• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzen aus dem Ooni Koda

OP
OP
FlorianH

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@wyatt:

weil der Stein des Karu auf unbestimmte Zeit ausverkauft ist.

Wenn, dann steige ich auf einen Saputo um. Der hat aber natürlich aktuell Wartezeit.

Damit ich nicht ganz ohne dastehe, habe ich die 25 Euro investiert.
 
OP
OP
FlorianH

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Montag mit Ofen Fendt telefoniert, zugesagt bekommen, dass sofort ein neuer Stein geschickt wird und nochmal deutlich besser verpackt wird und grad stand der Mann von UPS vor der Tür.

Ein großes Lob an Ofen Fendt. So sieht guter Kundenservice aus!
 
OP
OP
FlorianH

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Es gab wieder Pizza!

Nach ca 2 Wochen Zwangspause und insgesamt sicher 5 Wochen keine Pizza, war es heute soweit und ich konnte direkt den neuen Stein benutzen.

Erstmal gucken, ob noch alles klappt 😂

Ballen sahen gut aus:
46958ED6-2694-48B7-B730-3C8B17362124.jpeg


Mit den Fingern geöffnet:
8611BA51-A4D3-4415-9039-E2665EA638F7.jpeg


Und weiter gestrecht:
3BB4CF14-92D3-4BCD-AEED-315CB3A42B2A.jpeg


Belegt:
112CFE4C-06DE-46E0-85C4-FC1C58A3BA21.jpeg


Fertig:
22625728-0A98-4912-A339-BDD39149284A.jpeg


Und für meine Frau ebenfalls eine:
1C9752D5-C8FB-4C6F-8396-BA067600EC44.jpeg
 
OP
OP
FlorianH

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nachschub 😁

F99731E8-EC3D-48CB-BE58-9BC23FE27E96.jpeg
EE909C0F-8A39-45D9-B119-04C775A24E58.jpeg
4A971599-38C7-443D-9369-DC711ECC8668.jpeg


Zur Vervollständigung:

Gestern den Teig mit Standard Parametern gemacht.

24 Stunden Gare (2 Stunden anspringen lassen und 3 x SF, dann 18 Stunden bei 4 grad im Kühlschrank und 4 Stunden Stückgare bei RT.

741g Caputo Pizzeria
444g Wasser
1g Hefe
15g Salz

Heute mangels Zeit einen kurzen Teig angesetzt. Gleiche Parameter.

Stockgare: 3 Stunden bei RT
Stückgare: 4 Stunden bei RT

Optisch kein Unterschied, vom Handling her ähnlich auch wenn der Teig gegangen ist wie Sau bei RT 26 grad), Geschmacklich beides gut.
 
OP
OP
FlorianH

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hi,

Das kommt ganz drauf an mit welcher Hefemenge du arbeitest in Abhängigkeit wie lange du den Teig gehen lässt.

Wenn alles passt, konnte ich keinen Unterschied zur kalten Gare feststellen.

Deshalb bin ich auch komplett auf kalte Gare zurückgegangen (außer bei sehr kurzen Teigen)
 

chuckaCHUCKA

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

Das kommt ganz drauf an mit welcher Hefemenge du arbeitest in Abhängigkeit wie lange du den Teig gehen lässt.

Wenn alles passt, konnte ich keinen Unterschied zur kalten Gare feststellen.

Deshalb bin ich auch komplett auf kalte Gare zurückgegangen (außer bei sehr kurzen Teigen)
hi

ich würde schlicht und einfach die PizzApp benutzen
Warum ich Eigentlich gefragt habe, Sehr wenig Platz im Kühlschrank
Evtl würde ich es im Keller gehen lassen
 

Michael_am_Grill

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Sooo, nach der zweiten Verpizzung mit dem Saputo lasse ich mal ein paar Erfahrungen da:
  • Der Saputo muss deutlich heißer als der Original-Stein sein. Hab meine erste Pizza wie immer bei 430 Grad eingeschossen, und die ist mir dann gleich gerissen. 450-500 Grad ist angesagt. Liegt wohl an der geringeren Wärmeleitfähigkeit des Steins.
  • Die Aufheizzeit hat sich trotz des dickeren Steins und der höheren Temperatur nicht merklich verändert. Der Koda erreicht höhere Temperaturen. Liegt vielleicht am geringeren Luftvolumen mit dem dickeren Stein?
  • Der Boden wird gleichmäßiger gegart und brennt nicht so schnell an.
  • Dafür muss man höllisch mit dem Rand aufpassen- wahrscheinlich weil die Pizza höher liegt und noch etwas mehr Hitze abbekommt. Beim normalen Stein hab ich maximal auf 3/4 zurückgedreht nach dem Einschiessen. Mit dem Saputo bin ich eher bei 1/2.
  • Die Pizza bekommt auch in der Mitte etwas mehr Oberhitze.
  • Das Handling wird durch die größere Höhe des Steins nochmals erschwert. Insbesondere die erste Drehung ist kritisch, mit etwas Übung aber kein Problem. Im Prinzip macht man nochmal dieselbe Lernkurve wie mit dem Original-Stein.
Unterm Strich kann man mit beiden Steinen gute Ergebnisse erzielen. Der Saputo funktioniert nach etwas Eingewöhnung gut, hat aber im kleinen Koda nicht nur Vorteile (Stichwort Handling). Ich werde beim Saputo bleiben.

Ich weiß, ihr wollt Bilder:
DA4AC198-DCF2-4354-9489-87769B872D80.jpeg
AB9F3BFA-13E7-4C41-B4BF-E50CA56CDE28.jpeg
09B9C7BD-F278-4C83-B8AB-CD36D8FAC1E7.jpeg
6D2B4A9B-8675-4041-8423-3F664F3E7055.jpeg
 
Oben Unten