• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pommes nach dem Vorfrittieren einfrieren, geht das?

medium.rare

Landesgrillminister
Ich habe mich gerade überreden lassen das hier nächstes Wochenende nochmal für 8 Gäste zuzubereiten. Ich habe nun wenig Lust mehrere Portionen Fritten zwei mal zu frittieren wenn die Gäste da sind und würde die gerne bereits am Donnerstag vorbereiten, daher meine Frage: kann man die Fritten nach dem Vorfrittieren ohne Qualitätsveluste einfrieren so das ich später nur noch einen zweiten kurzen Frittiervorgang benötige? Ein weiteres Problem ist dass ich nicht genügend 'Gitterkapazität' für diese Mengen habe, würde die dann einfach auf Blechen abkühlen lassen und anschließend einfrieren, funktioniert das oder werden die lätschig?
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
OP
OP
medium.rare

medium.rare

Landesgrillminister
Schau mal nach der Methode von Heston Blumenthal
Witzig, ich hatte das Video von Blumenthal auch gesehen und genau diese Methode hab ich neulich auch probiert, mir sind allerdings die Pommes teilweise zerbröselt, wahrscheinlich etwas zu lange Kochzeit für die Bintje. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt die Fritten 15min bei 90° SV vorzugaren, aber solche Experimente mache ich lieber mit kleiner Menge alleine... Leider habe ich auch nicht den Platz in der Tiefkühltruhe um größere Mengen Fritten auf Gitter/Blech einzufrieren. Ich müßte die schon im Beutel verpacken...
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wie hast Du die Fritten nach dem Kochen getrocknet? So wie Blumenthal im Tiefkühler oder hast Du eine andere Methode gefunden?
Einfach nur Im Korb von der Fritteuse luftgetrocknet. Da kommt dann überall gut Luft hin.
Ins Eisfach hab ich die Pommes nicht gelegt.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Aufpassen muss man nach dem Kochen, beim rausnehmen der gekochten Pommes aus dem Kochtopf. Da ist z.B. eine Schaumkelle sehr empfehlenswert
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Genau diese Erfahrung hatte ich auch gemacht, mir sind die zerbrochen bzw. zerbröselt. Ich denke ich werde es morgen mal mit etwas kürzerer Kochzeit und auskühlen auf einem Blech versuchen.
Auch mal die Pommes ein bisschen dicker machen. Dann zerfallen sie nicht so leicht.
 
OP
OP
medium.rare

medium.rare

Landesgrillminister
Gestern habe ich keine Zeit für Bilder gefunden, dafür heute von der Resteverwertung ;-)

Fritten vorgekocht und im Dörrautomat 1h getrocknet, 5min @150° vorfrittiert und 2min @190° finalisiert. Sehr geil! Dazu Wagyu tri-tip, in Thymian Butter angebratener Kräuterseitling (gibt ja leider noch keine frischen Steinplize), ISI Bearnaise und getrüffelte Creme fraiche mit Kalbsjus.

nach dem Vorfrittieren:
IMG_20210516_193053.jpg
IMG_20210516_195526.jpg
 
Oben Unten