• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Planken-Sonntag] Hähnchenbrust, Schweinefiletrolle und Jakobsmuscheln

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen!

Heute Abend um 8 bin ich mal wieder beim Kegeln, daher mache ich heute mal den 1. (?) Frühstarter. :humpy:

Für diesen Themensonntag habe ich wieder mal vorgearbeitet und so drei verschiedene sehr simple aber leckere Sachen ausprobiert.

1. Geplankte Hähnchenbrust:

Die Brüste wurden liebevoll mit diesem Gewürz vom freundlichen Händler für osteuropäische Waren massiert:
Planke1.JPG


Der Grill der Wahl zum Plankengrillen ist in meinem Fall der GoAnywhere. Aber da geht sowieso alles drauf.
Dafür habe ich mir eigens aus altem Alu-Lochblech nen Kohletrenner zurechtgestümpert. (Nahaufnahmen gibts nicht. Die 3€ Handsäge lässt keine graden Schnitte zu... :pfeif:)
Planke2.JPG


Darauf kommt eine ausreichend lang gewässerte ODC-Planke aus Zedernholz.
Planke3.JPG


Und dann hab ich auf den Rauch gewartet...
Planke4.JPG


Sobald es qualmt kamen die Brüste drauf. Die Planke habe ich nur 15 Minuten über der Glut gelassen und dann in den indirekten Bereich geschoben. Da sahen die Brüste so aus:
Planke5.JPG


Und so bei KT 75°C.
Planke6.JPG


Anschließend durften sie noch kurz auf dem Brett ruhen und wurden dann verspeist:
Planke7.JPG


Planke8.JPG


Planke9.JPG


1. Zwischenfazit:
Super saftig - so saftig hab ich die noch nie hinbekommen - mit feinem Rauchgeschmack.
Das Gewürz sagt mir auch zu, könnte aber etwas mehr Feuer vertragen. Das kann man aber leicht nachbessern. :D



2. Schweinefiletrolli:

Hierzu habe ich mir ein 800g Filet vom Dorfmetzger (MmV würde ich nicht unbedingt dazu sagen, aber das Fleisch war gut) besorgt.
Planke10.JPG


Links und recht hab ich die dickenmäßig abweichenden Teile entfernt und das Filet aufgeschnitten. Stellenweise leider zu weit, aber das machte nichts.
Hier lohnt es wirklich beim Metzger zu kaufen, da bekommt man auch dickere Filets und braucht nicht zu klopfen.
Planke11.JPG


Die "Rückseite" habe ich mit Salz, Pfeffer und Chilipulver gewürzt.
Dann wurde es mit Bärlauchfrischkäse bestrichen...
Planke12.JPG

...worauf die kleingeschnittenen Abschnitte kamen. Diese wurden vorher ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Chilipulver gewürzt.
Planke13.JPG


Das ganze wurde aufgerollt und verschnürt.
Planke14.JPG


Das Vorgehen beim Grillen war das gleiche wie bei den Hähnchenbrüsten, daher nur die Kurzversion:

Nach ca 20 Minuten vor dem Wechsel in die Indirekte Zone. Die Planke war übrigens die gleiche wie beim Hähnchen. 2 mal gehen die schon.
Planke15.JPG

Bei KT 62°C.
Planke16.JPG


Nach ein paar Minuten nachziehen auf dem Brett. Ich hätte zwischenzeitlich einmal wenden sollen, aber es hat auch so geschmeckt. :)
Planke17.JPG


Und Tellerbilder. Genau so mag ich den Garpunkt.
Planke18.JPG


Planke19.JPG


2. Zwischenfazit:
Sau geil! Das wirds auf alle Fälle nochmal geben!
Ich war total begeistert und auch hier: Super saftig!



3. Jakobsmuscheln

Dies war jetzt ein totales Experiment für mich. Ich hab noch nie Jakobsmuscheln gegessen, geschweige denn gegrillt.
Außerdem hatte ich noch kein Rezept gesehen, bei dem die Dinger indirekt gemacht wurden, daher war ich nicht sicher, ob die so überhaupt schmecken.

Egal, trotzdem (mehrmals) in der Metro gewesen und nach Jakobsmuschelfleisch gesucht. Leider immer zu spät, es war nie frisches da.
Da musste ich auf TK-Produkte zurück greifen. Egal, dafür hab ich jetzt nen kleinen Vorrat wenn ich mal einen auf Dicke Hose machen will... ;-)

Die Teile wurden nur ganz dezent mit Pfeffer, Salz und nem Hauch Salz gewürzt.
Bei der Zubereitung bin ich minimal von obigem Schema abgewichen. Das Brett lag, nachdem es zu rauchen begonnen hatte, lediglich 15 Minuten mit den Teilen über der Glut und kam dann sofort zum Nachziehen raus.
Planke20.JPG


Planke21.JPG


Mir fehlt natürlich die Erfahrung, aber es sieht so aus, als hätte ich die Garzeit auf Anhieb richtig eingeschätzt. :)
Planke22.JPG


3. Zwischenfazit:
Ebenfalls lecker. Allerdings ist der Rauch bei den Mucheln schon sehr im Vordergrund. Ich werde bei Gelegenheit mal die Gegenprobe mit direkt gegrillten und nur dezent gewürzten machen müssen.
Trotzdem ein schöner Snack.



Endfazit:

Dieser Themensonntag war für mich ein voller Erfolg.
Alledings befürchte ich, dass sich jetzt eine leichte Sucht nach geplanktem Essen bei mir entwickelt hat. Alles war saftig und lecker und das obwohl ich bewusst nur sehr unaufwendige Sachen ausgewählt hatte.
Plankengrillen eignet sich bestimmt auch bestens um Gäste zu überraschen und es muss tatsächlich nicht immer der (geniale) Lachs sein.

So, und jetzt hoffe ich, dass hier noch ne Menge von euch kommt, damit ich neue Ideen zur Befriedigung meiner Plankensucht abgreifen kann. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Sehr schön! Und viel Spaß beim Kegeln!
 

Gruschi

Medizinmann
5+ Jahre im GSV
Hallo Doc Cleaner

Mensch schaut das lecker und saftig aus. :thumb1::sabber:
Wenn ich Deine Fotos so sehe,trau ich mir gar nicht meine zu trocken
geratenen Sachen einzustellen.:mad:

Gruß Jens
 

waldwuserin

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das sieht ja alles super aus. Jacobsmuscheln hab ich auch noch nie gegessen, muß ich jetzt dann doch mal probieren.

Gruß Ivonne
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sauber!
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Hast dein Frühstücksbrettchen geopfert :grin:

Probier mal die Muscheln mit
einer gut eingebrannten Planke.
Die rauchen nimmer so stark.


:prost:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Das Filet wird garantiert nachgebaut, Planken fetzt.:prost:

Edit fragt ob ich da was falsch versteh, Du schreibst der Porto is der Grill der Wahl aber das is doch nen GoAnywhere
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Grill-Wickie

Veganer
5+ Jahre im GSV
Jakobsmuscheln stehen auch ganz oben auf meiner Liste, die es abzuarbeiten gilt. Die Dinger gibt es bei uns frisch in jedem Supermarkt.

Allerdings werde ich die wohl nicht auf der Planke zubereiten.

Teil 2 Deiner Arbeit wird wohl mal kopiert werden müssen.
 
Oben Unten