• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Planung und Bau einer Außenküche mit HBO in Brandenburg

Gnaath

Veganer
Liebes Forum,


ich komme aus Brandenburg, bin 43 Jahre und plane nun nach diversen Gartenprojekten eine Außenküche mit HBO, den meine Frau sich schon länger wünscht.
Hier im Forum habe ich nun diverse Bauprojekte studiert und versucht, daraus die ideale Anleitung für mein eigene Projekt zusammenzustellen.
Ich plane ein Längsgewölbe, in das ich auch mal ein Spanferkel bekomme, möchte also eine Edelstahlwanne von 50x100cm hineinbekommen.

Dafür habe ich begonnen eine bequem große Ofentür zu bekommen und nun auch bestellt. Sie hat ein lichtes Maß von Breite 62cm x Höhe im Bogen 39cm.
Um diese Tür herum habe ich nun meine konkrete Planung mittels Google Sketchup begonnen. Mit diesem Programm habe ich bereits andere Projekte zentimetergenau planen und dann umsetzen können.

Die Planung geht rückwärts vom Ofeninnenraum bis hin zum Fundament, damit ich genau weis, wo ich anfange zu buddeln…
Ich möchte zunächst Bilder dieser Planung hier einstellen, um mit Euch darüber diskutieren zu können, bevor ich dann mitten im Bau korrigiere.

In den kommenden Tagen will ich dann voll durchstarten!

Ich hoffe also auf reges Feedback.
Bitte meldet Euch, wenn Euch Konstruktionsfehler auffallen oder Verbesserungsvorschläge einfallen.


Liebe Grüße

HBO 001.PNG


HBO 002.PNG


HBO 003.PNG
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Guten Abend.

Erste Fragen:
1. Kann ich hinter der Tür den Innenraum bzw. das Gewölbe einfach in der Breite und Höhe der Tür (67cm Breite, 39cm Höhe) fortsetzen? Oder ist es sinnvoller hier etwas breiter un höher zu werden?
2. Wie breit sollte der Raum für die Dämmung zwischen den 124mm breiten Schamottesteinen und der Backsteinaußenwand sein? Im Modell sind es aktuell 14cm. Hier würde ich Blähton reinfüllen?!
3. Das Gewölbe soll ca. 100-110 cm lang werden. An welcher Stelle macht der Schornstein Sinn? Hier habe ich Varianten mit Rauchrohr in der Heckwand und mit mit einem Abzug im vorderen Bereich hinter der Türe gesehen. Hinter der Tür würde mir optisch mehr gefallen!

Vielen Dank und beste Grüße!

HBO 004.png


HBO 005.png
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Gnaath,
willkommen im Club der :ballaballa:
Ich möchte zunächst Bilder dieser Planung hier einstellen
Die Planung ist OK.
1. Kann ich hinter der Tür den Innenraum bzw. das Gewölbe einfach in der Breite und Höhe der Tür (67cm Breite, 39cm Höhe) fortsetzen? Oder ist es sinnvoller hier etwas breiter un höher zu werden?
Etwas höher werden. Scheitelhöhe sollte so um die 42 cm plus sein. Zu hoch gemauert fehlt nachher die Oberhitze aus den Steinen.
2. Wie breit sollte der Raum für die Dämmung zwischen den 124mm breiten Schamottesteinen und der Backsteinaußenwand sein? Im Modell sind es aktuell 14cm. Hier würde ich Blähton reinfüllen?!
Viel hilft viel. Blähton ist das Zeug für Hydrokultur? Geht wahrscheinlich auch. Mache aber mal einen Preisvergleich zwischen Blähton und Schüttdämmung.
3. Das Gewölbe soll ca. 100-110 cm lang werden. An welcher Stelle macht der Schornstein Sinn? Hier habe ich Varianten mit Rauchrohr in der Heckwand und mit mit einem Abzug im vorderen Bereich hinter der Türe gesehen. Hinter der Tür würde mir optisch mehr gefallen!
Da gibt es leider keine Wahrheit. Gehen tut alles.
Das Gewölbe soll höher sein als die Türöffnung und der Schornstein. Dort kann dann die Wärme im Stein gespeichert werde. Ist eins von beiden zu hoch, entfleucht da die Wärme.
Also den Auspuff nach hinten raus, was ich bevorzugen würde, oder aus den Torbogen raus.
Wieso nach hinten raus? So strömt die Luft durch den Ofen und der Türbogen wird nicht ganz so mit Ruß vollgesaut.
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Scheitelhöhe sollte so um die 42 cm plus sein. Zu hoch gemauert fehlt nachher die Oberhitze aus den Steinen.
Ich habe weiter gezeichnet und das Gewölbe auf 45cm erhöht, wodurch es 4 cm über der Türoberkante ist. Reichen 4cm Differenz? Oder eher noch etwas höher?
Die Breite habe ich auf 77cm erhöht, wodurch ich mit dem Rundbogen schon etwas tiefer beginnen kann, was mir irgendwie mehr gefällt. Dazu habe ich 2 Varianten gezeichnet: mit 5 Reihen Steinen und mit 4 Reihen Steinen - bei 4 Reihen wird der Rundbogen, das Gewölbe stabiler. Oder was sagen die Experten?

1587807151419.png
1587807266545.png

Hier mit 4 horizontalen Reihen bevor der Bogen beginnt - sicher die stabilere Variante. Am Ende ist die projezierte Fläche des Türausschnittes zu sehen.


1587807349950.png
1587807364155.png

Hier mit 5 horizontalen Reihen bevor der Bogen beginnt. Am Ende ist die projezierte Fläche des Türausschnittes zu sehen.

Fragen:
1. Gewölbe noch höher oder so lassen?
2. Variante mit 4 oder 5 Reihen Schamotte bevor das Gewölbe beginnt? Oder sogar versuchen, den Radius noch geringer zu halten durch 3 Reihen Steine?
3. Verbreiterung von 67 auf 77cm noch vernünftig? (Es sollen bequem 2 Pizzen nebeneinander und 2 Pizzen hintereinander passen...)
4. Länge liegt aktuell bei ca. 100/110 cm. Ausreichend? (Es sollte eine Wanne von 50x100cm) für ein kleines Schwein reinpassen. Und es sollten hinter 4 Pizzen noch ein Feuer passen).
5. Wenn ich den Auspuff vorn einbaue, dann würde ich den Türbogentunnel noch soweit nach innen ziehen, dass ein 150er oder eher 200er Rohr darauf passt. Erst dahinter würde ich auf das höhere Gewölbe (aktuell 45cm) springen?!
6. Wenn ich den Auspuff hinten anbaue, dann würde ich das 150er oder 200er Rohr WIEVIEL CM unterhalb des Gewölbes planen?
7. Für eine bequeme Arbeitshöhe (ich bin 174cm, meine Frau 160cm) würde ich die Backofenfläche auf 120cm Höhe planen?
8. Dämmung: Sind die aktuellen 9cm für Schüttdämmung noch angemessen? Oder was wäre ein vernünftiges Maß? (Platz in der Breite ist genug...)

Fragen über Fragen.... Würde mich sehr über Antworten freuen!!

Grüße
Nicki
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Nicki,
1. Gewölbe noch höher oder so lassen?
Ich würde es so lassen.
2. Variante mit 4 oder 5 Reihen Schamotte bevor das Gewölbe beginnt? Oder sogar versuchen, den Radius noch geringer zu halten durch 3 Reihen Steine?
Egal, was Dir besser gefällt. Aber darauf achten, dass der Bogen Dir nicht links und rechts in die Tür kommt. Bei Deiner Zeichnung mit 4 Reihen ist es schon knapp.
Breite und Länge nach Deinem Wunsch. Aber vier Pizzen auf einmal würde ich noch einmal überdenken. Eine Pizza dauert 90 Sek. Zwischendurch einmal drehen. Da kommst Du mit vier Pizzen gleichzeitig schwer ins Schwitzen.
6. Wenn ich den Auspuff hinten anbaue, dann würde ich das 150er oder 200er Rohr WIEVIEL CM unterhalb des Gewölbes planen?
60 mm unter dem Bogen. Auspuff Oberkante = Türoberkante, jeweils das Loch.
7. Für eine bequeme Arbeitshöhe (ich bin 174cm, meine Frau 160cm) würde ich die Backofenfläche auf 120cm Höhe planen?
Geh mit einem Stapel Bücher in die Küche und übe mit einem Besenstiel Pizza wenden und rein und raus. Nicht einmal kurz, sondern etwas länger üben. Man merkt eigentlich ziemlich schnell was bequem ist und was nicht. Danach die Höhe übertragen.
8. Dämmung: Sind die aktuellen 9cm für Schüttdämmung noch angemessen? Oder was wäre ein vernünftiges Maß? (Platz in der Breite ist genug...)
Viel hilft viel. 9 cm wäre auch OK.
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Vielen Dank, Axel!
Das hilft mir mit der Planung doch schon deutlich weiter.
Jetzt kann ich den Ofen in der Planung schonmal bis auf das benötigte Fundament runterrechnen und dafür die Vorbereitungen treffen.

Fragen:
1. Bei der aktuellen Dimension ist welcher Rauchrohrdurchmesser empfehlenswert?
2. Sollte das Rauchroh mit einer Klappe regelbar sein?
3. Welche Art Schüttdämmung ist empfehlenswert? Gibt es ein spezielles Produkt (Produktname)?

