• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP auf dem Q120 und noch einige Fragen

Dizzybert

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo erstmal zusammen,

da ich nun schon so viel gelesen habe wollte ich mich nun auch endlich mal an ein PP wagen.
Dass ein PP auf dem Q120 nicht ohne "Tricks" zu machen ist, ist auch ein offenes Geheimnis weil der Grill sich einfach nicht so tief regeln lässt.

Meine Idee war also die folgende.. Ich umwickle ein Teil des Brenners mit Jehova, sodass nicht mehr soviel Hitze erzeugt werden kann.
Die Idee war garnicht mal so schlecht die Temperatur ging deutlich nach unten, jedoch war es mit ~165°C noch immer viel zu heiß.

Abhilfe schaffte dort ein kleiner Korkuntersetzer welchen ich zwischen Grill und Deckel gesteckt habe.

Soweit so schön. Da ich vor ein paar Tagen mein ET 732 bekommen habe und das von Weber eingebaute Thermometer wohl einer ein Schätzeisen sein soll habe ich es einfach mal Ausgebaut und druch den "Food Fühler" des Thermometers ersetzt.
Der "Garraum Fühler" wurde, wie von Maverick angedacht, mit der Klammer über dem Grillrost ( die Stelle an welcher der Brenner mit Jehova umwickelt war angebracht.

Jetzt frage ich mich welchem der Werte ich trauen kann.
Der Fühler über dem Rost zeigt 110 - 155 °C an und der Fühler im Deckel pendelt zwischen 125 - 132°C.

Ich habe euch mal Bilder zum besseren Verständnis gemacht.


Wäre echt klasse wenn Ihr mir hier helfen könntet :)

2012-10-12_09-51-16_614.jpg


2012-10-12_09-51-43_784.jpg


2012-10-12_09-51-53_524.jpg
 

Anhänge

  • 2012-10-12_09-51-16_614.jpg
    2012-10-12_09-51-16_614.jpg
    134 KB · Aufrufe: 1.166
  • 2012-10-12_09-51-43_784.jpg
    2012-10-12_09-51-43_784.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 774
  • 2012-10-12_09-51-53_524.jpg
    2012-10-12_09-51-53_524.jpg
    85 KB · Aufrufe: 766

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Fühler im Deckel würde ich vom Deckel entkoppeln, zB mit Korken...

Nach Messung auf Rosthöhe würde normalerweise grillen - aber die Schwankung ist zu groß... Probier mal eine alternative Stelle zum schauen ob die Temperatur dort stabiler gemessen wird.
 
OP
OP
Dizzybert

Dizzybert

Veganer
5+ Jahre im GSV
Okay den Fühler im Deckel habe ich jetzt entkoppelt.

Zum besseren vergleich lasse ich den Zweiten Fühler erstmal an der Stelle wo er ist. Sollte sich keine Besserung bezüglich der Differenz ergeben hänge ich ihn mal um.

Sollte er dann weiter in den indirekten Bereich ( mit Jehova umwickelt ) oder sollte ich ihn in den direkten Bereich ziehen ?
 

Lavirco

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus. Kleiner Tipp noch. Ich hatte vor einige Tagen ein Roastbeef auf meinem 120er gemacht. Ich konnte den kleinen mit geschlossenem Deckel auf 110°C bringen. Und zwar habe ich den Regler zwischen Max und Aus gedreht. Die Flamme wurde dabei sehr klein. Es darf nur nicht zu viel Wind an den Grill kommen, weil dann die Gefahr besteht, dass die Flamme aus geht. Probier es einfach mal. ;)
 
OP
OP
Dizzybert

Dizzybert

Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus. Kleiner Tipp noch. Ich hatte vor einige Tagen ein Roastbeef auf meinem 120er gemacht. Ich konnte den kleinen mit geschlossenem Deckel auf 110°C bringen. Und zwar habe ich den Regler zwischen Max und Aus gedreht. Die Flamme wurde dabei sehr klein. Es darf nur nicht zu viel Wind an den Grill kommen, weil dann die Gefahr besteht, dass die Flamme aus geht. Probier es einfach mal. ;)

Das hört sich interessant an. Mit der Folie um den Brenner funktioniert doch nicht so ganz wie ich mir das ganze vorgestellt habe.

die 110°C hattest du wo gemessen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Das hört sich interessant an. Mit der Folie um den Brenner funktioniert doch nicht so ganz wie ich mir das ganze vorgestellt habe.

die 110°C hattest du Wo abgelesen ?

Das mit der Folie hört sich für mich vor allem nicht ganz ungefährlich an.

Irgendwo muß das Gas ja schließlich hin, entweder tritt es aus den freigebliebenen Düsen aus und verbrennt - dann hast du nix gewonnen, gleiche Gasmenge wie vorher wird verbrannt, also auch gleiche Leistung, also auch gleiche Temperatur.

Oder aber, das Gas vagabundiert unverbrannt irgendwohin, sammelt sich irgendwo und wenn Du es am wenigsten erwartest, gibt´s ne nette kleine Verpuffung. Wobei nett und klein sehr relativ sein kann.

Nur so als Tip.

:prost:
 
OP
OP
Dizzybert

Dizzybert

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das mit der Folie hört sich für mich vor allem nicht ganz ungefährlich an.

Irgendwo muß das Gas ja schließlich hin, entweder tritt es aus den freigebliebenen Düsen aus und verbrennt - dann hast du nix gewonnen, gleiche Gasmenge wie vorher wird verbrannt, also auch gleiche Leistung, also auch gleiche Temperatur.

Oder aber, das Gas vagabundiert unverbrannt irgendwohin, sammelt sich irgendwo und wenn Du es am wenigsten erwartest, gibt´s ne nette kleine Verpuffung. Wobei nett und klein sehr relativ sein kann.

Nur so als Tip.

:prost:


Es war auch nur ein Versuch. Von dem Gedanken bin ich mitlerweile auch abgekommen, da es eh nicht richtig funktioniert hat. Das mit dem nicht ganz ungefährlich klingt für mich, im Nachhinein, auch recht logisch...
 

Lavirco

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das hört sich interessant an. Mit der Folie um den Brenner funktioniert doch nicht so ganz wie ich mir das ganze vorgestellt habe.

die 110°C hattest du wo gemessen ?

Ich habe kein extra Thermometer benutzt. Ich habe es einfach am normalen Deckelthermometer abgelesen. Ich komme damit eigentlich ganz gut zurecht. Für das Fleisch selber habe ich natürlich noch ein extra Thermometer.

PS: Falls es dich interessiert ;)
Mein Roastbeef
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten