• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Portland XXL] Premiere mit PP

beckham

Veganer
Ich habe mir letzte Woche den Portland XXL im OBI geholt und möchte ihn morgen gerne mit PP einweihen.
Habe hierzu heute bereits einen Schweinenacken mit Senf eingerieben, gerubbt und samt Folie in den Kühlschrank gepackt.
Würde morgen aufgrand der Zeit gerne den Erstversuch mit Texas-Krücke angehen.
Folgendes Vorgehen hab ich mir in den letzten Tagen hier angelesen:
- Wasserschale füllen
- Räucherchips in die Räucherschale (vorher wässern?)
- El Fuego auf 110°C vorheizen
- Schweinenacken auf einen der Roste (sind ja genug vorhanden für das kleine Stück...)
- 2-3 Stunden smoken bis zu einer KT von ca. 70°C
- in Alufolie legen, etwas Flüssigkeit dazu und gut einpacken
- auf Vollendung warten (KT ca. 90°C, richtig?)
Auf wieviel grad soll der Portland denn in der 2. Phase laufen? 150°C?
Passt das vom Setup so?

Ende Juni steht das ganze dann mit PP für ca. 70 Personen an...

Danke schon mal im Voraus!
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
Ok, danke für die Rückmeldung.
Hab noch 2 Sack Räucherchips von Weber (Hickory und Whisky). Werde die zusammenmischen. Sollte ja passen.
In meinem Napoleon Gasgrill wässere ich die Chips immer ein paar Stunden vorher. Soll ich das hier auch machen?
 

schweinetöter

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich wässere nur Planken. Wenn Chips gewässert werden stinken die anfänglich so. Aber machs wie Du seither erfolgreich warst...
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
So, wollte mich dann auch mal kurz zu Wort melden.
Erstvergrillung im Portland XXL war ganz ok.
Habe das Fleisch morgens um 8 bei 110 Grad mit Wasser und Räucherchips in den Smoker gelegt und hatte nach 2,5 Stunden 71 Grad KT.
Habe es dann in Alufolie gewickelt und etwas Apfelsaft hinzugegeben.
Temperatur auf 150 Grad hochgeregelt und gewartet.
Dann auf einmal hat sich mein Thermometer verabschiedet und ich konnte die KT nicht mehr überwachen.
Da wir aus terminlichen Gründen erst abends essen konnten hab ich dann gegen 15 Uhr die Temperatur wiedet auf 110 Grad runtergeregelt und hab das Fleisch bis 18 Uhr drin gelassen.
Geschmacklich war es echt gut. Schöner Rauchrand. Meiner Meinung nach etwas zu fad. Hier sollte ich nächstes Mal echt impfen.
Bilder lade ich später noch hoch.

Bin jetzt am überlegen ob ich für die Gartenparty am Freitag das ganze nicht besser ohne Texas-Krücke mache?!
Dann leg ich das Fleisch doch nur bei 110 Grad in den Portland, räuchere ca. 1,5 bis 2 Stunden und lasse es dann liegen bis die KT erreicht ist, oder?
Mit welcher Zeit muss ich denn da in etwa rechnen? 20 bis 22 Stunden?
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
Habe gestern 6 Schweinenacken (in Summe 14 kg) gerubbt und in Frischhaltefolie gepackt.
Bin nun am überlegen ob ich sie heute Abend schon auflege und ganz normales PP ohne Krücke mache...
Welche Erfahrungen habt ihr denn bzgl. Zeit gemacht. Wie lange brauchen die Nacken in etwa?
Bleiben dann ja die ganze Zeit ohne Alufolie im Portland bei 110 Grad, oder?
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
Anbei die Bilder von der Premiere:

1958273


1958274


1958275


1958276


1958277
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Mit oder ohne Krücke?

Bei mir sind's ohne Krücke immer mindestens 12 Stunden ... es waren aber auch schonmal 15 bis ich meine KT hatte.

Wenn ich um 18:00 Uhr essen wollte würde ich spätestens um 03:00 anfangen, damit das PP sicher bis 18:00 fertig ist.

Da ich aber für so was keine Lust habe, würde ich lieber am Vorabend anfangen, den Portland über Nacht laufen lassen und das PP im Laufe des späten Vormittags rausholen und bis zum Essen warm stellen.
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
12-15 Stunden hört sich aber wenig an.
Lese hier immer von 20-24 Stunden.
Also um 3 Uhr möchte ich ungern aufstehen. Würde dann heute Abend starten. 110 Grad passt? Über die komplette Zeit?
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Bei mir sind's immer 120°C +/- 5°C auf der Weberkugel, aber woher die Hitze kommt ist ja nebensächlich.

PP ist fertig wenn es fertig ist, mein längstes waren so um die 16 Stunden
 

Jacklamotta

Fleischesser
Leg den Nacken einfach spät am Abend auf...bei 100-110 Grad und viel Rauch...,dann kannst du am nächsten Tag (mittags) anhand der KT entscheiden wie du weiter vorgehst.
 
OP
OP
beckham

beckham

Veganer
Ich denke ich starte dann heute Abend so zw 7 und 8 mit 110 Grad und schaue dann einfach morgen früh wo ich stehe. Kann dann ja immer noch hoch oder runter mit Temperatur.
 

Jacklamotta

Fleischesser
Ich würde es nicht vor 22:00 Uhr auflegen...das ist früh genug.Letztendlich liegt die Entscheidung aber bei dir...ich wünsche dir jedenfalls gutes Gelingen!!!
 

dirty_sanchez

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
12-15 Stunden hört sich aber wenig an.
Lese hier immer von 20-24 Stunden.
Also um 3 Uhr möchte ich ungern aufstehen. Würde dann heute Abend starten. 110 Grad passt? Über die komplette Zeit?

Habe auf dem Portland bisher 7x oder 8x Pulled Pork gemacht. Ich kalkuliere immer 18 Stunden. Die meisten davon haben jedoch ca. 20 Std. gebraucht.
Langzeitrekord waren 23 Stunden.....

Siehe hier:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/pulled-pork-im-portland.275074/#post-3027077


Ich habe aber auch den kleinen Porti.
 

redsmoke

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo
Ist jetzt wohl schon zu spät für dieses pp aus den XXL.

Dennoch:

Ich habe beobachtet das das Fleisch mit ca. 20-25kg ca. 17-18 Stunden brauchten. Wenn mehr (55kg) drinnen waren es 24 Stunden bis zur Kt.

Gartaumthemperatur immer bei 120 +/-5 Grad
91A58D9F-F2CB-416F-BE7C-0D4E37712648.jpeg
 
Oben Unten