• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

portable Induktionsplatte für großen, ovalen Topf -> gibt es das?

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Hier gibt es ja eine Menge Nutzer, die sich in verschiedenen Gebieten der Essenszubereitungsszene bewegen.
Da ich bei meiner Recherche bisher nicht fündig geworden bin, stelle ich die Frage an das Schwarmwissen hier:

Gibt es, neben den kleinen einzelnen portablen Induktonsfeldern auch eines, das einen größeren ovalen Bräter mit Kochenergie versorgen kann?


Ich denke darüber nach, ob ich meine Küche etwas modifiziere: neue Arbeitsplatte, Herd mit Kochfeld raus.
Backofen hochsetzen lassen und als Kochfeld 2 portable Induktionsfelder. Eines Standard und eines für meinen großen Bräter. Evtl. noch ein 3. Feld als Ersatz. Allerdings würde das die meiste Zeit ein Dasein im Keller fristen.
Für mich persönlich macht diese Überlegung Sinn, auch wenn sie vielleicht nicht jeder nachvollziehen kann.

Aber wenn es kein so großes, portables Induktionsfeld gibt, dann ist der Umbau in der Form hinfällig und ich muß neu überlegen.

Danke für den Input.
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
Hallo @Quälgeist,

das mit der Küche verstehe ich zwar nicht aber es gibt portable Induktionsfelder auch als Doppelkochplatten.

EDIT: Bitte vor dem Kauf abklären ob die Verwendung beider Platten mit nur einem Topf zulässig ist!

Ich nutze es auch für die große Pfanne bzw. zum Warmhalten von Kakao und Glühwein beim Wintergrillen.
Dieses Modell ist vom LIDL, als nachteilig empfinde ich die lauten Lüfter.


IMG_1089k.jpg


IMG_1088k.jpg


Gruß
Henning
 

Anhänge

  • IMG_1089k.jpg
    IMG_1089k.jpg
    376,5 KB · Aufrufe: 1.175
  • IMG_1088k.jpg
    IMG_1088k.jpg
    413,9 KB · Aufrufe: 1.105
Moin.

Die einzige mir Bekannte ist die

Thomson THHP07075


welche aber anscheinend z.Zt. bei keinem Deutschen Anbieter zu bekommen ist!! Über polnische Anbieter zu bekommen für ~400 Zloty = ~ 100€.

Eine Induktion-Doppelplatte ganzflächig zu belegen halte ich persönlich für Grenzwertig! Auf jeden Fall sind dann im Schadensfall wohl Garantie und Gewährleistung futsch weil alle mir Bekannten Bedienungsanleitungen dies explizit untersagen!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
ganzflächig zu belegen halte ich persönlich für Grenzwertig!

Hallo Rüdiger,

vielen Dank für Deinen Hinweis, ich habe meinen Post diesbezüglich editiert.

In meiner Betriebsanleitung wird die maximale Topfgröße mit 26cm angegeben, insofern muß ich dir recht geben.
Ein "Synchronbetrieb" als solches wird aber auch nicht explizit verboten...:-?

Ich werde es weiter synchron verwenden - aber natürlich nicht mehr so pauschal empfehlen.

Gruß
Henning
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Eine Induktion-Doppelplatte ganzflächig zu belegen halte ich persönlich für Grenzwertig!
Dem stimme ich zu, zumal beide auch noch unterschiedliche Leistungsstufen haben.

Ich verstehe das auch nicht so ganz mit der portablen Lösung - es gibt bereits ab €270,00 Einbaufelder mit Flexzone z.B. KKT Kolbe - allemal besser als die mobilen Kochplatten.
Eine zusätzlich kann nicht schaden, dann aber mit Touch Control ohne Folientastatur oder Knöpfen - die gehen schnell kaputt.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Danke für die Hinweise. Eine Doppelplatte mit 2 Kochfeldern darauf werde ich so nicht einsetzen.

Nein, ich diskutiere nicht über meinen Kochplatzansatz noch mache ich lange Erklärungen dazu :)
Es muß für mich Sinn machen und das tut es.
Genau das möchte ich nicht mehr: ein Einbaufeld.
Das werde ich nur, wieder, nehmen, wenn es keine Lösung mit den protablen Indkutionsplatten gibt.
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
Dem stimme ich zu, zumal beide auch noch unterschiedliche Leistungsstufen haben.

Ok, ich habe mal vorausgesetzt das man die gleichen Leistungsstufen wählt - dieser Fehler könnte aber auch bei identischen Platten und falscher Einstellung passieren.

