• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Planzkübel für Tomaten

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen

Ich möchte heuer das erste mal selbst Toamten, Zucchini und Paprika in Kübeln planzen.
Insgesamt sollen es 6 Sorten Toamten, 2 Zucchini und 2 Paprika sein.

Ich bin mir aber nicht sichter welche Planzkübel ich verwenden muss bzw. wie groß
diese mindestens sein müssen.

Habe in der Bucht etwas gestöbert und diesen hier gefunden.

http://amazon.de/dp/B002EVW4UC

Was sagt Ihr dazu.
Reicht dieser von der Größe?

Das ganze soll in ein Foliengewächshaus das ich mir aber erst noch kaufen muss.
Habt Ihr zufällig auch einen Tipp für ein Foliengewächshaus.


Viele Grüße
Willi
 

Feldspaten

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Für Tomaten und Paprika sind 10 liter ausreichend, größer wäre natürlich besser.
Für Zucchini sollten es ca. 60 liter sein.
Gruß Jens
 

Andiman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für Tomaten und Paprika reichen 10l.
Zucchini können mitunter seeeeehr groß werden aber müsste auch noch reichen.

Wenn die Optik keine Rolle spielt, kannst du auch mal zu deinem Gärtner vor Ort gehen.
Die verschenken die schwarzen Töpfe meistens oder geben sie für nen schmalen Kurs ab.
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute

Vielen Dank für die Tipps.

Da wäre ja für die Zucchini ein Planzkasten mit Rankgitter auch eine Alternative.

@Andiman, der Tipp mit dem Gärtner ist super.

Viele Grüße
Willi
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Ich hab bei Feinkost Albrecht die grauen Blumenkübel mitgenommen, die kosten gar nix und unten ein Loch reingemacht. Das sind meine Tomaten recht gut drin gewachsen.
 

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das ganze soll in ein Foliengewächshaus das ich mir aber erst noch kaufen muss.
Habt Ihr zufällig auch einen Tipp für ein Foliengewächshaus.


Viele Grüße
Willi[/QUOTE]

Hallo Willi,
das wäre doch schon mal was.

Gibts ab 18.2. im No.ma

tomaten_gewaechshaus_n24_gross_pre.jpg

Gruß
Ricci
 

Anhänge

  • tomaten_gewaechshaus_n24_gross_pre.jpg
    tomaten_gewaechshaus_n24_gross_pre.jpg
    43,7 KB · Aufrufe: 1.030

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Also wenn du es ganz faul angehen möchtest ... kauf dir für jede Zucchini-Staude einen 80lt-Sack gute Erde, leg ihn nieder und schlitze dann die Unterseite ca 40cm an (der Staunässe wegen) und mach oben mittig nur ein 10cm Loch. Pflanze ins Loch setzen und den sichtbaren Teil des Sackes mit Hackschnitzel oder Stroh abdecken. Fertig. Der forteil des "Trickes" liegt darin dass dein "Planzenboden" wärmer als die normale Erde ist ... somit schnelleres Wachstum, und wegen Sack und Stroh/Hackschn. hast weniger Ärger mit den Schnecken.
-Bin mir schon im klaren dass dies eine "faule" aber immerhin effektive Methode ist ... ich habs nur 1x gemacht (hatte 1 Pflanze und 1 Sack "zu viel" ...) denn bei unserem Klima wäre dies absolut nicht notwendig ... und die "Sack-Zuccini war um 3 Wochen schneller/größer und vor allem ertragreicher. War eben "eine unerwartet effektive Schnaps-Idee".

Psst, nicht weitersagen ... ;-)

LG: Hannes/ Südtirol
 

fleischbräuner

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wir nehmen für die Tomaten immer alte ausgewaschene Mahler - Farbeimer, ein paar Löcher unten reingebohrt und passt. Paprika und Chillis fühlen sich in den lehren Eimern auch wohl.

Schöne Grüße :nusser:
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Guten Morgen

Vielen Dank für die Tipps.

@Kingfisherteam, danke aber ich denke ich werde die Zucchini in einen Planztrog planzen.
Sonst gibts Ärger mit der Göga.

@Casa Cedro, auch Dir vielen Dank.

Da ich aber mehrere verschiedene Tomatansorten sowie Paprika und Zucchini habe, werde ich mir wahrscheinlich diese Teil
hier kaufen.
Ich denke das es von der größe genau passt in den Garten passt.

http://www.poetschke.de/Foliengewaechshaeuser-Komplett-Foliengewaechshaus--3720d1a116915.html

Viele Grüße
Willi
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Hallo,

Die Folienhütten halten 1 bis zwei Winter. Dann haben das sommerliche UV Licht und die Kälte des Winters die Folie zerrieben.. Kannst auch gut rechteckige Maurerbütten als Pflanzkübel nehmen. Aber unten einige Löcher reinstanzen. z.B. mit Kreisschneider..


