• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzastein und andrees Zubehör auf der Kohlekugel

das_ollo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin,
ist wohl ne echte Anfängerfrage.. Ich wüsste gern wir ihr Zubehör, sprich Pizzastein, Planca, etc. handhabt.
Bei den ODC Gaskugeln kann man die Sachen ja wohl direkt auf den Trichter stellen, aber bei den Kohlegrills?
Packt ihr die aufs Rost? Packt ihr beim Emaillierost noch irgendwas drunter damit die Emaillie nicht beschädigt wird oder bin ich auf dem falschen Pfad?
Bin für jeden Hinweis dankbar :-)

Gruß aus dem Norden
Ollo
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich versuchs mal zu beantworten. Beim Pizzabacken in der Kugel kommts ein wenig auf das richtige Verhältnis zwischen Ober- und Unterhitze und möglichst hohe Hitze an. Hilfreich ist dabei z.B. ein Pizzaaufsatz wie ihn hier ein Grillfreund oder auch die Fa. Moesta anbietet. Der Stein sollte zunächst mal gut durchgeheizt werden. Dabei lege ich ihn direkt über die Kohle auf einem alten Chromrost, aber auch schon mal einfach in den E-Herd auf volle Pulle. Danach ziehe ich die Kohlekörbchen an den Rand, da ansonsten der Stein zu heiß wird und der Boden verbrennt, obwohl der Belag noch nicht richtig durch ist. Dazu noch etwas Holz, damit die Hitze richtig steigt. Und dann gehts los :-)
 
OP
OP
das_ollo

das_ollo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habs wohl ein wenig verkompliziert. :angel: Wollte eigentlich nur wissen ob ihr den Pizzastein auf n Emaillierost legen würdet. Alter Chromrost macht natürlich Sinn. Danke Matzel! :metal:
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nööö, ich wollte nur alle möglichen Fragen direkt mitbeantworten :-)
 

robak_17

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das mit dem alten Chromrost ist ne Super Idee, da hab ich noch gar nicht dran gedacht.
Danke, jetzt hab ich endlich wieder eine Verwendung für den alten Rost.
 
Oben Unten