• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Planke für Plankenlachs selber machen?

derstefan

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

Ich überlege ob es schwierig ist ein Stück von einem gefällten Baumstamm selbst in Räucherplanken zu sägen.
Mal angenommen, dass mit den Geraden sauberen Schnitten wäre machbar, muss man noch etwas beachten?
Die Weber-Planken z.B. sehen auf Fotos so glatt aus. Behandelt (geölt) sind die wohl nicht, aber muss man die Bretter vor dem Grillen noch glatt schmiergeln oder etwas anderes in der Art anstellen?
Mag sein, dass einige Holzarten von sich aus sehr glatt sind wenn man sie in Bretter schneidet, aber andere werden sehr Rau/offen porig.
Man sieht es auf Fotos von gekauften Planken nicht, aber ist die Oberfläche üblicherweise etwas ausgefranst vom Sägen?

Viele Grüße
Stefan
 

popmaluch

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich habe letztes Jahr ein 3m Brett (sägerauh) kanadisches Ahorn beim Holzhändler abgegriffen. Einfach in brauchbare Längen geschnitten und glatt geschmirgelt, damit keine Späne im Essen landen.
 

schroedu

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab ich genauso mit gekauftem Zedernbrett gemacht. Einfach auf Länge geschnitten und dann von der Dicke halbiert.
Gruß Uwe
 
OP
OP
derstefan

derstefan

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke Euch beiden!
Wenn ich ein brauchbares Stück Holz ergatter, werde ich mein Glück mal versuchen :)

Viele Grüße
Stefan
 

wuzock

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe vor 2 Jahren 2 Kirschstammteile mit der Kettenin Bretter geschnitten und dann ordentlich mit nem Elektrohobel bearbeiten um die Kettenölreste weg zu kriegen.
Hat prima funktioniert.

Grüße
Tim
 
Oben Unten