Schönen Sonntag!
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
1. Bei der aktuellen Dimension ist welcher Rauchrohrdurchmesser empfehlenswert?
Nimm 200 mm Durchmesser. Abschiebern geht immer. An dem Patent zum Aufschiebern arbeite ich noch.
2. Sollte das Rauchroh mit einer Klappe regelbar sein?
ja
3. Welche Art Schüttdämmung ist empfehlenswert? Gibt es ein spezielles Produkt (Produktname)?
Es gibt von Knauf Perlite Isoself, 100 liter für 13,95 €. Das günstigste Angebot von Bauhaus.
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Guten Morgen!
Da ich den HBO nun bis auf die Grundmauern planen konnte, habe nun die geplante Arbeitsfläche der Außenküche anmodellieren können.
Daraufhin konnte nun auch ein Grundriss und Fundamentplan erstellt werden.
Jetzt steht dem Baustart hoffentlich nichts mehr im Wege...
HBO 007.PNG
HBO 008.PNG
HBO 009.PNG
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Da bleib ich mal dran.
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dem Beton sauber abgezogen.
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Guten Abend,

der Beton ist schon gut fest, die ersten Porenbetonsteine wurden probehalber verbaut.
Nur an der sichtbaren Front sollen die Backsteine verbaut werden.
059AD692-8BF5-464D-94F2-A262F6B6B62A.jpeg


Nach 75cm Höhe kommt eine 15cm starke Betonplatte (Arbeitsplatte), in der u.a. eine Spüle eingebaut wird und auch ein Grill gebaut wird.
Dazu habe ich Fragen.
Ich überlege, folgenden fertigen Bausatz zu verbauen:

grill01.PNG
grill02.PNG


Da ich den Feuerrost auf Höhe der künftigen Arbeitsplatte bündig in der Fläche verbauen möchte, muss ich ihn tiefer in die Platte einlassen.
Hierzu Fragen:

1. Sollte unter der Schamotte-Bodenplatte des Grill-Sets ebenfalls eine Sandschicht und Gasbeton-Schicht verbaut werden, um die Betonplatte vor der Hitze zu schützen?
2. Wenn Ja, wie dick jeweils?
3. Sollte auch an der Front des Grills, also vor dem Aschekasten/ Grillrost noch eine Lage Schamotte sein (flächenbündig in der Betonplatte eingelassen), oder kann hier schon ein bündiger Übergang zur Betonplatte sein?
4. Spricht was gegen das fertige Grill-Set? ich finde den Aschekasten / das Ascherost und Grillrost ganz ansprechend und die Steine mit den Aufnahmen für das Grillrost praktisch.

Der Grill soll dann mit Backsteinen ummauert werden...

Danke für Antworten!
Schönen Abend.
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
1. Sollte unter der Schamotte-Bodenplatte des Grill-Sets ebenfalls eine Sandschicht und Gasbeton-Schicht verbaut werden, um die Betonplatte vor der Hitze zu schützen?
Würde ich auf jedenfall machen. 5 cm Ytong reicht meine Meinung nach aus.
oder kann hier schon ein bündiger Übergang zur Betonplatte sein?
So würde ich das machen.
4. Spricht was gegen das fertige Grill-Set?
Nichts, die Geschmäcker sind halt verschieden.
 
OP
OP
Gnaath

Gnaath

Veganer
Guten Morgen,

in Bezug auf die Bestellung weiterer Teile / Baustoffe sind bei mir Fragen aufgekommen:

1. Ich würde Schamottesteine 250x124x64mm bestellen und komme auf ca. 2,70€ pro Stück - ist in Ordnung, oder?
2. Für den Boden des Backraumes nehme ich dieselben Steine, oder sind 64mm zu dick?.
3. Oder gibt es besondere Vorteile großformatiger Platten, also z.B. 500x400mmx30? oder 40mm dick???
4. zum Verbauen der Schamottesteine habe ich ja nun eindeutig "Rath Universal Super" (mit den grünen Ecken) erlesen - oder liege ich falsch? Preis 39€ incl. Versand akzeptabel?
5. kann man Pi x Daumen sagen wieviel Sack davon ungefähr benötigt werden? Grobe Schätzung?? Eher 2 oder 10?

Die Sonne lacht - ich mach mich jetzt ans Mauern...

Danke!
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Nicki,
1. Ich würde Schamottesteine 250x124x64mm bestellen und komme auf ca. 2,70€ pro Stück - ist in Ordnung, oder?
2. Für den Boden des Backraumes nehme ich dieselben Steine, oder sind 64mm zu dick?.
Geht klar.
4. zum Verbauen der Schamottesteine habe ich ja nun eindeutig "Rath Universal Super" (mit den grünen Ecken) erlesen - oder liege ich falsch? Preis 39€ incl. Versand akzeptabel?
Rath Universal Super ist gut, Preis etwas zu viel.
5. kann man Pi x Daumen sagen wieviel Sack davon ungefähr benötigt werden? Grobe Schätzung?? Eher 2 oder 10?
Ich habe 4 Sack Monolith E verbraucht.
 
Oben Unten