• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP auf Genesis: 18h - ist der Winter schuld?

top_gun_de

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi,

mein gestriges Pulled Pork war zum Glück ohne Gäste, sonst wäre es peinlich geworden.

2,3kg Nacken, ich habe ihn um 8 Uhr morgens gestartet damit wir abends was zu essen haben. Bisher hat's nie länger als ca. 11h gedauert. Diesmal waren es 18h - um 2 Uhr morgens habe ich 92° C erreicht.

Mein Setup:

Linken Brenner an und auf ca. 115° geregelt, das Maverick piepste bei 110 und 125. Über dem linken Brenner lagen eine Metallschale mit heißem Wasser und eine Smoker Pipe. Auf dem rechten Rost lag meine Koncis mit dem Braten, in der Schale unter dem Rost noch heißes Wasser.

Mittags waren schon 61° erreicht. Danach ging sechs Stunden lang praktisch nix mehr, um 18 Uhr hatte ich 66 oder 67°, und später war die Temperaturkurve weiter sehr flach - erträglich wurde es erst gegen 22 Uhr wieder. Allerdings habe ich schon gegen 21 Uhr auf knapp 130° hochgeregelt, weil ich die Faxen dicke hatte.

Zwischendurch musste ich recht oft Wasser nachfüllen, gefühlt waren das so 3l über den Tag.

Nun frage ich mich:

- Wovon kommt's?
- Was hätte man außer Jehova noch anders machen können?

Zwei Brenner rechts und links ist keine Option für warme Tage, weil einer alleine schon fast zu heiß ist.

Ciao,

Detlev
 

nobbistyles

Veganer
Hallo,

habe Freitag auf Samstag auch Pulled Pork (2,1 kg) auf dem Genesis gemacht - zum ersten Mal!

Habe mein Fleisch mit Apfelsaft, Worcestersauce und BBQ-Sauce geimpft, mit Senf und Magic Dust eingerieben. (Wie beim Youtube Video von "Klaus grillt").

Habe einen Grillrost und das runde Mittelrost rausgenommen, den verbliebenen Rost in die Mitte geschoben. Darauf die Schwedenschale mit Rost. Auf den Rost der Schale das Fleisch. Habe eine Mischung aus Apfelsaft und Wasser in die Schwedenschale gegeben. Natürlich so, dass das Fleisch davon nicht berührt wird. 1x habe ich Flüssigkeit nachgegeben.

Habe auch bei 115 °C gestartet (linker Brenner knapp über Minimum) und aufgrund der sinkenden Außentemperatur ist die Temperatur am Rost zwischenzeitlich auf 105 °C abgesunken. Morgens war ich dann wieder bei 115 °C. Auch ich habe eine Räucherbox auf dem Grill gehabt und zu Beginn gefüllt und nach 45 Min einmal nachgefüllt.

Bei mir war das Fleisch nach fast genau 11 Stunden fertig ( KT 92°C). Es ist dann noch für 7 Stunden in Alu gewickelt bei 70°C im Backofen gelandet, da sich unser Essen aufgrund von Terminen kurzfristig verschoben hat.

Wie auch immer, Fleisch war super saftig.

Ich denke mein Setup war Deinem recht gleich. Daher denke ich, dass es ggf. am Fleisch gelegen hat.
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Naja, jedes Stück Fleisch ist etwas anders...Man(n) kann eigentlich so gut wie nie voraussehen wann PP fertig ist. Meine PP bzw. PB, allerdings im WSM gemacht, haben immer so zw. 16 & 20 Std. gedauert. Auch wenn mal mehrere Stücke im Smoker waren, waren sie eigentlich nie miteinander fertig!

Von daher, lag es imho nicht an deinem Setup, sondern eher an der Beschaffenheit von deinem Fleisch...that's it!
 

dominik59423

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Sehe ich auch so...
Ich hab bisher noch nie ein Pulled Pork unter 14 Stunden hinbekommen...
Eher 16-18...
Von daher kann ich nur am Vorabend anfangen, wenn ich zu ner "normalen" Zeit essen möchte...
Warmhalten geht ja immer...
 

dzphoto

Schlachthofbesitzer
meine letzten beiden PP dauerten 18 und 19h davor waren sie immer im 11-13h fertig, woran es lag kann man wohl nicht sagen. Denke aber schon, dass es sich durch den Winter etwas verzögert... genauso erkennt man meiner Meinung nach auch unterschiede je nach Qualität des Fleisches...
 
Oben Unten