Mal im Ernst, was könnte denn passieren?

- Die Kochfelder haben einen Überhitzungsschutz
- Die Kochfelder fragen die Topfgröße ab
- Die Kochfelder fragen die die Eignung der Töpfe ab

Es funktioniert seit Jahren, oder bin ich zu leichtsinning?

IMG_1090k.jpg


Gruß
Henning
 

Anhänge

  • IMG_1090k.jpg
    IMG_1090k.jpg
    388,5 KB · Aufrufe: 1.091
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Moin.

Die einzige mir Bekannte ist die

Thomson THHP07075


welche aber anscheinend z.Zt. bei keinem Deutschen Anbieter zu bekommen ist!! Über polnische Anbieter zu bekommen für ~400 Zloty = ~ 100€.

Eine Induktion-Doppelplatte ganzflächig zu belegen halte ich persönlich für Grenzwertig! Auf jeden Fall sind dann im Schadensfall wohl Garantie und Gewährleistung futsch weil alle mir Bekannten Bedienungsanleitungen dies explizit untersagen!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger

Rüdiger, das ist genau das, was ich suche.
Dann werde ich mal mit meinem Küchenbauer darüber reden, ob er sowas besorgen kann :D
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Ok, ich habe mal vorausgesetzt das man die gleichen Leistungsstufen wählt - dieser Fehler könnte aber auch bei identischen Platten und falscher Einstellung passieren.

Mal im Ernst, was könnte denn passieren?

- Die Kochfelder haben einen Überhitzungsschutz
- Die Kochfelder fragen die Topfgröße ab
- Die Kochfelder fragen die die Eignung der Töpfe ab

Es funktioniert seit Jahren, oder bin ich zu leichtsinning?

Anhang anzeigen 1637712

Gruß
Henning


Wenn ich mir Dein Bild ansehe, dann ist keine gleichmäßige Wärmeverteilung gegeben. Das erwarte ich aber und suche daher eine Platte, die genau das macht in der Länge.
 
Mal im Ernst, was könnte denn passieren?

Elektrik/Elektronik und Stricken, das sind die 2 Fachgebiete von denen ich wenig bis gar keine Ahnung habe!! :D
Mir hat das mal, vor langer Zeit, einer der es weiß, versucht zu erklären:
Es hat damit zu tun, dass z.B bei Induktionsfeldern, bei denen man 2 Zonen zusammenschalten kann, für Bräter oder Fischpfannen, dies intern (elektrisch/elektronisch) geschieht (Bridge Funktion)! Dann passt das aber auch!
Wenn man allerdings 2 Kochzonen extern, durch aufsetzen eines großen Kochgefäßes, also im Prinzip mechanisch verbindet, kann das im Extremfall zum "melt down" führen!!

Fragt mich jetzt nicht warum und wieso, wie gesagt "Isch nix wisse!"

Aber wie immer, Sicher ist Sicher!!!!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
Nein, ich diskutiere nicht über meinen Kochplatzansatz noch mache ich lange Erklärungen dazu :)

Rischtisch!!! :D

Ich habe meinen 4 Platten Wald und Wiesen Einbauherd zwar noch nicht ausgebaut, koche aber seit ca 3 Jahren auf einer einzelnen Induktionsplatte (normal rund)! Kann auch keiner verstehen, muss aber auch nicht!! :lolaway:
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Da es offensichtlich nicht so einfach ist/ war, wie ich mir das mit den portablen Induktionsplatten vorgestellt habe, ist es nun doch wieder ein Kochfeld geworden: Siemens iQ700

Danke für den Input und die Betrachtungsweisen.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Da es offensichtlich nicht so einfach ist/ war, wie ich mir das mit den portablen Induktionsplatten vorgestellt habe, ist es nun doch wieder ein Kochfeld geworden: Siemens iQ700

Danke für den Input und die Betrachtungsweisen.

Das ist ja einmal ein gewaltiger Sprung zu den mobilen Kochplatten ...
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Das ist ja einmal ein gewaltiger Sprung zu den mobilen Kochplatten ...

ds kochfeld kann das, was ich brauche und da ich mit meinem küchenplaner über mein problem gesprochen habe, welches ursprünglich zu den gedanken der portablen platten führte, hat er mir damit eine von 2 möglichkeiten aufgezeigt.
das nächste wäre dann die esse auszutauschen. aber das muß nicht unbedingt sein.....

jetzt warte ich auf seinen rückruf, da ich befürchte, daß er mir den falschen backofen in den auftrag hineinkonfiguriert hat.
 
Oben Unten