizzastein.
Leider habe ich auch nach langer Suche nichts über die optimale Größe des Steines gefunden.

Wenn man einen zu großen Stein drauflegt, scheint es ja die Oberhitze nicht mehr auszureichen.
Soll ich also den originalen Weber Pizzastein mit 26cm Durchmesser nehmen? Das scheint mir etwas klein.
Was wäre denn maximal möglich und was ist die optimale Dicke?
Die Grillfläche ist ca. 43x32 cm.

Vielleicht kann ja der ein oder andere von seinen Erfahrungen berichten. :)


Danke und Grüße!
 

koho

Metzger
Schau mal bei pizzasteinversand... 38x30.
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich nehme nach wie vor einfache Schamottesteine, je 12x25cm.
Damit kann man nach belieben auslegen und kostet nen Euro das Stück
 

koho

Metzger
Ich lege heute Abend meinen Stein mal auf meinen Grill und mache ein Foddo


Edit: gerade probiert - Deine Bedenken waren berechtigt... passt nicht.
20150623_175024.jpg 20150623_175012.jpg
 

Anhänge

jottlieb

Vegetarier
Soll ich also den originalen Weber Pizzastein mit 26cm Durchmesser nehmen? Das scheint mir etwas klein.
Zu klein auf keinen Fall - im Gegenteil. Du brauchst ja auch noch Oberhitze damit die Pizza von oben gar wird. Wenn du hingegen den Grillrost komplett mit einem Pizzastein bedeckst, dann wird es eher schwierig! Daher sage ich dir: Nimm den 26er Stein von Weber, da dieser den Q1200 nicht überfordert und meines Erachtens bereits das Maximum an sinnvoller Grösse darstellt.
 

Maxmolly

Veganer
Hallo,
ich habe einen Q120 für den Campingurlaub.
Mir war der runde Weber Pizzastein mit 26cm zu klein und habe deswegen einen von OBI genommen, der war etwas größer (28cm) und sogar noch günstiger. Bei einem noch größerer Stein wird möglicherweise nicht mehr genug Hitze erreicht.
Er funktioniert sehr gut (250°C) und wurde erfolgreich für Pizza aus der Normalkühlung eingesetzt. Da wir zu viert sind, habe ich je 2 nacheinander als Beilage gemacht.
Man muß sich nur daran gewöhnen, dass der Stein nachher nicht mehr so schön aussieht. Die Reinigung erfolgt per Abwischen/Abbürsten und Pyrolyse...
 

toschloe

Militanter Veganer
Hallo in die Runde,

tolle Anschaffung, mir stellt sich noch die Frage mit Blech oder ohne backen?
Danke!
 

jottlieb

Vegetarier
Hallo in die Runde,

tolle Anschaffung, mir stellt sich noch die Frage mit Blech oder ohne backen?
Danke!
Am besten verwendest du das Blech nur in der ersten Minute um die Pizza unfallfrei auf den Grill zu bekommen. Danach dann unter der Pizza rausziehen damit diese direkt mit dem Stein Kontakt hat - angeblich kann der Stein Feuchtigkeit aufnehmen was natürlich ganz im Sinne eines krossen Bodens ist.
Ich persönlich verwende das Blech nie sondern nutze Backpapier als Hilfsmittel - und ziehe es auch nach ca. einer Minute unter der Pizza weg.
 

Tracka

Militanter Veganer
Guten Morgen zusammen, habe den runden Pizzastein von Versuvio, Durchmesser 32cm, 1cm dick, im gebrauch.....klappt super.
 
OP
OP
F

Fenderman

Militanter Veganer
Ist das nicht zu groß für den Q120? Damit sind ja nur die Seiten frei, oder?
Entfernst du beim Pizza machen die Gusseisenplatten, oder legst du den Stein einfach auf den Grill?
 

Tracka

Militanter Veganer
Moin.....die Gussplatte bleibt drinnen. Klappt prima. Habe auch noch den 3cm Stein, rechteckig, für die 57er Kugel.
Damit die Kindergeburtstage schneller vorbei sind........
:-)
Man muss nur die Temp. bei der 1cm Scheibe für den Gasgrill im Griff haben, sobst wird der Teig schnell schwarz. Die 3cm Stärke für den Kugelgrill reagiert da gelassener.
 

toschloe

Militanter Veganer
Pizza steht für diese Woche ebenfalls wieder auf dem Plan. Mir ist beim Schlendern im Supermarkt der Pizzastein der Weltmarke "Eurohome" (hust, hust) in den Wagen gefallen. Aber was soll ich sagen. Er tut was er soll. Das Blech biegt sich am Anfang besser als jede Bananenflanke, findet nach dem Rausziehen schnell wieder in die Ursprungsform zurück. Werde es wohl in Zukunft noch langer als 1 Minute drin lassen, damit ich oben noch mehr Bräunung bekomme und der Boden nicht verbrennt.

Vermutlich werde ich noch den Pizzastein-Halter nachbauen müssen. Habe meinen Q3200 nicht über 250 Grad (Schätzeisen) bekommen. Hoffe dass es hier mehr wird, wenn die Gussroste draußen sind!

IMG_1154.jpg
IMG_1155.jpg
IMG_1156.jpg
 

Anhänge

Oben Unten