Grüße

Christian
 

Saldobar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Also wenn du es ganz faul angehen möchtest ... kauf dir für jede Zucchini-Staude einen 80lt-Sack gute Erde, leg ihn nieder und schlitze dann die Unterseite ca 40cm an (der Staunässe wegen) und mach oben mittig nur ein 10cm Loch. Pflanze ins Loch setzen und den sichtbaren Teil des Sackes mit Hackschnitzel oder Stroh abdecken. Fertig. Der forteil des "Trickes" liegt darin dass dein "Planzenboden" wärmer als die normale Erde ist ... somit schnelleres Wachstum, und wegen Sack und Stroh/Hackschn. hast weniger Ärger mit den Schnecken.
-Bin mir schon im klaren dass dies eine "faule" aber immerhin effektive Methode ist ... ich habs nur 1x gemacht (hatte 1 Pflanze und 1 Sack "zu viel" ...) denn bei unserem Klima wäre dies absolut nicht notwendig ... und die "Sack-Zuccini war um 3 Wochen schneller/größer und vor allem ertragreicher. War eben "eine unerwartet effektive Schnaps-Idee".

Psst, nicht weitersagen ... ;-)

LG: Hannes/ Südtirol

Also diesen Trick hat mir mein Ga-La-Bauer auch mit auf den Weg gegeben - er meinte es hilft wohl auch gegen Schnecken (???) und tatsächlich wachsen die Pflanzen deutlich schneller als bei Nachbars. Den Sack haben wir natürlich der Optik wegen noch mit Erde bedeckt o_O
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Servus

@Christian, der Tipp mit den Mauerbütten ist sehr gut.
Das Foliengewächshaus wird im Winter abgebaut und bis zum Frühjahr im Keller verstaut.
Ein festes stehendes Gewächshau möchte ich mir erst im nächsten Jahr kaufen.

Wenn ich z.B. diesen hier nehme kann ich 2 Zucchini darin einpflanzen.

http://www.hornbach.de/shop/Moertel...-Liter/274293/artikel.html?WT.svl=artikel_img

Hätte noch Fragen.

Welche Erde soll ich für Tomaten, Zucchini und Paprika nehmen?
Kann ich bei allen drei die gleiche nehmen?

Viele Grüße
Willi
 

dr. huppertz

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Schon mal an so nem Maurerkübel gerochen? Ich möchte da keine Pflanzen drinn haben deren Früchte ich esse, ganz ehrlich.
Ich würde auch einfach nen Sack Tomatenerde kaufen, den einschlitzen und dann oben über Kreuz einschneiden, Pflanze rein und gut ist. Kaum Verdunstung, kein Unkraut, keine Schnecken u.ä. Nacher einfach entsorgen.
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Servus

@Saldobar, der Tipp ist sehr interessant. Legst Du den Sack direkt auf den Boden oder kann ich die Säcke auch auf einen Holzrost legen.

Viele Grüße
Willi
 

Saldobar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich heb ein wenig Erde aus (in "Sack-Größe", ca. halbe "Sack-Tiefe") leg den Sack rein und bedecke ihn mit der ausgehobenen Erde... mach ich aber nur wegen der Optik, weil die Tomate bei uns vor dem haus stehen, da macht sich so ein Plastik-Sack nicht so hübsch...
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tomaten hab ich auch schon direkt in einen Sack Baumarkterde gesteckt.
Sack flach legen, zwei kleine Löcher rein, zwei Pflanzen stecken, fertig.

Für alles größere nehm ich ne Speisbütt. Wenn die ein Jahr Wind und Wetter hatten, riecht da nix mehr.
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV

GUSA

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Die Baueimer und Mörtelkübel bestehen ja aus Recyclingmaterial. Jeh nach Ursprungsmaterial, das ja noch schwarz eingefärbt wird bin ich mir da etwas unsicher ob das alles so gut ist. Der eigentliche Zweck ist ja ein Anderer. Die schwarzen Behälter werden in direkter Sonneneinstrahlung zum Beispiel an der Südseite auch sehr heiß.

Ich nehme normale 35er oder 40er rotbraune Kunsstoffkübel, Mulchschicht Rasenschnitt, bewässert wird mit einer in den Grund gesteckten 1,5 Lliter PET-Flasche. Das reicht an einer
Südterasse.
 
Oben Unten